Aschheim-Zondek'sche Reaktion

Die Aschheim-Zondek-Reaktion (AZR) - nach den Gynäkologen Selmar Aschheim (1878-1965) und Bernhard Zondek (1891-1966) - war ein früher häufig verwendetes Verfahren zur frühen Feststellung einer möglichen Schwangerschaft durch die Ausschüttung von Choriongonadotropin bei Schwangeren. Sehr jungen (infantilen) weiblichen Mäusen wurde ein wenig Morgen-Urin der Probantin subkutan eingespritzt, wenn nach 48 Stunden die Eierstöcke mit Ovulation reagierten, war die Getestete auch wahrscheinlich schwanger. Für diese Feststellung war im Gegensatz zum Froschtest die Obduktion des Versuchstieres notwendig.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galli-Mainini-Test — Froschtest oder Krötentest (Galli Mainini Test) war früher eine Methode zur Schwangerschaftsfrüherkennung, also ein biologischer Schwangerschaftsnachweis. Methode Einem Krallenfrosch (auch Apothekerfrosch genannt) wurde Urin oder Blutserum einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Krötentest — Froschtest oder Krötentest (Galli Mainini Test) war früher eine Methode zur Schwangerschaftsfrüherkennung, also ein biologischer Schwangerschaftsnachweis. Methode Einem Krallenfrosch (auch Apothekerfrosch genannt) wurde Urin oder Blutserum einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Froschtest — oder Krötentest (Galli Mainini Test) war früher eine Methode zur Schwangerschaftsfrüherkennung, also ein biologischer Schwangerschaftsnachweis. Inhaltsverzeichnis 1 Methode 2 Bezug zum globalen Amphibienrückgang 3 Zitat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”