Aschram

Ashram (Sanskrit, m.n., आश्रम, āśrama) bezeichnet in den indischen Sprachen ein klosterähnliches Meditationszentrum. Die Bedeutung des Wortes ist „Ort der Anstrengung“.

Damit hängt der Begriff der vier Lebensstadien im Hinduismus zusammen, den Ashramas. Diese sind: der Brahmacarin (Schüler), den Grihastha (Haushalter), den Vanaprastha (sich in die Waldeinsamkeit Zurückziehender) und den Samnyasin (die Erleuchtung Suchender). Der Ort der dritten Lebensstufe, die Walderemitage, in die sich der Familienvater mit seiner Frau zurückzog, um sich durch Studium und Meditation auf die Erlösung moksha (die Einheit mit Gott und die Befreiung vom Kreislauf der Wiedergeburten Samsara) vorzubereiten, erhielt die Bezeichnung Ashram.

Den spirituellen Leiter und Führer eines Ashrams nennt man Guru. Daneben gibt es noch andere „Hauptamtliche“, die Yogis, die Vorträge halten, Bhajans singen, Mantras rezitieren und Gebete sprechen.

Bekannte Ashrams


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aschram — Ạsch|ram 〈m. 6 oder n. 15; im Hinduismus〉 religiöses Zentrum zur Meditation; oV Ashram [Sanskrit] * * * Asch|ram, der; s, s [sanskr. āśram(a)]: a) Einsiedelei eines indischen Asketen; b) einem Kloster ähnliche Anlage in Indien (bes. als Ort der… …   Universal-Lexikon

  • Aschram — Ạsch|ram 〈m. od. n.; Gen.: s, Pl.: s〉 = Ashram …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Aschram — Asch|ram der; s, s <aus sanskr. āśrama »Einsiedelei«>: a) Einsiedelei eines indischen Asketen; b) einem Kloster ähnliche Anlage in Indien (bes. als Ort der Meditation für die Anhänger einer Lehre) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aschram — Asch|ram, der; s, s <sanskritisch> (Zentrum für Meditation in Indien) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ashram — Sabarmati Ashram, Ahmedabad, Indien; hier hat sich Mohandas Karamchand Gandhi aufgehalten Ashram (englische Schreibweise, dt. laut Duden der Aschram, Sanskrit, m.n., आश्रम, āśrama), bezeichnet in den indischen Sprachen ein klosterähnliches… …   Deutsch Wikipedia

  • Ramdas — (* 1608 in Jamb, Maharashtra, Indien; † 1682 in Sajjangad) gilt als einer der größten Heiligen des Hinduismus. Leben Bereits als Kind erwarb er sich Kenntnisse der Hindu Schriften und entwickelte eine Vorliebe für Meditation und religiöse… …   Deutsch Wikipedia

  • Koreïsch — Koreïsch, Stammvater des Stammes der Koreīschiten welcher im Hedschaz (s. Arabien, Gesch. I. B) b) durch den Besitz der Kaaba die Übermacht erlangt hatte u. namentlich dadurch berühmt ist, daß Muhammed aus demselben stammt. Die Intendanz der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maurice Frydman — alias Swami Bharatananda (* 1901 in Warschau; † 1976 in Indien) war ein indischer Unabhängigkeitskämpfer und Kulturvermittler zwischen Indien und Polen. Leben Geboren als polnischer Jude in Warschau, zunächst Ingenieur, ging er Ende der 1930er… …   Deutsch Wikipedia

  • Ashram — Ash|ram 〈[ạʃ ] m. 6 oder n. 15〉 = Aschram …   Universal-Lexikon

  • Ashram — Ash|ram [ a:ʃ...] vgl. ↑Aschram …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”