Ashmore-Inseln

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Ashmore-Inseln
Satellitenbild
Satellitenbild
Gewässer Timorsee
Geographische Lage 12° 15′ S, 123° 5′ O-12.256111111111123.07888888889Koordinaten: 12° 15′ S, 123° 5′ O
Ashmore-Inseln (Australien)
Ashmore-Inseln
Anzahl der Inseln 3
Hauptinsel West Island
Landfläche 97 ha
Gesamtfläche 155 km²
Einwohner
Karte der Ashmore- und Cartier-Inseln
Karte der Ashmore- und Cartier-Inseln

Die Ashmore-Inseln, teilweise Ashmore-Riff genannt, liegen in der Timorsee, einem Randmeer des Indischen Ozeans. Die Inselgruppe ist etwa 390 Kilometer von der australischen Nordwestküste und 140 Kilometer von der Südküste des indonesischen Teils von Timor entfernt. 60 Kilometer südlich liegt die Insel Cartier, 40 Kilometer östlich das Hibernia-Riff.

Die Gruppe wird von drei unbewohnten Eilanden, der West-, Middle- und East-Insel, sowie einem flachen, die gesamte Gruppe umfassenden Riff gebildet. Einschließlich Riff und Lagune beträgt die Gesamtfläche ca. 155 km². Auf die Sandinseln entfallen hiervon 0,97 km² (West Island: 0,51 km², Middle Island: 0,21 km², East Island: 0,25 km²).

Die Inselgruppe wurde 1811 von dem englischen Seefahrer Samuel Ashmore als Kommandeur der Hibernia entdeckt und benannt. 1878 annektierte Großbritannien die Ashmore-Inseln. 1934 kamen sie unter australische Kontrolle.

Zusammen mit der südlich gelegenen Cartier-Insel bilden die Inseln heute das Gebiet der Ashmore- und Cartier-Inseln, ein abhängiges australisches Außengebiet.

Indonesien hat Gebietsansprüche für das fischreiche Gebiet um die Ashmore-Inseln erklärt, welche von der australischen Regierung bislang stets zurückgewiesen wurden.

Weblinks

 Commons: Ashmore- und Cartier-Inseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ashmore — heißt eine Inselgruppe im Indischen Ozean, siehe Ashmore Inseln Ashmore (Dorset), Ort in Dorset, England Ashmore (Illinois), Ort in den Vereinigten Staaten Ashmore (Texas), Ort in den Vereinigten Staaten Ashmore ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore- und Cartier-Inseln — Offizielle Flagge Karte der Ashmore und Cartier Inseln Die Ashmore und Cartierinseln [æʃmɔːɹ ] ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore-Insel — Offizielle Flagge Karte der Ashmore und Cartier Inseln Die Ashmore und Cartierinseln [æʃmɔːɹ ] ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore Island — Offizielle Flagge Karte der Ashmore und Cartier Inseln Die Ashmore und Cartierinseln [æʃmɔːɹ ] ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore Islands — Offizielle Flagge Karte der Ashmore und Cartier Inseln Die Ashmore und Cartierinseln [æʃmɔːɹ ] ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore and Cartier Islands — Offizielle Flagge Karte der Ashmore und Cartier Inseln Die Ashmore und Cartierinseln [æʃmɔːɹ ] ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore- und Cartierinseln — Territory of Ashmore and Cartier Islands Ashmore und Cartierinseln …   Deutsch Wikipedia

  • Ashmore and Cartier Islands —   [ æʃmɔː ənd kɑː tjeɪ aɪləndz], unbewohnte Koralleninseln in der Timorsee, rd. 300 km vor der australischen Nordwestküste; Gesamtfläche 159 km2; automatische Wetterstation auf West Island. Die Inseln werden seit 1934 von Australien als externes… …   Universal-Lexikon

  • Ashmore Reef National Nature Reserve and Cartier Island Marine Reserve — Lagekarte Das Ashmore Reef National Nature Reserve and Cartier Island Marine Reserve besteht aus zwei Meeresschutzgebieten, die sich am nordwestlichen Schelf Australiens im Indischen Ozean befinden. In diesem Schutzgebiet liegen die Ashmore und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des Commonwealth Heritage auf den Ashmore- und Cartier-Inseln — Die Liste des Commonwealth Heritage listet alle Objekte auf den Ashmore und Cartier Inseln auf, die in die Commonwealth Heritage List aufgenommen wurden. Grundlage der Liste ist der Environment Protection and Biodiversity Conservation Act aus dem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”