Aschaff
Aschaff
Die Aschaff neben der Einhausung der A 3

Die Aschaff neben der Einhausung der A 3Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl DE: 24754
Lage Landkreis Aschaffenburg, Stadt Aschaffenburg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Main → Rhein → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Autenbach und Kleinaschaff bei Waldaschaff
49° 58′ 21″ N, 9° 18′ 2″ O49.97259.3005555555555197
Quellhöhe 197 m ü. NN (am Zusammenfluss)Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Mainaschaff in den Main
49.9744444444449.1048611111111110

49° 58′ 28″ N, 9° 6′ 18″ O49.9744444444449.1048611111111110
Mündungshöhe 110 m ü. NN [1]Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 87 m
Länge 17 km(mit Kleinaschaff 21,35 km)[2]
Einzugsgebiet 167,88 km²[3]
Abflussmenge
am Pegel Goldbach
(85,1 % des Einzugsgebiets)[4]
NNQ: 120 l/s
MNQ: 395 l/s
MQ: 1,35 m³/s
MHQ: 19,9 m³/s
HHQ: 65,6 m³/s (im Jahr 1981)
Rechte Nebenflüsse Laufach, Güntersbach, Hösbach, Goldbach, Glattbach, Lohmgraben
Linke Nebenflüsse Bessenbach, Nonnenbach, Röderbach

Die Aschaff ist ein knapp 17 km langer, rechter bzw. nördlicher Zufluss des Mains im bayerischen Spessart. Sie entsteht aus dem Zusammenfluss von Autenbach und Kleinaschaff in Waldaschaff in Unterfranken.

Inhaltsverzeichnis

Name

Frei bedeutet der Name Eschenwasser und gibt der Stadt Aschaffenburg, durch deren Stadtteile Damm und Strietwald sie fließt, ihren Namen.

Verlauf

Die Aschaff nach der Bessenbachmündung

Die Aschaff durchfließt den Spessart in einer Länge ca. 21 Kilometern (mit Kleinaschaff). Ab dem Zusammenfluss der Quellbäche in Waldaschaff, erreicht die Aschaff Bessenbach. Westlich des Schlosses Weiler fließt ihr der Bessenbach zu. Der Fluss fließt nun parallel zur A 3 nach Hösbach. Im Gebiet der Gemeinde mündet die Laufach, ihr größter Zufluss ein. Des Weiteren passiert sie die Marktgemeinde Goldbach. Dabei fließt sie eine Strecke lang parallel zur BAB 3 zwischen Würzburg und Frankfurt am Main. Für den Bau der dort vorhandenen Einhausung, um die Lärmgrenzwerte nach dem Ausbau auf sechs Fahrstreifen einzuhalten, wurde das Flussbett mehrmals verlegt und auch begradigt. Nun fließt die Aschaff in das Stadtgebiet von Aschaffenburg und durchfließt die Stadtteile Damm und Strietwald. In Mainaschaff nahe der Stadtgrenze zu Aschaffenburg fließt sie dann schließlich in den Main.

Mündung

Die alte Aschaff verlief vor dem Jahr 1920 mitten durch den Bereich der heutigen Kläranlage der Stadt Aschaffenburg und mündete dort direkt in den Main. Sie bildete die natürliche Grenze zwischen Mainaschaff und der Stadt Aschaffenburg.

Beim Bau der ehemaligen Staustufe Stockstadt/Mainaschaff zu Beginn der 20er Jahre wurde die Mündung der Aschaff um ca. 2 km in das Unterwasser der Staustufe verlegt. Dazu wurde ein neues Gerinne parallel zum Main gebaut, dessen Verlauf zum Teil noch heute zwischen Main und Radweg zu sehen ist.

Anfang der 70er Jahre wurde mit dem Bau der heutigen Staustufe Kleinostheim die Mündung der Aschaff erneut verlegt. Die Aschaff war vor allem durch Abwasser der Papierindustrie stark belastet und führte sehr viele Schwebstoffe mit sich. Das nahe, ehemalige Kraftwerk befürchtete eine Beeinträchtigung der Kühlwasserentnahme. Daher wurde die Aschaff in einem künstlichen, mainparallelen Gerinne unterhalb der Entnahmestelle über ein Betonrohr in den Main geführt. Über ein Teilungsbauwerk mit Streichwehr wurden bei Hochwasser die Wassermassen direkt in den Main geleitet.

Auf rund 600 m Länge wurde 2001 ein neues gewundenes Bett für die Aschaff geschaffen. Die Aschaff mündet nun wieder direkt in den Main ohne Umweg über ein technisches Bauwerk, das den natürlichen Wandertrieb der Fließgewässertiere behindert. Gleichzeitig wurde das bisherige, künstliche Gerinne entlang des Radweges verfüllt. Die Bäume wurden erhalten[5].

Daten

Der Höhenunterschied von der Quelle (der Kleinaschaff) bis zur Mündung in den Main bei Mainaschaff beträgt 230 Meter. Das Einzugsgebiet beträgt 167,88 km2[6].

Fauna

In der Aschaff kommen Bachforelle, Bachneunauge, Bachschmerle, Brachse, Elritze, Gründling, Hasel, Hecht, Laube, Mühlkoppe, Nase, Rotauge und Schied vor.[3]

Zuflüsse

Zu den Zuflüssen der Aschaff gehören (flussabwärts betrachtet, Kilometerangaben von Mündung zur Quelle):[1]

Name GKZ Länge
(km)[2]
Mündungshöhe
(m ü. NN)
Zuflussrichtung Mündungsort Bemerkung
Autenbach 24754112 3,70 189 rechts Waldaschaff rechter Quellbach
Kleinaschaff 24754000 4,37 189 links Waldaschaff linker Quellbach (manchmal als Teil der Aschaff angesehen)
Bessenbach 24754120 7,47 157 links Bessenbach-Keilberg
Gogelgraben 1,50 156 rechts Bessenbach-Unterbessenbach
Nonnenbach 1,90 145 links Hösbach
Laufach 2475420 8,43 145 rechts Hösbach
Güntersbach 3,00 143 rechts Hösbach
Hösbach 2475492 5,14 137 rechts Hösbach
Klingengraben 1,30 135 links Hösbach
Röderbach 3,00 131 links Goldbach
Goldbach 2,80 133 rechts Goldbach
Glattbach 3,80 128 rechts Aschaffenburg-Damm
Lohmgraben (Lohmühlgraben) 0,80 118 rechts Aschaffenburg-Damm

Bildergalerie

Flusssystem Aschaff

siehe Liste der Fließgewässer im Flusssystem Aschaff

Weblinks

 Commons: Aschaff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Topographische Karte 1:10000 Bayern Nord
  2. a b Kartenservice des Bayrischen Landesamt für Umwelt
  3. a b Fischereiverband Unterfranken: Aschaff
  4. Bayerischer Hochwassernachrichtendienst (Stand: 6. September 2011)
  5. Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg
  6. Hochwasser Aktionsplan Main

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aschaff — Aschaff, Nebenfluß des Main in Unterfranken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Goldbach (Aschaff) — Goldbach (Unterlauf:Flutgraben) Der Flutgraben bei GoldbachVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fließgewässer im Flusssystem Aschaff — Die Aschaff bei Goldbach Die Liste der Fließgewässer im Flusssystem Aschaff umfasst alle direkten und indirekten Zuflüsse der Aschaff, soweit sie namentlich auf der Topographische Karte 1:10000 Bayern Nord (DK 10), im Kartenwerk des… …   Deutsch Wikipedia

  • Röderbach (Aschaff) — Röderbach (Oberlauf:Haibach) Der Röderbach vor AschaffenburgVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Nonnenbach (Aschaff) — Nonnenbach (Historisch: Schmerlenbach[1]) Der Nonnenbach vor seiner MündungVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Nonnenbach (Aschaff) — Nonnenbach Basin countries Germany Location Bavaria Nonnenbach is a river of Bavaria, Germany. See also List of rivers of Bavaria Categories …   Wikipedia

  • Laufach (Fluss) — Laufach Die Laufach an den Weyberhöfen, kurz bevor sie in die Aschaff mündetVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Hösbach (Fluss) — Hösbach (Historisch: Altseebach[1]) Der Hösbach kurz vor seiner Mündung in die Aschaff …   Deutsch Wikipedia

  • Bessenbach (Fluss) — Bessenbach Der Bessenbach vor der Mündung in die AschaffVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Lohmgraben — (Historisch: Fahrbach[1]) Der Lohmgraben in Aschaffenburg Damm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”