3D Realms
Apogee Software, Ltd./3D Realms
Apogee Logo.png3DRealms.png
Rechtsform Corporation
Gründung 1987
Sitz Garland, Texas, USA
Produkte Computerspiele
Website www.3drealms.com

Apogee Software, Ltd., besser bekannt unter dem Namen 3D Realms, unter dem es bei Geschäften auftritt, ist ein US-amerikanischer PC-Spieleentwickler mit Sitz in Garland, Texas. Apogee wurde 1987 von Scott Miller gegründet, der unter diesem Namen seine Spiele bei Softdisk veröffentlichen ließ.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gründung und erste Erfolge

Apogee war in der Anfangszeit nach seiner Gründung 1987 das erste Unternehmen, das Shareware auf den Markt brachte. Zudem veröffentlichte und vermarktete Apogee zu dieser Zeit für andere Autoren und Teams ihre Spiele als Shareware.

Apogees Dark Ages von 1991 war dementsprechend das erste Sharewarespiel mit Musik und Soundkarten-Unterstützung. Seit 1991 vertrieb Apogee seine Shareware-Spiele mit einem Home Bulletin Board System (Software Creations BBS) als leistungsfähiges Verkaufsnetzwerk. BBS waren die bevorzugten Verkaufsplattformen, bevor das Internet populär wurde.

Im Juni 1991 erschien zudem das Original Duke Nukem, ein 2D-Shooter, und wurde zur meistverkauften Sharewaresoftware 1991 und 1992, bevor es im Juni 1992 durch id Softwares Wolfenstein 3D abgelöst wurde, das in Apogees Auftrag entstand. Nach dem Erfolg von Wolfenstein 3D beauftragte Apogee im August 1993 Tom Hall, den in der Zwischenzeit zu Apogee gewechselten Gründer von id Software, mit Rise of the Triad das erste Spiel zu entwickeln, das neben LAN-Unterstützung und Multiplayerfunktion auch eine einstellbare Jugendschutzfunktion mitbrachte. Im April 1994 kam das Spiel Raptor, ein vertikal scrollendes Shoot ’em up.

3D Realms entsteht

Im Mai 1995 erschien mit Terminal Velocity das erste Spiel von Apogees Abteilung 3D Realms. "3D Realms" war ursprünglich der Name einer Abteilung von Apogee, die im Juli 1994 für 3D-Ego-Shooter gegründet wurde. Da diese Art von Spielen aber kurz danach den Spielemarkt zu dominieren begann, trat das Unternehmen bald nurmehr unter diesem neuen Namen auf. Das letzte unter dem Namen Apogee vertriebene Spiel war das im November 1996 erschienene Stargunner.

Eine erste größere Bekanntheit erlangte 3D Realms durch Duke Nukem 3D von 1996.

3D Realms' letzte Veröffentlichungen waren Max Payne und dessen Nachfolger Max Payne 2: The Fall of Max Payne, die unter der Aufsicht von 3D Realms durch Remedy Entertainment entwickelt und von Take 2 Interactive bzw. Rockstar Games vertrieben wurden.

Ein weiteres Projekt von 3D Realms, der Ego-Shooter Prey, wurde von den Human Head Studios entwickelt, nachdem 3D Realms das Projekt zuvor auf Eis gelegt hatte.

Im Juni 2007 kündigte das Unternehmen an, ein neues Spiel namens Earth No More, welches vom Entwickler-Studio Recoil Games entwickelt werde, zu betreuen.

Apogee Software, LLC

Im Jahr 2008 wurde mit Apogee Software, LLC ein neues Unternehmen geschaffen, das den Markennamen Apogee und das Apogee-Logo übernahm. Es vertreibt alte Apogee-Spiele, entwickelt und vertreibt aber auch neue Spiele unter diesem Namen. Die Neuentwicklungen des Unternehmens sind:

  • die Duke Nukem Trilogy, bestehend aus
    • Duke Nukem: Critical Mass
    • Duke Nukem: Chain Reaction
    • Duke Nukem: Proving Grounds
  • Rise of the Triad für das Apple iPhone

Finanzieller Ruin, drastische Verkleinerung

Der vierte Teil der Duke-Nukem-Serie, Duke Nukem Forever wurde erstmals 1997 von 3D Realms angekündigt, sein Releasetermin musste jedoch immer wieder verschoben werden. Am 6. Mai 2009 wurde bekanntgegeben, dass 3D Realms aufgrund von finanziellen Problemen geschlossen wird.[1] Der Grund hierfür lag in den zahlreichen Verschiebungen von Duke Nukem Forever und den immensen Entwicklungskosten, die sich über die Jahre angehäuft hatten. Am 18. Mai 2009 wurde bekannt, dass das Unternehmen weiter existiert, jedoch als sehr viel kleinere Firma, da viele Mitarbeiter entlassen werden mussten.[2] Die Entwicklung von Duke Nukem Forever wurde an Gearbox Software übergeben. Schließlich erschien das Spiel, in der Branche mittlerweile ein Running Gag, im Jahre 2011 nach 14 Jahren Entwicklungszeit seit seiner Ankündigung 1997.

Spiele

Einige ältere der hier aufgeführten Titel können als Freeware von der 3D-Realms-Webseite heruntergeladen werden.

Unter dem Namen Apogee

Entwickler

Publisher

  • 1990: Commander-Keen-Serie - id Software
  • 1992: Wolfenstein 3D - id Software
  • 1993: Alien Carnage, auch als Halloween Harry bekannt - SubZero Software
  • 1993: Blake-Stone-Serie - JAM Productions
  • 1994: Raptor: Call of the Shadows - Mountain King Studios (ehemals Cygnus Studios)
  • 1994: Wacky Wheels - Beavis Soft
  • 1994: Hocus Pocus - Moonlite Software
  • 1996: Death Rally - Remedy Entertainment
  • 1997: Balls of Steel - Wildfire Studios

Unter dem Namen 3D Realms

Entwickler

Publisher

  • 1995 – Terminal Velocity – Terminal Reality Inc.
  • 1996 – Death Rally – Remedy Entertainment
  • 1997 – Duke Nukem 3D – Duke it out in D.C. – Sunstorm Interactive/WizardWorks
  • 1997 – Duke Nukem 3D – Duke Caribbean: Life's a Beach – Sunstorm Interactive/WizardWorks
  • 1997 – Duke Nukem 64 – Eurocom
  • 1997 – Duke Nukem: Total Meltdown – Aardvark Software
  • 1998 – Duke Nukem: Time to Kill – n-Space Inc.
  • 1999 – Duke Nukem: Zero Hour – Eurocom
  • 1999 – Duke Nukem (Game Boy Color) – Torus Games
  • 2000 – Duke Nukem: Land of the Babes – n-Space Inc.
  • 2001 – Max PayneRemedy Entertainment
  • 2003 – Duke Nukem Advance – Torus Games
  • 2003 – Duke Nukem: Manhattan Project – ARUSH Entertainment/Sunstorm Interactive
  • 2004 – Max Payne 2: The Fall of Max PayneRemedy Entertainment
  • 2004 – Duke Nukem Mobile – Machine Works Northwest/Tapwave
  • 2006 – Prey – Human Head Studios

Im September 2005 veröffentlichte 3D Realms das bis dahin „verschollene“ Add-on Wanton Destruction für Shadow Warrior auf der offiziellen Webseite.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Golem.de: 3D Realms ist pleite - Duke Nukem Forever ist tot
  2. Golem.de: 3D Realms: Studio bleibt, Duke Nukem Forever "unvollendet"

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 3D Realms — Tipo Empresa privada Fundación 1987 Sede Garland, Texas (Estados Unidos) Industria …   Wikipedia Español

  • 3D Realms — 3D Realms/Apogee Software Ltd. Тип Частная Год основания 1987 Упразднена 2009 Расположение …   Википедия

  • 3D Realms — Infobox Company company name = 3D Realms company company type = Private foundation = 1987 location city = Garland, Texas location country = United States key people = Scott Miller George Broussard industry = Interactive entertainment slogan =… …   Wikipedia

  • 3D Realms — Logo de 3D Realms Dates clés 1994 : création 7 mai 2009 : fermeture officielle Personnages clés Scott Miller ( …   Wikipédia en Français

  • 3D — (3 D) (от англ. 3 dimensional) может означать: Что либо, имеющее три измерения, см. размерность пространства Трёхмерное пространство Трёхмерная графика Объёмный звук («3D звук») 3D шутер 3D сканер 3D принтер Также термин «3D» применяется к… …   Википедия

  • 3D-Engine — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Eine Grafik Engine (wörtlich „Grafik Maschine“, freier etwa:… …   Deutsch Wikipedia

  • 3D-Shooter — Ego Shooter (gr. und lat. ego = „ich“; engl. shooter = „Schütze“ bzw. „Schießspiel“) oder First Person Shooter (FPS) sind eine Kategorie der Computerspiele, bei welcher der Spieler aus der Egoperspektive in der Spielwelt agiert und mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Realms of Chaos (video game) — Infobox VG| title = Realms of Chaos developer = Apogee Software publisher = Apogee Software released = 1995 genre = Platform modes = Single player platforms = DOS ratings = OFLC: M input = Keyboard or joystick Realms of Chaos is a platform game… …   Wikipedia

  • Realms of Arkania: Blade of Destiny — Realms of Arkania Blade of Destiny Developer(s) Attic Entertainment Software Publisher(s) Schmidt Spiel Freizeit GmbH ( …   Wikipedia

  • Realms of Kaos — (commonly abbreviated to RoK) is a text based massively multiplayer online role playing game that was released in 1996 by developer and “DungeonMaster” Lance Hoskins under the name Up All Night Entertainment, or UAN. or a MUD client such as zMUD …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”