Asbjørn Holm

Asbjørn Antoni Holm (* 9. April 1921 in Langenes; † 4. Februar 2001) war ein norwegischer Politiker (Sosialistisk Folkeparti). Er saß im Zeitraum 1961 bis 1969 als Vertreter der Provinz Nordland im Storting.

Im Jahr 1963 wurde er zusammen mit Finn Gustavsen zur zentralen Figur in der Kings-Bay-Affäre, da er der Regierung von Einar Gerhardsen die Unterstützung entzog und damit den Bruch der Regierungskoalition herbeiführte.

Weblinks

  • Biografie auf den Seiten des norwegischen Parlaments

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holm — bezeichnet: Holm (Flügel), ein tragendes Bauteil eines Flugzeugflügels Holm (Insel), Bezeichnung für eine kleine Insel eine (Holz )Stange, beispielsweise am Turngerät Barren die seitlichen Teile einer (Sprossen )Leiter Fahrzeugsäulen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Asbjørn Antoni Holm — (9 April 1921 ndash; 4 February 2001) was a Norwegian politician for the Socialist People s Party.He was born in Langenes.He was elected to the Norwegian Parliament from Nordland in 1961, and was re elected on one occasion. His party only held… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Finn Rudolf Gustavsen — (* 22. Februar 1926 in Drammen; † 20. Juli 2005) war ein norwegischer Sozialist und Politiker. Leben Gustavsen war seit den 1950ern aktiv in der Arbeiderpartiet tätig. Er arbeitete seit 1953 als Journalist für deren Zeitung Orientering. Gemeinsam …   Deutsch Wikipedia

  • Finn Gustavsen — Finn Rudolf Gustavsen (* 22. Februar 1926 in Drammen; † 20. Juli 2005) war ein norwegischer Sozialist und Politiker. Leben Gustavsen war seit den 1950ern aktiv in der Arbeiderpartiet tätig. Er arbeitete seit 1953 als Journalist für deren Zeitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Sosialistisk Folkeparti — Die Sosialistisk Folkeparti (dt: Sozialistische Volkspartei) war eine Splittergruppe der norwegischen Arbeiderpartiet. Die Partei war insbesondere mit der Pro NATO und Pro EWR Politik der Regierungspartei nicht einverstanden. Die Partei wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der norwegischen Fußballnationalspieler — Diese Liste gibt einen Überblick aller Fußballspieler, die seit 1908 in der norwegischen Fußballnationalmannschaft eingesetzt wurden. Stand der Liste: 21. November 2007 Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Norwegischen Meister im Skispringen — Logo des Norges Skiforbund (Norwegischer Skiverband) …   Deutsch Wikipedia

  • Norman Toponymy — refers to all place names in Normandy. Some belong to the common heritage of the Langue d oïl extension zone in northern France and Belgium; this is called Pre Normanic. Others contains Old Norse and Old English male names and toponymic… …   Wikipedia

  • Idol (Norway) — Idol: Jakten på en superstjerne Format Interactive talent show Reality show Created by Simon Fuller Presented by …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”