Asbeke
Asbeke
Gewässerkennzahl DE: 46482
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Kinsbeke → Aa (Werre) → Werre → Weser → Nordsee
Quelle Bei Enger, Oldinghausen
52° 7′ 27″ N, 8° 34′ 49″ O52.1241666666678.5802777777778101
Quellhöhe 101 m ü. NN[1]
Mündung In Eickum in die Kinsbeke (km 3,7)
52.1172222222228.606111111111183

52° 7′ 2″ N, 8° 36′ 22″ O52.1172222222228.606111111111183
Mündungshöhe 83 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 18 m
Länge 2,4 km[2]Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Durchflossene Seen Ebmeyers Teich, Bartlings Teich, Gieselers Teich
Mittelstädte Herford
Kleinstädte EngerVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Asbeke ist ein linker Nebenfluss der Kinsbeke im Kreis Herford im Nordosten des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Gewässer hat eine Gesamtlänge von 2,4 km. Das Einzugsgebiet liegt im Herzen des Ravensberger Hügellandes westlich der Werre. Die Asbeke entspringt in Enger im Ortsteil Oldinghausen. Sie tritt erstmals als Ausfluss der Fischteiche des Sattelmeier-Hofs Ebmeyer zu Tage und mündet in Herford-Eickum an der Oldinghauser Straße in die Kinsbeke. In Karten wird die Kinsbeke manchmal nach Einmündung noch ein Stück als Asbeke bezeichnet. Die Kinsbeke wiederum mündet in die Westfälische Aa

Das Gewässer durchfließt auf seinem Weg von der Quelle bis zur Mündung die Ortsteile Enger-Oldinghausen und Herford-Eickum. Der Bach wechselt nur einmal zwischen Herford und Enger. Zuflüsse sind kurze Seitenbäche und Feld-Drainagen.

Geschichte

Die Asbeke wurde in früheren Jahrhunderten als Mühlenbach genutzt. Die ehemalige Wassermühle des Hofes Bartling (niederdeutsch: Balker) wurde jedoch demontiert und steht heute in Bad Oeynhausen am Rande des Kurparks als Teil eines Museumsprojekts. Der ehemalige Hof Bartling heißt heute Quest.

Umwelt

Direkt hinter seiner Quelle fließt der Bach durch den Balker Busch - ein mit Feuchtwiesen durchzogenes Waldstück. Die Asbeke gehört in ihrer ganzen Länge zum Naturschutzgebiet Asbeketal bzw. im Unterlauf zum Asbeke-Kinzbachtal, wobei der größere Teil des Bachs auf Engeraner Gebiet liegt. Auf ihrem Weg zur Mündung durchfließt sie Ebmeyers Teiche, sowie Bartlings- und Gieselers Teich, die beide zu verlanden drohen.

Einzelnachweise

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW

Weblinks

siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asbeke-Kinzbachtal — Asbeketal/ Asbeke Kinzbachtal IUCN Kategorie IV …   Deutsch Wikipedia

  • Asbeketal — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Eickumer Mühlenbach (Kinsbeke, Kinz(e)bach) Die Kinsbeke …   Deutsch Wikipedia

  • Kinsbeke — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Eickumer Mühlenbach (Kinsbeke, Kinz(e)bach) Die Kinsbeke …   Deutsch Wikipedia

  • Kinzebach — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Eickumer Mühlenbach (Kinsbeke, Kinz(e)bach) Die Kinsbeke …   Deutsch Wikipedia

  • Eickumer Mühlenbach — (Kinsbeke, Kinz(e)bach) Die Kinsbeke in Herford nahe dem Diebrocker FriedhofVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Enger — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Enger — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Aachen — Inhaltsverzeichnis 1 Regierungsbezirk Arnsberg 1.1 Bochum 1.2 Dortmund 1.3 Ennepe Ruhr Kreis 1.4 Hagen 1.5 Hamm …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Bielefeld — Inhaltsverzeichnis 1 Regierungsbezirk Arnsberg 1.1 Bochum 1.2 Dortmund 1.3 Ennepe Ruhr Kreis 1.4 Hagen 1.5 Hamm …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Ostwestfalen-Lippe — Inhaltsverzeichnis 1 Regierungsbezirk Arnsberg 1.1 Bochum 1.2 Dortmund 1.3 Ennepe Ruhr Kreis 1.4 Hagen 1.5 Hamm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”