Ashley Cooper (Rennfahrer)

Ashley „Coops“ Cooper (* 11. Juli 1980 in Sydney; † 25. Februar 2008 in Adelaide) war ein australischer Automobilrennfahrer.

Karriere

Cooper begann seine Rennkarriere 1998. Sieben Jahre später führte er den Commodore Cup lange Zeit an und wurde am Ende der Serie Gesamtvierter. 2006 wurde Cooper Rookie of the Year der V8 Ute Racing Series und 2007 trat er in drei Runden der Fujitsu V8 Supercar Series an.

Während eines Rennens der Fujitsu V8 Supercar Series in Adelaide kam er mit seinem Holden Commodore VZ bei über 200 km/h von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanken. Trotz sofortiger medizinischer Versorgung starb Cooper zwei Tage später im Royal Adelaide Hospital an seinen Kopfblessuren und inneren Verletzungen.[1][2]

Ashley Cooper hinterlässt seine Ehefrau Casey und zwei Kinder.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. V8 Supercar driver Ashley Cooper dies after Clipsal 500 crash. (Adelaide Now)
  2. Tragedy strikes V8 Supercars, auf Foxsports, abgerufen am 25. Februar 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ashley Cooper — ist der Name folgender Personen: Ashley Cooper (Tennisspieler) (* 1936), australischer Tennisspieler Ashley Cooper (Rennfahrer) (1980–2008), australischer Autorennfahrer Siehe auch: Ashley Cooper …   Deutsch Wikipedia

  • Cooper (Familienname) — Cooper ist ein zumeist englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Laut Übersetzung ist Cooper die Berufsbezeichnung des Küfers. Der Name zählt damit zur Gruppe der Berufsnamen. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Ashley (Vorname) — Ashley ist ein männlicher und weiblicher Vorname, der vor allem im englischsprachigen Raum vorkommt.[1] Eine Variante hiervon ist Ashleigh. Bekannte Namensträger Ashley Parker Angel (* 1981), US amerikanischer Sänger Ashley Carrington (Pseudonym) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Coo–Coq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2008/Januar–März — Nekrolog ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | Nekrolog 2008 | 2009 Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2008 | Literaturjahr 2008 Dies ist eine Liste im ersten Quartal 2008 verstorbener Persönlichkeiten. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog Erstes Quartal 2008 — Nekrolog ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | Nekrolog 2008 | 2009 Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2008 | Literaturjahr 2008 Dies ist eine Liste im ersten Quartal 2008 verstorbener Persönlichkeiten. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten aus London — London ist der Geburtsort zahlreicher prominenter Persönlichkeiten. Diese Liste zählt Personen auf, die im Großraum London geboren wurden. Es werden alle Gebiete berücksichtigt, die seit 1965 zum Verwaltungsgebiet Greater London gehören. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Londoner Persönlichkeiten — London ist der Geburtsort zahlreicher prominenter Persönlichkeiten. Diese Liste zählt Personen auf, die im Großraum London geboren wurden. Es werden alle Gebiete berücksichtigt, die seit 1965 zum Verwaltungsgebiet Greater London gehören. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

  • 26. Feber — Der 26. Februar ist der 57. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 308 Tage (in Schaltjahren 309 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1. Quartal 2008 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2008: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”