Ascherl

Ascherl ist der Familienname folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Willy Ascherl — (* 7. Januar 1902 in Fürth; † 8. August 1929 in Meißen) war ein deutscher Fußballspieler. Der Stürmer gewann mit seinem Verein SpVgg Fürth im Jahr 1926 die Deutsche Fußballmeisterschaft und mit Süddeutschland in den Jahren 1923, 1924 und 1926… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Ascherl — Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 7. Juni 1953 Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Willi Ascherl — Willy Ascherl (* 7. Januar 1902 in Fürth; † 8. August 1929 in Meißen) war ein deutscher Fußballspieler. Ascherl spielte in den zwanziger Jahren für die SpVgg Fürth, ehe er 1928 zum MSV 08 Meißen wechselte. In Meißen durfte er zunächst nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Marion Ascherl — (* 1961) ist eine deutsche Designerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke (Auswahl) 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt/WN — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt a.d.Waldnaab — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt a.d. Waldnaab — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neustadt an der Waldnaab — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bundespokal — Der Bundespokal (bis 1918 Kronprinzenpokal) war ein deutscher Fußballwettbewerb, bei dem die Auswahlmannschaften der Regionalverbände des Deutschen Fußball Bundes (DFB) im Pokalmodus gegeneinander antraten. Nachdem sich die Regionalverbände auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Jungadler Mannheim — Adler Mannheim Größte Erfolge Deutscher Meister 1980, 1997, 1998, 1999, 2001, 2007 Deutscher Vizemeister 1982, 1983, 1985, 1987, 2002, 2005 Deutscher Pokalsieger 2003, 2007 Deutscher Vizepokalsieger 2006 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”