Aschtal
Das Aschtal von Norden aus, rechts im Bild die Einöde

Aschtal, auch Aschthal, ist eine Einöde und gehört zur Gemeinde Fuchstal im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech.

Inhaltsverzeichnis

Geografische Lage

Aschtal liegt etwa 3 Kilometer südwestlich des Ortsteils Leeder im wasserreichen, geschützten Tal Aschtal, aus dem sich auch der nach Leeder fließende Schmidbach speist. Nach Südwesten hin grenzt Aschtal an die sehr ausgedehnten und kaum besiedelten Waldgebiete Denklinger Rotwald und Sachsenrieder Forst.

Geschichte

Mit einer ersten Erwähnung im 11. Jahrhundert gehört Aschtal zusammen mit Engratshofen zu den ältesten Ortsteilen der Gemeinde Fuchstal. In einem Lehensbrief wurde 1059 der Wildbann für zwei Höfe beurkundet. Bodenfunde und Luftarchäologie [1] lassen den Schluss zu, dass Aschtal früher ein größerer Ort gewesen sein muss. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde der Ort zunächst aufgegeben und erst 1649 wieder besiedelt. 1666 wurde Aschtal als Einöde und Eisenschmiede für 50 fl. Gulden jährlich im Leibrecht vergeben. Nach 1800 entstand im Aschtal eine Sägemühle, die heute noch als Säge besteht.

Einige hundert Meter nordöstlich des Gutes findet sich an der nördlichen Halde des Aschtals eine keltische Viereckschanze mit gut erhaltenen Wall- und Grabenanlagen. Der Eingang der Schanze, deren Innenraum heute als Weideland genutzt wird, wurde in den siebziger Jahren verlegt. Direkt neben der Schanze lag eine Schleifmühle, die 1822 abgebrochen wurde.

Struktur

Die Einöde Aschtal besteht heute aus zwei Wohnhäusern und einer Reihe von Wirtschaftsgebäuden einer nach wie vor ausgeübten Landwirtschaft (Milchviehhaltung). Die Säge ist erhalten, wird aber nur noch privat genutzt.

Literatur

  • Landsberger Kreisheimatbuch, 2. Auflage 1982

Quellen

47.91222222222210.8097222222227Koordinaten: 47° 55′ N, 10° 49′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aschtal (Fuchstal) — Das Aschtal von Norden aus, rechts im Bild die Einöde Aschtal, auch Aschthal, ist eine Einöde und gehört zur Gemeinde Fuchstal im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aschthal — Das Aschtal von Norden aus, rechts im Bild die Einöde Aschtal, auch Aschthal, ist eine Einöde und gehört zur Gemeinde Fuchstal im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Inhaltsverzeichnis 1 Geografische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Asch (Oberbayern) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Leeder — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Seestall — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren — Die Liste der Orte im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser und Wüstungen) im Landkreis Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren… …   Deutsch Wikipedia

  • Fuchstal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesbach (Lech) — Der Wiesbach bei Unterdießen Der Wiesbach ist ein Bach im bayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Der Wiesbach entspringt bei der Einöde Weldermühle (Gemeinde Fuchstal) aus einem Quellgebiet mit vielen im 17. Jahrhundert angelegten Teichen,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”