Aschot Anastassjan

Aschot Anastassjan (armenisch Աշոտ Անաստասյան, in wissenschaftlicher Transliteration Ašot Anastasyan; * 16. Juli 1964 in Jerewan) ist ein armenischer Schachgroßmeister. Die FIDE führt ihn als Ashot Anastasian.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

Aschot Anastassjan war 1983, 1985-1988 und 1990 Meister der Armenischen SSR sowie 1992 (geteilt mit Artasches Minassjan), 1994 und 2005 Meister Armeniens. Weitere Turniersiege erreichte er u.a. 1993 in Kattowitz, 1999 bei der offenen Meisterschaft von Paris und 2005 in Abu Dhabi.

Er nahm von 1992 bis 2002 insgesamt sechsmal für Armenien an Schacholympiaden teil und erreichte mit der armenischen Mannschaft bei der Schacholympiade 1992 in Manila und 2002 in Bled jeweils die Bronzemedaille. Gold erhielt er 2000 in Istanbul für seinen Erfolg am vierten Brett.[1]

Mit Armenien belegte er 2005 bei der Mannschaftsweltmeisterschaft in Beer Sheva City (Israel) den dritten Rang.[2] Insgesamt nahm er viermal für Armenien an Mannschaftsweltmeisterschaften teil (1993, 1997, 2001 und 2005), wobei Armenien 1997, 2001 und 2005 jeweils Dritter wurde.[3]

Seine Elo-Zahl beträgt 2556 (Stand: Oktober 2008).

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. MEN'S CHESS OLYMPIADS - Anastasian, Ashot (Armenia) auf Olimpbase (englisch)
  2. FIDE World Team Championship, 31. Oktober bis 11. November 2005 in Beer Sheva City / Israel
  3. WORLD MEN'S TEAM CHESS CHAMPIONSHIP - Anastasian, Ashot (Armenia) auf Olimpbase (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastassjan — Aschot Anastassjan (armenisch Աշոտ Անաստասյան, in wissenschaftlicher Transliteration Ašot Anastasyan, * 16. Juli 1964 in Eriwan) ist ein armenischer Schachgroßmeister. Die FIDE führt ihn als Ashot Anastasian. Erfolge Aschot Anastassjan war 1983,… …   Deutsch Wikipedia

  • Aschot — oder Aschod ist ein in Georgien und Armenien üblicher Name. Er kann sich auf folgende Personen beziehen: Könige Aschot I. der Große, Prinz von Iberien und nach 813 der erste iberische König von Tao Klardschetien aus der Dynastie der Bagratiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Ashot Anastasian — Aschot Anastassjan (armenisch Աշոտ Անաստասյան, in wissenschaftlicher Transliteration Ašot Anastasyan, * 16. Juli 1964 in Eriwan) ist ein armenischer Schachgroßmeister. Die FIDE führt ihn als Ashot Anastasian. Erfolge Aschot Anastassjan war 1983,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Meister der Armenischen SSR im Schach — Diese Liste zählt die Meister der Armenischen SSR im Schach auf. Die letzte Meisterschaft fand 1991 statt. Jahr Meister 1. 1934 Genrich Gasparjan 2. 1938 Genrich Gasparjan, Alexandr Doluchanjan 3. 1939 …   Deutsch Wikipedia

  • Artashes Minasian — Alternative Schreibweisen Armenische Schrift Արտաշես Մինասյան Kyrillische Schrift Арташес Минасян Wissenschaftliche Transliteration Artašes Minasyan Schreibweise der FIDE Artashes Minasian Artasches Minassjan (* 21. Januar 1967 …   Deutsch Wikipedia

  • Asrjan — Karen Asrjan während der Mannschaftseuropameisterschaft in Iraklio, November 2007 Karen Asrjan (armenisch Կարեն Ասրյան; in wissenschaftlicher Transliteration Karen Asryan, englischer Transkription Karen Asrian, Aussprache ka rɛn asǝr jan; * …   Deutsch Wikipedia

  • Karen Asrian — Karen Asrjan während der Mannschaftseuropameisterschaft in Iraklio, November 2007 Karen Asrjan (armenisch Կարեն Ասրյան; in wissenschaftlicher Transliteration Karen Asryan, englischer Transkription Karen Asrian, Aussprache ka rɛn asǝr jan; * …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der armenischen Meister im Schach — Diese Liste zählt die Meister von Armenien im Schach auf. Jahr Meister 1. 1992 Aschot Anastassjan, Artasches Minassjan 2. 1993 Artasches Minassjan 3. 1994 …   Deutsch Wikipedia

  • Akobian — Varuzhan Akobian in Merida, Mexiko 2008, fotografiert von Luciana Morales Varuzhan Akobian (* 19. November 1983 in Eriwan) ist ein US amerikanischer Schachspieler armenischer Herkunft …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriel Sargissian — Gabriel Sarkissjan 2006 bei einem Bundesliga Wettkampf in Berlin Gabriel Sarkissjan (armenisch Գաբրիել Սարգսյան, andere Transkriptionen sind Sargissjan (deutsch), Sarkissian (englisch) in wissenschaftlicher Transliteration Gabriel Azati Sargsyan; …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”