Oblast Tula
Subjekt der Russischen Föderation
Oblast Tula
Тульская область
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Fläche 25.679 km²
Bevölkerung 1.553.874 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 61 Einwohner/km²
Verwaltungszentrum Tula
Offizielle Sprache russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (95,2 %)
Ukrainer (1,3 %)
(Stand: 2002)[2]
Gouverneur Wladimir Grusdew
Gegründet 26. September 1937
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahlen (+7) 487xx
Postleitzahlen 300000–301999
Kfz-Kennzeichen 71
OKATO 70
Website www.region.tula.ru
Lage in Russland
Bei Jefremow in der Oblast Tula

Die Oblast Tula (russisch Тульская область/ Tulskaja oblast) ist eine Oblast im westlichen Russland, rund 200 km südlich von Moskau.

Die Oblast liegt am Südrand des Moskauer Industriegebietes. Sie ist eine der am stärksten industrialisierten Gebiete des Landes. Die wichtigsten Industriezweige sind der Braunkohlebergbau, die lebensmittelverarbeitende Industrie und der Maschinenbau.

Verwaltungsgliederung und größte Orte

Die Oblast Tula gliedert sich in 22 Rajons und 5 Stadtkreise. Ihr Verwaltungszentrum Tula hat knapp 500.000 Einwohner, andere wichtige Städte sind Nowomoskowsk, Donskoi, Alexin, Schtschokino und Uslowaja.

Größte Städte und städtische Siedlungen
Stadt*/Städt. Siedlung Russischer Name Einwohner
(1. Januar 2010)
Tula* Тула 491.999
Nowomoskowsk* Новомосковск 131.247
Donskoi* Донской 64.048
Alexin* Алексин 63.884
Schtschokino* Щёкино 58.732
Uslowaja* Узловая 55.614
Jefremow* Ефремов 39.965
Bogorodizk* Богородицк 31.960
Kimowsk* Кимовск 28.370
Kirejewsk* Киреевск 24.798
Suworow* Суворов 19.359
Jasnogorsk* Ясногорск 17.151
Plawsk* Плавск 16.237
Wenjow* Венёв 15.341
Beljow* Белёв 14.303
Perwomaiski Первомайский 10.204

Weblinks

 Commons: Oblast Tula – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwaltungsgliederung der Oblast Tula — (Nummern in den ersten Tabellenspalten) Die Oblast Tula im Föderationskreis Zentralrussland der Russischen Föderation gliedert sich in 22 Rajons und 5 Stadtkreise (oder ihnen gleichgestellte Gebilde). Den Rajons sind insgesamt 40 Stadt und 109… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Gorki — Oblast Nischni Nowgorod Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kalinin — Oblast Twer Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Nowossibirsk — Oblast Nowosibirsk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Tula (Begriffsklärung) — Tula bezeichnet: Tula, ein indo iranisches Musikinstrumentm ähnlich einer Nay eine Stadt in Russland, siehe Tula die Oblast Tula in Zentralrussland ein russisches, militärisches Atom U Boot der Delta IV Klasse. die alte Hauptstadt der Tolteken in …   Deutsch Wikipedia

  • Tula — Stadt Tula Тула Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Perm — Region Perm Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Tula (Rusia) — Tula Тула Bandera …   Wikipedia Español

  • Tula, Russia — Tula ( ru. Тула) is an industrial city in the European part of Russia, located 193 km south of Moscow, on the river Upa. Population: 481,216 (2002 Census); 543,000 (1990 est.). Tula is the administrative center of Tula Oblast. Dialing code: +7… …   Wikipedia

  • Tula — may refer to:;In geography: *Tula, Hidalgo, a town in Mexico *Tula, Tamaulipas, a place in the state of Tamaulipas, Mexico *Tula River in central Mexico *Tula (SS), a municipality ( comune ) in the province of Sassari, Italy *Tula Oblast, a… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”