Asche (Hardegsen)
Asche
Stadt Hardegsen
Wappen von Asche
Koordinaten: 51° 37′ N, 9° 49′ O51.6158333333339.8136111111111266Koordinaten: 51° 36′ 57″ N, 9° 48′ 49″ O
Höhe: 266 m ü. NN
Einwohner: 380
Postleitzahl: 37181
Vorwahl: 05505

Asche ist ein Stadtteil von Hardegsen im Landkreis Northeim in Niedersachsen (Deutschland).

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Asche liegt südlich von Hardegsen am Südhang des Gladebergs zwischen dem nahen Berg Bramburg im Westen und dem Leinetal im Osten. Am südlichen Rand des bebauten Ortsgebiets liegt der 285,6 m ü. NN hohe Escheberg.

Nördlich des Ortes befindet sich am Gladeberg ein Waldgebiet mit großflächigem Märzenbecher-Vorkommen und einem als Naturdenkmal ausgewiesenen Orchideenbestand.[1] Ebenfalls am Hang des Gladebergs liegen Aussichtspunkte mit Fernsicht zum Brocken und Gaußturm.

Geschichte

Der Ort Asche wurde im Jahre 1055 als Asca zum ersten Mal in der Gründungsurkunde des Petersstiftes zu Nörten erwähnt. Der Name ist auf das altsächsische Wort für Esche zurückzuführen. Während der Ort Asche, der im Jahre 1784 nur 13 Feuerstellen besaß, zum Amt Hardegsen gehörte, war der östlich angrenzende Ort Fehrlingsen dem Adeligen Gericht Adelebsen zugeordnet. Die alte Heerstraße von Göttingen nach Uslar führte durch beide Dörfer. 1974 wurden beide Orte zusammen als Ortsteil der Stadt Hardegsen eingemeindet.

Eine Besonderheit der Ortschaft Asche sind die drei Friedhöfe. Eine Dorfkirche gibt es dagegen nicht.

Ortsbürgermeister von Asche ist Walter Klinge.

Traditionelles

Traditionen sind

  • seit 1988 im Frühjahr das 'Würstesammeln' durch die Freiwillige Feuerwehr mit anschließendem gemeinsamen Verzehr
  • das alljährliche Skat- und Knobelturnier
  • der Dorfwandertag am 1. Mai

Weblinks

Ortschaften der Stadt Hrdegsen

Belege

  1. Naturschutzrechtlich besonders geschützte Teile von Natur und Landschaft. Abgerufen am 5. Juli 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asche (Begriffsklärung) — Asche bezeichnet: den Verbrennungsrückstand organischen Materials, siehe Asche die Auswurfprodukte eines Vulkanausbruchs, siehe Vulkanische Asche einen Ortsteil der Stadt Hardegsen, siehe Asche (Hardegsen) umgangssprachliche und leicht abwertende …   Deutsch Wikipedia

  • Hardegsen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ellierode (Hardegsen) — Ellierode Stadt Hardegsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtenborn (Hardegsen) — Lichtenborn Hardegsen Koordinaten: 51° 38′ N …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ortsteile in Niedersachsen — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ort / Ortsteil gehört zu …   Deutsch Wikipedia

  • Hettensen — Stadt Hardegsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gladebeck — Stadt Hardegsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Espol — Stadt Hardegsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ertinghausen — Stadt Hardegsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wappen im Landkreis Northeim — Diese Liste der Wappen im Landkreis Northeim zeigt die Wappen die Wappen der Gemeinden im Landkreis Northeim (Niedersachsen). Landkreis Northeim Landkreis Northeim Über von Gold und Blau gespaltenem Schildfuß gespalten von Blau und Gold zwei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”