Asclepias
Seidenpflanzen
Knollige Seidenpflanze (Asclepias tuberosa)

Knollige Seidenpflanze (Asclepias tuberosa)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
Unterfamilie: Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae)
Gattung: Seidenpflanzen
Wissenschaftlicher Name
Asclepias
L.

Die Seidenpflanzen (Asclepias), auch Seidenblumen genannt, sind eine Pflanzengattung die zur Unterfamilie Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae) innerhalb der Familie Hundsgiftgewächse gehört. Carl von Linné hat den botanischen Namen der Gattung von Asklepios abgeleitet, dem griechischen Gott der Heilkunst, da sie häufig in der Volksmedizin verwendet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Es sind meist ausdauernde, selten einjährige krautige Pflanzen; die meisten Arten verholzen an der Basis etwas. Meist sind die höchstens kurz gestielten Laubblätter gegenständig oder seltener stehen sie in Quirlen.

Die doldenähnlichen zymösen Blütenstände sind wenig- bis vielblütig. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten sind meist fünfzählig und nektarführend. Die fünf Kelchblätter sind verwachsen. Die fünf Kronblätter sind aufrecht bis zurückgeschlagen. Es ist nur ein Kreis mit fünf Staubblättern vorhanden. Die Staubfäden und der Spitzenbereich der Fruchtblätter sind zu einem so genannten „Gynostegium“ verwachsen. Die zwei oberständigen Fruchtblätter sind untereinander frei. Die Bestäubung erfolgt meist durch Insekten (Entomophilie).

Je befruchteter Blüte entstehen zwei Balgfrüchte, die meist wie zwei Hörner zusammenstehen. Die Früchte enthalten dicht gepackt viele Samen, die als Flugorgane seidige Haare haben (daher der Name Seidenpflanzen).

Asclepias asperula.
Indianer-Seidenpflanze (Asclepias curassavica).
Asclepias fascicularis.
Rote Seidenpflanze (Asclepias incarnata).
Asclepias purpurascens.
Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca).

Arten

Zu den Seidenpflanzen (Asclepias) gehören etwa 120 bis 140 Arten. Hier eine Artenauswahl:

  • Asclepias acida
  • Asclepias amplexicaulis
  • Asclepias asperula
  • Asclepias brachystephana
  • Asclepias californica
  • Indianer-Seidenpflanze (Asclepias curassavica)
  • Asclepias decumbens
  • Asclepias eriocarpa
  • Asclepias erosa
  • Asclepias exaltata
  • Asclepias fascicularis
  • Asclepias galioides
  • Asclepias hallii
  • Asclepias hirtella
  • Asclepias humistrata
  • Rote Seidenpflanze (Asclepias incarnata)
  • Asclepias involucrata
  • Asclepias lanceolata
  • Asclepias latifolia
  • Asclepias linearis
  • Asclepias meadii
  • Asclepias mexicana
  • Asclepias obovata
  • Asclepias ovalifolia
  • Asclepias perennis
  • Asclepias pumila
  • Asclepias purpurascens
  • Asclepias quadrifolia
  • Asclepias rubra
  • Stachlige Seidenpflanze (Asclepias speciosa)
  • Asclepias stenophylla
  • Asclepias subulata
  • Asclepias subverticillata
  • Asclepias sullivantii
  • Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca)
  • Knollige Seidenpflanze (Asclepias tuberosa)
  • Asclepias variegata
  • Asclepias verticillata
  • Asclepias vincetoxicum
  • Asclepias viridiflora
  • Asclepias viridis
  • Asclepias welshii

weitere Bilder

Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca):

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • asclepias — ● asclepias ou asclépiade nom féminin (latin asclepias, adis) Plante ornementale (asclépiadacée) portant des ombelles de fleurs roses et parfumées. ⇒ASCLÉPIADE2, subst. fém., ASCLÉPIAS, subst. masc. BOT. Genre de plantes vivaces, type de la… …   Encyclopédie Universelle

  • Asclepias — Pour les articles homonymes, voir Asclépiade …   Wikipédia en Français

  • Asclepias — As*cle pi*as, n. [L., fr. Gr. ?, named from Asclepios or Aesculapius.] (Bot.) A genus of plants including the milkweed, swallowwort, and some other species having medicinal properties. [1913 Webster] {Asclepias butterfly} (Zo[ o]l.), a large,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Asclepĭas — (A. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Asclepiadeae Cynancheae, 2. Ordn. 5 Kl. L., mit radförmiger, fünftheiliger, zurückgeschlagener Blumenkrone, paarweisen, mit der Spitze aufgehängten Blüthenstaubmassen, einer Krone (oben an der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asclepĭas — L. (Schwalbenwurz), Gattung der Asklepiadazeen, Milchsaft führende Stauden mit kreuzgegenständigen, quirlig oder spiral gestellten Blättern, vielblütigen Dolden, dicken, zugespitzten Balgfrüchten und zahlreichen, mit langen, seidenglänzenden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Asclepias — Asclepĭas L., Schwalbenkraut, Seidenpflanze, Pflanzengattg. der Asklepiadeen, nordamerik. und mexik. Kräuter. Die Samenhaare (vegetabilische Seide) von A. syriăca L. [Abb. 126] dienen zur Herstellung von Kissen, Polstern etc …   Kleines Konversations-Lexikon

  • asclepias — género de plantas asclepiadáceas que se utilizan como expectorante, diaforética y tonica. Las más empleadas son la A. tuberosa (*) que se utiliza en la pleuresía y la bronquitis, la A. curassavica con propiedades astringentes Fotografías… …   Diccionario médico

  • Asclepias —   [griechisch], die Pflanzengattung Seidenpflanze.   …   Universal-Lexikon

  • asclépias — ASCLÉPIAS. s. m. Voy. Domptevenin. Plante du nombre des vulnéraires …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Asclepias — Pour les articles homonymes, voir Asclépiade. Asclépiade …   Wikipédia en Français

  • Asclepias — Milkweed redirects here. For other uses, see Milkweed (disambiguation). Asclepias Asclepias syriaca showing flowers and latex like sap. Scientific classification …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”