Aschköter

Als Aschköter bezeichnete man die Arbeiter in Ziegeleien mit Ringofen-Anlagen, deren Aufgabe es war, die Asche aus den Anlagen zu entfernen.

In den Ziegeleiwerken Mildenberg, jetzt als Museum "Ziegeleipark Mildenberg" zu besichtigen, wurden diese Ringöfen von Wanderarbeitern vorwiegend aus dem Lipperland in Westfalen betrieben. Die Aschköter standen in der Hierarchie der Arbeiter ganz unten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ziegelbrennerei — Grabkammer des Rechmirê, Szene: Herstellung von Ziegeln (Ägypten, um 1500 1450 v. Chr.) Eine Ziegelei ist eine Fabrik zur Herstellung von Baumaterialien aus gebranntem Ton – so genannten Ziegelei Erzeugnissen. Einzelheiten Der Standort dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Ziegelei (Gewerbe) — Grabkammer des Rechmirê, Szene: Herstellung von Ziegeln (Ägypten, um 1500 1450 v. Chr.) Eine Ziegelei ist eine Fabrik zur Herstellung von Baumaterialien aus gebranntem Ton – so genannten Ziegelei Erzeugnissen. Einzelheiten Der Standort dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Ziegelei — in Rumänien Eine Ziegelei ist eine Fabrik zur Herstellung von Baumaterialien aus gebranntem Ton – so genannten Ziegelei Erzeugnissen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ziegeleipark Mildenberg — Ringofen im Ziegeleipark, Sommer 2006 Der Ziegeleipark Mildenberg ist ein Industriedenkmal in der Nähe des Dorfes Mildenberg, seit 2003 Ortsteil der Stadt Zehdenick im Landkreis Oberhavel in Brandenburg. Er befindet sich auf dem Betriebsgelände… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”