Ascalaphidae
Schmetterlingshafte
Libellen-Schmetterlingshaft (Libelloides coccajus)

Libellen-Schmetterlingshaft (Libelloides coccajus)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Netzflügler (Neuroptera)
Unterordnung: Myrmeleontiformia
Familie: Schmetterlingshafte
Wissenschaftlicher Name
Ascalaphidae
Rambur, 1842

Die Schmetterlingshafte (Ascalaphidae) sind eine Familie aus der Ordnung der Netzflügler (Neuroptera). Weltweit gibt es etwa 400 Arten, davon kommen 15 in Europa vor, in Mitteleuropa gibt es drei.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Schmetterlingshafte sind sehr nahe mit den Ameisenjungfern verwandt, viele Arten sehen diesen auch sehr ähnlich. Wichtigster Unterschied sind die langen, fadenförmigen Fühler, die am Ende eine knopfartige Verdickung tragen, im Gegensatz zu den kürzeren, keulenförmigen Fühlern der Ameisenjungfern. Auffallend ist auch die lange, dichte Behaarung des Thorax. Viele Arten, so auch die einzige einheimische Art, haben verbreiterte und hell, manchmal auch dunkel gefleckte Flügel, die ihnen ein schmetterlingsartiges Aussehen verleihen. Die relativ großen Facettenaugen sind bei allen europäischen Arten durch eine Längsfurche zweigeteilt.

Die Larven ähneln ebenfalls denen der Ameisenjungfern, also den Ameisenlöwen. Im Unterschied zu diesen ist der Kopf am Hinterende tief eingebuchtet, dadurch mehr oder weniger herzförmig, Brust und Hinterleib sind seitlich mit lappigen Anhängen versehen.

Lebensweise

Die Imagines der Schmetterlingshafte sind tag- und dämmerungsaktiv und sehr gute Flieger. Sie ernähren sich räuberisch von Insekten, die sie im Flug fangen. Die Larven leben ebenfalls räuberisch, meist versteckt und getarnt im Bodenstreu oder unter Steinen auf Beute lauernd. Die europäischen Arten haben vermutlich alle eine zweijährige Entwicklung und überwintern als Larve.

Arten (Mitteleuropa)

Literatur

  • Ekkehard Wachmann, Christoph Saure: Netzflügler, Schlamm- und Kamelhalsfliegen, Naturbuch-Verlag, Augsburg 1997, ISBN 3-89440-222-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ascalaphidae — Pour les articles homonymes, voir Ascalaphe. Ascalaphe …   Wikipédia en Français

  • Ascalaphidae — …   Википедия

  • ascalaphidae — as·ca·laph·i·dae …   English syllables

  • ascalaphidae — ˌaskəˈlafəˌdē noun plural Usage: capitalized Etymology: New Latin, from Ascalaphus, type genus (from Greek askalaphos, a kind of owl) + idae : a family of rather large nocturnal insects (order Neuroptera) superficially resembling dragonflies but… …   Useful english dictionary

  • Ascalaphidé — Ascalaphidae Pour les articles homonymes, voir Ascalaphe …   Wikipédia en Français

  • Ascalaphidés — Ascalaphidae Pour les articles homonymes, voir Ascalaphe …   Wikipédia en Français

  • Owlfly — Owlflies Temporal range: Late Jurassic–Recent …   Wikipedia

  • Булавоуски — ? Аскалафы Пёстрый аскалаф (Libelloides macaronius) Научная классификация Царство: Животные Тип …   Википедия

  • Сетчатокрылые — (Neuroptera, или Planipennia)         отряд насекомых с полным превращением. Длина тела 2 20 мм, крылья в размахе до 120 мм. У взрослых ротовой аппарат грызущего типа, крыльев 2 пары, обычно они более или менее одинаковые, прозрачные сетчатые… …   Большая советская энциклопедия

  • Schmetterlingshafte — Libellen Schmetterlingshaft (Libelloides coccajus) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”