Oblast Moskau
Subjekt der Russischen Föderation
Oblast Moskau
Московская область
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Fläche 45.799 km²
Bevölkerung 7.092.941 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 155 Einwohner/km²
Verwaltungszentrum Moskau
Offizielle Sprache russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (91,0 %)
Ukrainer (2,2 %)
(Stand: 2002)[2]
Gouverneur Boris Gromow
Gegründet 14. Januar 1929
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahlen (+7) 496xx
Postleitzahlen 140000–144999
Kfz-Kennzeichen 50, 90, 150
OKATO 46
Website www.mosoblonline.ru
Lage in Russland
Karte der Oblast (Rajoneinteilung)

Die Oblast Moskau (russisch Моско́вская о́бласть/Moskowskaja oblast; umgangssprachlich oder halboffiziell auch Подмоско́вье/Podmoskowje) ist eine Oblast im Föderationskreis Zentralrussland. Sie umfasst den dicht besiedelten und wirtschaftlich gut entwickelten Großraum Moskau. Die Stadt Moskau ist Verwaltungssitz der Oblast, gehört allerdings verwaltungstechnisch nicht dazu, sondern stellt ein eigenes Föderationssubjekt dar.

Die Region liegt im fruchtbaren Becken der Flüsse Wolga, Oka, Kljasma und Moskwa. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts dominierte die Textilindustrie; heute gehören zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen der Maschinenbau, die Metallverarbeitung und die chemische Industrie. Daneben haben viele wichtige Forschungseinrichtungen ihren Sitz in der Oblast.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Im Norden und Westen der Oblast liegt der Moskauer Höhenrücken, der mit dem Klin-Dmitrower Höhenzug bis zu 310 m Höhe erreicht. Im Osten und Südosten befindet die Tiefebene Meschtschora. Im Südwesten liegt die Mittelrussische Platte. Die Oblast wird von West nach Ost von der Moskwa durchflossen, die im Süden des Oblass in die Oka mündet, die den Südteil des Bezirks durchfließt.

Geschichte

Seit 1708 gehörte das Gebiet zum von Peter I. gegründeten Gouvernement Moskau. Am 14. Januar 1929 wurde die Oblast unter dem Namen Oblast Zentralindustrie gegründet. Am 3. Juni 1929 erfolgte schließlich die Umbenennung in den heutigen Namen. 1934, 1956 und 1966 erhielt die Oblast den Leninorden.

Größte Städte

Zu den wichtigsten Städten der Oblast gehören das Touristenziel Sergijew Possad sowie Podolsk, Mytischtschi, Balaschicha, Ljuberzy, Kolomna, Koroljow, Elektrostal, Chimki, Odinzowo, Serpuchow, Orechowo-Sujewo, Noginsk, Schtscholkowo, Schelesnodoroschny, Schukowski, Klin und Ramenskoje.

Stadt Russischer Name Einwohner
1. Januar 2006
Balaschicha Балашиха 182.772
Chimki Химки 180.075
Podolsk Подольск 179.525
Koroljow Королёв 172.781
Mytischtschi Мытищи 161.811
Ljuberzy Люберцы 158.725
Kolomna Коломна 148.020
Elektrostal Электросталь 146.189
Odinzowo Одинцово 131.762
Serpuchow Серпухов 125.010
Orechowo-Sujewo Орехово-Зуево 122.117
Schelesnodoroschny Железнодорожный 116.456
Noginsk Ногинск 116.277
Schtscholkowo Щёлково 112.860
Sergijew Possad Сергиев Посад 112.700
Schukowski Жуковский 101.271

Hauptartikel: Liste der Städte in der Oblast Moskau

Verwaltungsgliederung

Die Oblast Moskau gliedert sich 36 Rajons und 38 Stadtkreise.

Rajons

Russischer
Name
Transliteration Deutscher
Name
Verwaltungs-
sitz
Fläche Einwohner B.-Dichte
nach DIN 1460 in km² Quelle [3] in E/km²
Волоколамский район Volokolamski rajon Rajon Wolokolamsk Wolokolamsk 1.671 55.594 33
Воскресенский район Voskresenski rajon Rajon Woskressensk Woskressensk 810,97 151.803 187
Дмитровский район Dmitrovski rajon Rajon Dmitrow Dmitrow 2.176 151.485 70
Егорьевский район Egor'evski rajon Rajon Jegorjewsk Jegorjewsk 1.729 96.320 56
Зарайский район Zaraiski rajon Rajon Saraisk Saraisk 968 41.012 42
Истринский район Istrinski rajon Rajon Istra Istra 1.299 114.298 88
Каширский район Kaširski rajon Rajon Kaschira Kaschira 644,83 68.136 106
Клинский район Klinski rajon Rajon Klin Klin 2.001 125.600 63
Коломенский район Kolomenski rajon Rajon Kolomna Kolomna 1.091 41.067 38
Красногорский район Krasnogorski rajon Rajon Krasnogorsk Krasnogorsk 220 161.814 736
Ленинский район Leninski rajon Rajon Leninski Widnoje 456 154.922 340
Лотошинский район Lotošinski rajon Rajon Lotoschino Lotoschino 1.000 17.329 17
Луховицкий район Luchovicki rajon Rajon Luchowizy Luchowizy 1.340,6 62.427 47
Люберецкий район Ljuberecki rajon Rajon Ljuberzy Ljuberzy 150 241.703 1.611
Можайский район Mochaiski rajon Rajon Moschaisk Moschaisk 2.599 69.369 27
Мытищинский район Mytiščinski rajon Rajon Mytischtschi Mytischtschi 440 191.961 436
Наро-Фоминский район Naro-Fominski rajon Rajon Naro-Fominsk Naro-Fominsk 1.929 193.870 101
Ногинский район Noginski rajon Rajon Noginsk Noginsk 892,89 209.192 234
Одинцовский район Odincovski rajon Rajon Odinzowo Odinzowo 1.260 269.095 214
Озёрский район Ozërski rajon Rajon Osjory Osjory 538,4 35.437 66
Орехово-Зуевский район Orechovo-Zuevski rajon Rajon Orechowo-Sujewo Orechowo-Sujewo 1.816 114.302 63
Павлово-Посадский район Pavlovo-Posadski rajon Rajon Pawlowski Possad Pawlowski Possad 630 81.264 129
Подольский район Podol'ski rajon Rajon Podolsk Podolsk 1.063 79.144 75
Пушкинский район Puškinski rajon Rajon Puschkino Puschkino 634 166.774 263
Раменский район Ramenski rajon Rajon Ramenskoje Ramenskoje 1.500 223.719 149
Рузский район Ruzski rajon Rajon Rusa Rusa 1.559 66.137 42
Сергиево-Посадский район Sergievo-Posadski rajon Rajon Sergijew Possad Sergijew Possad 2.025 219.061 108
Серебряно-Прудский район Serebrjano-Prudski rajon Rajon Serebrjanyje Prudy Serebrjanyje Prudy 876 24.799 28
Серпуховский район Serpuchovski rajon Rajon Serpuchow Serpuchow 1.016 33.708 33
Солнечногорский район Solnečnogorski rajon Rajon Solnetschnogorsk Solnetschnogorsk 1.149 124.485 108
Ступинский район Stupinski rajon Rajon Stupino Stupino 1.696 117.157 69
Талдомский район Taldomski rajon Rajon Taldom Taldom 1.510 44.274 29
Чеховский район Čechovski rajon Rajon Tschechow Tschechow 865,76 110.929 128
Шатурский район Šaturski rajon Rajon Schatura Schatura 2.715 70.659 26
Шаховской район Šachovsko rajon Rajon Schachowskaja Schachowskaja 1.211 24.426 20
Щёлковский район Ščëlkovski rajon Rajon Schtscholkowo Schtscholkowo 807 182.514 226

Stadtkreise

Russischer
Name
Transliteration Deutscher
Name
Fläche Einwohner
nach DIN 1460 in km² Stand: 1. Januar 2010 [3]
Балашиха Balašicha Balaschicha 206,31 204.061
Власиха * Vlasicha Wlassicha 25.165
Восход * Voschod Woschod 1.915
Бронницы Bronnicy Bronnizy 22 18.969
Дзержинский Dzeržinskij Dserschinski 15,65 45.023
Долгопрудный Dolgoprudnyj Dolgoprudny 30,74 84.429
Домодедово Domodedovo Domodedowo 816,3 131.687
Дубна Dubna Dubna 71,66 62.733
Железнодорожный Železnodorožnyj Schelesnodoroschny 24,08 128.520
Жуковский Žukovskij Schukowski 47,25 104.755
Звёздный Городок * Zvëzdnyj Gorodok Swjosdny Gorodok 6.698
Звенигород Zvenigorod Swenigorod 47 12.911
Ивантеевка Ivanteevka Iwantejewka 15 57.146
Климовск Klimovsk Klimowsk 17,27 56.083
Коломна Kolomna Kolomna 65,1 148.430
Королёв Korolëv Koroljow 51,95 175.962
Котельники Kotel'niki Kotelniki 3 21.782
Красноармейск Krasnoarmejsk Krasnoarmeisk 160 26.249
Краснознаменск * Krasnoznamensk Krasnosnamensk 5,826 33.778
Лобня Lobnja Lobnja 17 71.025
Лосино-Петровский Losino-Petrovskij Lossino-Petrowski 7 22.393
Лыткарино Lytkarino Lytkarino 17 52.142
Молодёжный * Molodëžnyj Molodjoschny 3.011
Орехово-Зуево Orechovo-Zujevo Orechowo-Sujewo 36 121.114
Подольск Podol'sk Podolsk 40,04 183.095
Протвино Protvino Protwino 26 37.225
Пущино Puščino Puschtschino 17,83 20.294
Реутов Reutov Reutow 9 83.604
Рошаль Rošal' Roschal 35 20.960
Серпухов Serpuchov Serpuchow 32,6 123.100
Троицк Troick Troizk 15 37.591
Фрязино Frjazino Frjasino 9 53.234
Химки Chimki Chimki 110,2 188.533
Черноголовка Černogolovka Tschernogolowka 62,76 20.985
Щербинка Ščerbinka Schtscherbinka 7,53 32.331
Электрогорск Ėlektrogorsk Elektrogorsk 39 21.130
Электросталь Ėlektrostal' Elektrostal 49,51 146.370
Юбилейный Jubilejnyj Jubileiny 3 32.508

* Geschlossene Stadt

Sport

Der Oblast Moskau ist Eigentümer des russischen Erstliga Fußballvereins Saturn Ramenskoje, der offiziell daher auch FK Saturn Moskowskaja Oblast heißt.

Weblinks

 Commons: Oblast Moskau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).
  3. a b Föderaler Dienst für staatliche Statistik Russlands, Einwohnerzahlen zum 1. Januar 2010, Excel-Arbeitsblatt (549 KB), abgerufen am 24. August 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Städte in der Oblast Moskau — Dies ist eine Liste der Städte und Siedlungen städtischen Typs in der russischen Oblast Moskau. Die folgende Tabelle enthält die Städte und städtischen Siedlungen der Oblast, ihre russischen Namen, die Kreise, denen sie angehören, sowie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Gorki — Oblast Nischni Nowgorod Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kalinin — Oblast Twer Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Nowossibirsk — Oblast Nowosibirsk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Moskau-Wolga-Kanal — Der Moskau Wolga Kanal (russisch Канал имени Москвы Kanal imeni Moskwy, „Moskaukanal“) ist ein Kanal in Russland, der die Wolga mit dem Fluss Moskwa verbindet. Deswegen heißt er korrekt eigentlich Moskwa Wolga Kanal. Er verläuft auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Moskau (Begriffsklärung) — Moskau steht für: Moskau, die russische Hauptstadt Moskau SH, ein Weiler in der Gemeinde Ramsen SH im Kanton Schaffhausen, Schweiz Oblast Moskau, der die Stadt Moskau umgebende gleichnamige Verwaltungsbezirk Moskwa, veraltet Moskau, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kaliningrad — Subjekt der Russischen Föderation Oblast Kaliningrad Калининградская область Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Perm — Region Perm Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Moskau Belorusskaja — Das Empfangsgebäude des Weißrussischen Bahnhofs Der Weißrussische Bahnhof (russisch Белорусский вокзал / Belorusski woksal) ist ein Kopfbahnhof in der russischen Hauptstadt Moskau und einer der wichtigsten Fernbahnhöfe der Stadt. Er wurde im… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Wologda — Subjekt der Russischen Föderation Oblast Wologda Вологодская область Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”