Asaṇga
Asanga und Maitreya

Asanga (skt.: Asaṅga; tib.: thogs med; auch: Aryasanga; 4. Jahrhundert) war ein Vertreter der Yogacara-Schule buddhistischer Philosophie. Asanga, sowie sein Halbbruder Vasubandhu werden traditionell als Gründer der Yogacara angesehen.[1]

Asanga wurde in Purusapura, dem heutigen Peschawar, als Sohn eines Angehörigen der Kshatriya-Kaste geboren. Ursprünglich wurde Asanga wohl in der Philosophie der Mahisasaka oder der Mulasarvastivada unterrichtet und konvertierte später zum Mahayana. Nach vielen Jahren der Meditation, während denen er nach Darstellung einiger buddhistischer Traditionen oft in Tushita gewesen sein soll, erhielt er die Lehren des Maitreyanatha, der auch als weiterer Gründer der Yogacara gesehen wird.

Von Asanga stammen viele wichtige Werke der Yogacara u.a. das Abhidharmasamuccaya (vgl. Abhidharma), seine Zusammenfassung des Yogacarabhumi und sein Kommentar zum Uttaratantrasastra.

Auch die Faxiang zong (Xuanzang) beruft sich auf die Schriften Asangas und Vasubandhus.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. K. T. S. Sarao: „Vasubandhu“ in der Internet Encyclopedia of Philosophy (englisch, inklusive Literaturangaben)
  2. Der Huey Lee: „Xuanzang (Hsan-tsang) (602-664 C.E.)“ in der Internet Encyclopedia of Philosophy (englisch, inklusive Literaturangaben)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asanga — et Maitreya Asanga, IVe siècle, moine bouddhiste gandharais, originaire de Puruṣapura, actuel Peshawar, est l’un des fondateurs de l’école yogācāra avec son demi frère Vasubandhu et Maitreyanatha. Ce dernier auteur est en général assimilé par la… …   Wikipédia en Français

  • Asaṅga — Asanga Asanga et Maitreya Asanga , IIIe Ve siècle, moine bouddhiste gandharais, originaire de Purusapura actuel Peshawar, est l’un des fondateurs de l’école yogācāra avec son demi frère Vasubandhu et Maitreyan …   Wikipédia en Français

  • Asanga — und Maitreya Asanga (skt.: Asaṅga; tib.: thogs med; auch: Aryasanga; 4. Jahrhundert) war ein Vertreter der Yogacara Schule buddhistischer Philosophie. Asanga, sowie sein Halbbruder Vasubandhu werden traditionell als Gründer der Yogacara angesehen …   Deutsch Wikipedia

  • ASANGA — (entre IVe et VIe s.) Parmi les maîtres les plus célèbres du bouddhisme de tendance mah y na, les deux frères Asanga et Vasubandhu, originaires du nord ouest de l’Inde (région de Pash war), occupent une place importante. Asanga, l’aîné, est tenu… …   Encyclopédie Universelle

  • Asanga — Japanese wood statue of Asaṅga from 1208 CE …   Wikipedia

  • Asaṅga — ▪ Indian scholar flourished 5th century AD, , b. Puruṣapura, India       influential Buddhist philosopher who established the Yogācāra (“Practice of Yogā”) school of idealism.       Asaṅga was the eldest of three brothers who were the sons of a… …   Universalium

  • Asanga — noun Indian religious leader and founder of the Yogacara school of Buddhism in India (4th century) • Instance Hypernyms: ↑religious leader …   Useful english dictionary

  • White Plum Asanga — White Plum Asanga, sometimes termed White Plum Sangha, is the lineage of the late Hakuyu Taizan Maezumi, utilizing a synthesis of Soto and Rinzai [Tucker, 174] and comprised of Maezumi s Dharma heirs and many of their subsequent successors and… …   Wikipedia

  • nir-āsaṅga — निरासङ्ग …   Indonesian dictionary

  • sam-āsaṅga — समासङ्ग …   Indonesian dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”