Asamer & Hufnagl
Asamer Holding AG
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 1959
Unternehmenssitz Ohlsdorf, Österreich
Unternehmensleitung

Manfred Asamer

Mitarbeiter 3050 (2007)[1]
Umsatz 300 Mio. EUR (2007)[1]
Website

www.asamer.at

Die Asamer Holding AG ist ein österreichisches Unternehmen. Sein Kerngeschäft ist die Kies- und Betonerzeugung. Daneben existieren Geschäftsbereiche für Immobilien und Tourismus.

Geschichte

Das Unternehmen wurde von Hans Asamer im Jahr 1959 in Ohlsdorf gegründet wurde. Lange Zeit firmierte das Unternehmen als „Asamer & Hufnagl“, seit 2006 ist der Name der Konzernmutter „Asamer Holding AG“.

Asamer gilt als der größte Kieshersteller und der zweitgrößte Betonerzeuger. Zweigbetriebe existieren in Tschechien, in der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Rumänien, Bosnien, Serbien und Saudi-Arabien.

Einzelnachweise

  1. a b Über Asamer Holding auf der Website von Asamer Holding (abgerufen am 9. Februar 2009)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asamer und Hufnagl — Asamer Holding AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1959 Unternehmenssitz Ohlsdorf, Österreich Unternehmensleitung …   Deutsch Wikipedia

  • Asamer Holding AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1959 Unternehmenssitz Ohlsdorf, Österreich Unternehmensleitung …   Deutsch Wikipedia

  • Asamer Holding — AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1959 Sitz Ohlsdorf, Österreich Leitung Manfred Asamer Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Mondsee — (Stift Mondsee) ist ein ehemaliges Kloster der Benediktiner in Mondsee in Oberösterreich. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Basilika und Pfarrkirche St. Michael 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Mondsee — Kloster Mondsee ist ein ehemaliges Kloster der Benediktiner in Mondsee in Oberösterreich. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Pfarrkirche St. Michael 3 Literatur 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”