3 Essen
Blick auf die 3 Essen im Juni 2006

Die 3 Essen nannte man die drei Schornsteine des 1976 errichteten Heizkraftwerkes Nord in Gera, das zur Fernwärmeerzeugung, hauptsächlich für die Heizungen des Plattenbaugebietes Bieblach Ost, diente.

Die 3 Essen wurden in den Jahren im Zuge der so genannten Energieträgerumstellung (Umstellung von zuvor ölgefeuerten Anlagen auf Braunkohle infolge von Erdöl-Exportkürzungen der Sowjetunion in die DDR) 1984 bis 1986 errichtet und waren mit einer Höhe von 225 m, gemeinsam mit dem Heizkraftwerk Jena, das höchste Bauwerk Thüringens. Es wurde allerdings nur die niedrigste Esse genutzt, weil das ursprünglich als Großwohnsiedlung geplante und ab 1986 gebaute Plattenbaugebiet Bieblach Ost nicht die geplante Größe und somit den erforderlichen Wärmebedarf erreichte, da der Weiterbau mit der Wiedervereinigung eingestellt wurde. 1996 wurden die Schlote stillgelegt, da anstelle des bis dahin mit Braunkohle befeuerten Kraftwerks ein neues GuD-Kraftwerk den Betrieb aufgenommen hatte. Sie wurden zu einer Art Wahrzeichen Geras, da sie von der A4 als eine einprägsame Landmarke zu sehen sind.

Im Juli 2008 fiel der Beschluss zum Abriss der 3 Essen. Mit der Entkernung der Schornsteine wurde im August 2008 begonnen, ab Februar 2009 wurden die einzelnen Segmente abgetragen. Der Abriss war im Dezember 2010 abgeschlossen.[1]

Weblinks

 Commons: 3 Essen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bis morgen ist die letzte der drei Geraer Essen platt. In: Ostthüringer Zeitung, 15. Dezember 2010
50.90472222222212.063333333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Essen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Essen Hauptbahnhof — Essen Essener Hauptbahnhof – 2007 Daten Kategorie 1 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Essen Hbf — Essen Essener Hauptbahnhof – 2007 Bahnhofsdaten Kategorie Fernverkehrsknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Essen steht AUF — Logo ()   Basisdaten Art: Wählergruppe Ausrichtung: marxistisch leninistis …   Deutsch Wikipedia

  • Essen — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • Essen.Original. — Essen.Original. ist ein seit 1996 jährlich stattfindendes, dreitägiges Musikfestival in der Essener Innenstadt. Der Veranstalter, die Essen Marketing GmbH, präsentiert auf verschiedenen Bühnen in der Essner Innenstadt unter dem Motto umsonst… …   Deutsch Wikipedia

  • Essen & trinken — ist eine monatlich erscheinende Zeitschrift des Hamburger Verlags Gruner + Jahr AG Co KG. Logo Inhaltsverzeichnis 1 Mediadaten …   Deutsch Wikipedia

  • Essen Cathedral — ( Essener Münster , since 1958 also Essener Dom ) is the seat of the Bishop of Essen, the Diocese of the Ruhr , founded in 1958. The church, dedicated to Saints Cosmas and Damian and the Blessed Virgin Mary, stands on the Burgplatz in the centre… …   Wikipedia

  • Essen & trinken — Essen Trinken ist eine monatlich erscheinende Food Zeitschrift des Hamburger Verlags Gruner + Jahr AG Co KG. Inhaltsverzeichnis 1 Mediadaten 2 Inhalt des Heftes 3 Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • Essen (Belgien) — Essen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”