Ashbery
John Ashbery

John Ashbery (* 28. Juli 1927 in Rochester, New York) ist einer der einflussreichsten US-amerikanischen Dichter der Gegenwart.

John Ashbery wuchs im Norden des Bundesstaates New York auf. Er studierte an der Harvard-Universität, wo er Kenneth Koch, Frank O'Hara und James Schuyler kennen lernte. Für sie und Barbara Guest wurde später der Begriff New York School of Poets geprägt. Bei dieser Schule handelte es sich um eine Avantgarde-Bewegung, die Spontaneität und Humor betonte und damit einen Gegenpol zu den eher akademisch ausgerichteten Lyrikern der Zeit bildete. 1975 gewann sein Band Self-Portrait in a Convex Mirror den Pulitzerpreis und weitere Preise. Ashbery lehrt an der Bard University im Bundesstaat New York.

Seine Dichtung ist oft "subjektlos", ohne die klare Stimme eines Ich-Erzählers. Seine Gedichte befassen sich häufig mit der Beziehung zwischen Chaos und Kunst und bilden die Erfahrung des Bewusstseins nach. Trotz seiner Spontaneität wird sein Werk von vielen als schwer zugänglich angesehen. Dem Dichter James Dickey zufolge ist seine Dichtung "sehr schwer oder vielleicht unmöglich". Andere sehen seinen Stil als befreiend. Harold Bloom, ein wichtiger Kritiker an der Yale University, betrachtet ihn als den wichtigsten Dichter der Vereinigten Staaten nach dem zweiten Weltkrieg.

Werke

  • Some Trees
  • The Tennis Court Oath
  • Rivers and Mountains
  • The Double Dream of Spring
  • Three Poems
  • Vermont Notebook
  • A Nest of Ninnies (Roman, zusammen mit James Schuyler)
  • Self-Portrait in a Convex Mirror
  • Houseboat Days
  • As We Know
  • Shadow Train
  • A Wave
  • April Galleons
  • Flow Chart
  • And the Stars Were Shining
  • Hotel Lautréamont
  • Girls on the Run
  • Can You Hear, Bird?
  • Wakefulness
  • Your Name Here
  • Chinese Whispers
  • Where Shall I Wander
  • Die Liebeszinsen, Gedichte mit Radierungen von Claudia Berg, Verlag Thomas Reche, Neumarkt 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ashbery —   [ æʃbərɪ], John Lawrence, amerikanischer Schriftsteller, * Rochester (N. Y.) 28. 7. 1927; seit 1974 Professor für englische Literatur und Creative writing am Brooklyn College in New York; Kunstkritiker renommierter Zeitschriften in Europa und… …   Universal-Lexikon

  • Ashbery — /ash ber ee, beuh ree/, n. John, born 1927, U.S. poet. * * * …   Universalium

  • Ashbery — Ash•ber•y [[t]ˈæʃˌbɛr i, bə ri[/t]] n. big John, born 1927, U.S. poet …   From formal English to slang

  • Ashbery — /ash ber ee, beuh ree/, n. John, born 1927, U.S. poet …   Useful english dictionary

  • ASHBERY (J.) — Né le 28 juillet 1927 à Rochester, John Ashbery a grandi dans une ferme dans l’ouest de l’État de New York. Après des études de lettres à Harvard, à la Columbia University et à la New York University, une bourse lui permit de faire un premier… …   Encyclopédie Universelle

  • Ashbery, John — ▪ American poet in full  John Lawrence Ashbery   born July 28, 1927, Rochester, N.Y., U.S.       American poet noted for the elegance, originality, and obscurity of his poetry.       Ashbery graduated from Harvard University in 1949 and received… …   Universalium

  • Ashbery,John — Ash·ber·y (ăshʹbĕr ē, bə rē), John. Born 1927. American poet who is one of the original New York School writers, noted for his formal experimentation and connection to visual art. He won a Pulitzer Prize for Self Portrait in a Convex Mirror… …   Universalium

  • Ashbery, John (Lawrence) — born July 28, 1927, Rochester, N.Y., U.S. U.S. poet. He earned degrees from Harvard and Columbia universities and subsequently became known as an art critic. His poems, noted for their elegance, originality, and obscurity, are characterized by… …   Universalium

  • Ashbery, John (Lawrence) — (n. 28 jul. 1927, Rochester, N.Y., EE.UU.). Poeta estadounidense. Licenciado de las universidades de Harvard y Columbia, llegó a ser conocido posteriormente como crítico de arte. Sus poemas sobresalen por su elegancia, originalidad y oscuridad, y …   Enciclopedia Universal

  • Ashbery, John —  (1927–) American poet and critic …   Bryson’s dictionary for writers and editors

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”