Asamoah Gyan
Asamoah Gyan

Asamoah Gyan 2008

Spielerinformationen
Geburtstag 22. November 1985
Geburtsort AccraGhana
Größe 186 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
bis 2002 Liberty Professionals
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2008
2004–2006
2008–2010
2010–
2011–
Udinese Calcio
FC Modena (Leihe)
Stade Rennes
AFC Sunderland
Al Ain Club (Leihe)
41 (11)
53 0(9)
40 (14)
33 (10)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2003– Ghana 51 (25)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. August 2011
2 Stand: 26. August 2011

Asamoah Gyan (* 22. November 1985 in Accra) ist ein ghanaischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position des Stürmers. Seit 2010 ist er für den AFC Sunderland in der englischen Premier League aktiv.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Asamoah Gyan ist seit 2007 verheiratet, aus seiner Ehe entstammen zwei Töchter.[1] Sein Bruder Baffour Gyan ist ebenfalls Fußballprofi und spielt bei Saturn Ramenskoje in der ersten Russischen Liga .

Karriere

Im Verein

Asamoah Gyan begann seine Karriere bei Liberty Professionals, zur Saison 2003/04 wechselte er zu Udinese Calcio in die italienische Serie A. Für die folgenden zwei Spielzeiten wurde der Ghanaer an den Zweitligisten FC Modena ausgeliehen, ehe er 2006/07 wieder zu Udinese zurückkehrte. Zur Saison 2008/09 wechselte er zum französischen Club Stade Rennes. Zum Ende der Wechselperiode der Saison 2010/11 verpflichtete ihn der AFC Sunderland für die Premier League.[2]

In der Nationalmannschaft

Sein erstes Länderspiel bestritt Asamoah Gyan am 19. November 2003 gegen die Nationalmannschaft von Somalia. Bei den Olympischen Spielen 2004 gehörte Asamoah Gyan zum Kader Ghanas. Die Mannschaft schied bereits in der Vorrunde aus dem Turnier aus. Gyan vertrat Ghana auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, bei der er nach 75 Sekunden das erste Tor für sein Land bei einer Weltmeisterschaft im zweiten Vorrundenspiel gegen Tschechien schoss.

Recht erfolgreich nahm Gyan bisher auch an den Fußball-Afrikameisterschaften teil: 2008 wurde er mit Ghana Dritter, 2010 mussten er und seine Mannschaft sich erst im Finale Ägypten geschlagen geben.

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika erzielte er im Vorrundenspiel gegen Serbien in der 84. Minute per Handelfmeter den 1:0-Siegtreffer und sorgte damit für den ersten Sieg einer afrikanischen Mannschaft bei diesem Turnier. Auch gegen Australien gelang Gyan der Ausgleich durch einen Handelfmeter. Damit ist Ghana die erste Mannschaft, die nur durch Elfmetertore die K.o-Runde einer WM erreichte. In der Achtelfinalbegegnung gegen die USA schoss Gyan in der 93. Minute der Verlängerung das entscheidende 2:1 für Ghana. Im Viertelfinale gegen Uruguay wurde er zum tragischen Helden als er in der Nachspielzeit der Verlängerung beim Stand von 1:1 einen Handelfmeter (120.min) an die Latte setzte. Beim anschließenden Elfmeterschießen verwandelte Gyan zwar, Ghana verlor dieses jedoch mit 2:4 und schied damit aus. Sie wären das erste afrikanische Team in einem WM-Halbfinale gewesen.

Auszeichnungen

Bei der Afrikameisterschaft 2010 wurde Gyan in die beste Elf des Turniers gewählt. Bei der Weltmeisterschaft 2010 wurde Gyan zweimal zum Man of the Match ernannt (gegen Serbien und gegen Australien) und für die Wahl zum wertvollsten Spieler der Weltmeisterschaft nominiert.

2010 wurde er außerdem als einer von 23 Spielern für den Ballon d’Or 2010 nominiert und belegte bei der Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres hinter Samuel Eto'o und vor Didier Drogba den zweiten Platz. Im Dezember 2010 wurde er mit dem Titel BBC African Footballer of the Year ausgezeichnet.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FIFA: Gyan completes Sunderland move. Letzter Abruf: 1. September 2010.
  2. FIFA: Gyan completes Sunderland move. Letzter Abruf: 1. September 2010.
  3. BBC: Asamoah Gyan voted BBC African Footballer of the Year 2010. Letzter Abruf: 26. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asamoah Gyan — Nacimiento 22 de noviembre de 1985 (25 años) Accra, Ghana …   Wikipedia Español

  • Asamoah Gyan — Pour les articles homonymes, voir Gyan. Asamoah Gyan …   Wikipédia en Français

  • Asamoah Gyan — Football player infobox playername = Asamoah Gyan fullname = Asamoah Gyan dateofbirth = birth date and age|1985|11|22 cityofbirth = Accra countryofbirth = Ghana height = height|m=1.86 currentclub = Stade Rennais clubnumber = 10 position = Striker …   Wikipedia

  • Gyan Asamoah — Asamoah Gyan Asamoah Gyan …   Wikipédia en Français

  • Gyan — or Gyan may refer to:* Global Youth Action Network, a youth empowerment organization * Gyan (album), the debut album by Gyan EvansPeople named Gyan:* Asamoah Gyan (born 1985), Ghanaian footballer * Baffour Gyan (born 1980), Ghanaian footballer *… …   Wikipedia

  • Asamoah — ist ein Vor oder Nachname afrikanischen Ursprungs. Als Vornamen tragen ihn z. B. Asamoah Gyan (* 1985), ghanaischer Fußballspieler Emmanuel Asamoah Owusu Ansah (* 1950), ghanaischer Sportfunktionär und Politiker Kwabena Joseph Asamoah… …   Deutsch Wikipedia

  • Gyan — ist der Nachname folgender Personen: Asamoah Gyan (* 1985), ghanaischer Fußballspieler Baffour Gyan (* 1980), ghanaischer Fußballspieler Christian Gyan (* 1978), ghanaischer Fußballspieler Gyan ist der Vorname folgender Personen: Gyan Evans,… …   Deutsch Wikipedia

  • Asamoah — Infobox Given Name Revised name = Asamoah imagesize= caption= pronunciation= gender = meaning = region = origin = related names = footnotes = Asamoah is a surname or given name, and may refer to:* Asamoah Gyan (born 1985), Ghanaian International… …   Wikipedia

  • Gyan — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Asamoah Gyan, né le 22 novembre 1985, est un footballeur ghanéen évoluant au poste d attaquant. Baffour Gyan, né le 2 juillet 1980, est un… …   Wikipédia en Français

  • Baffour Gyan — Pour les articles homonymes, voir Gyan. Baffour Gyan Baffour Gyan est un footballeur international ghanéen né le 2 juillet 1980 à Accra. Il évolue au p …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”