Online-Bibliothek
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der digitalen Bibliothek als Sammlung digitaler Texte. Für die CD-ROM-Reihe Digitale Bibliothek siehe Digitale Bibliothek (Produkt), für das Internet-Portal siehe Digitale Bibliothek (Internet-Portal).

Eine digitale Bibliothek ist eine organisierte, dauerhafte Sammlung von digitalen Inhalten, die ihren Nutzern nach festgelegten Regel und in definierter Qualität spezielle Dienste für diese Inhalte bereitstellt.[1]

Digitale Bibliotheken bieten einen einheitlichen Zugang zum Auffinden und Bereitstellen von weltweit verteilten Informationen. Diese können in verschiedenen Publikationsformen vorliegen. Für Printmedien ist die Digitalisierung und Übermittlung über einen Dokumentenlieferdienst oder eine Fernleihe notwendig.

Internetportale für die wissenschaftliche Informationssuche werden manchmal als Virtuelle Bibliotheken oder Virtuelle Fachbibliotheken bezeichnet. Hier werden meist Informationen nicht primär aus Printmedien gesammelt.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Das DELOS Digital Library Reference Model[1] definiert eine Digitale Bibliothek als:

“An organisation, which might be virtual, that comprehensively collects, manages and preserves for the long term rich digital content, and offers to its user communities specialised functionality on that content, of measurable quality and according to codified policies.”

Möglichkeiten von digitalen Bibliotheken

Volltextsuche

Viele Fachzeitschriften bieten Abstracts oder vollständige Zeitschriftenaufsätze kostenlos oder auf der Basis des Micro payment an. Sehr viele Artikel sind über die Portale der Hochschulbibliotheken (für die jeweiligen Kunden) erreichbar. Mittlerweile ist es auch üblich, dass Dissertationen in elektronischer Form eingereicht werden können, so dass diese auch im Internet verfügbar gemacht werden können. Unter anderem stellt das Projekt Gutenberg digitalisierte Literatur online bereit, die gemeinfrei geworden ist.

Informationssammlung

Digitale Bibliotheken bieten kategorisierte Informationssammlungen zu Fachthemen an. Diese Informationen können elektronische Texte, Weblinks, elektronische Nachschlagewerke oder Elektronische Zeitschriftenbibliotheken sein.

Recherche und Bestellung

Für Literaturinformationen gibt es Literaturdatenbanken, deren Daten über Retrievalsysteme abgefragt werden können.

Hinsichtlich der Monographien ist der Karlsruher Virtuelle Katalog die derzeit wichtigste Möglichkeit der weltweiten Recherche über eine Meta-Suchmaschine. Wichtige Datenbanken für Zeitschriftenaufsätze sind in Deutschland JADE und MEDLINE. An JADE sind die Bestellmöglichkeiten digitalisierter Artikel via JASON und SUBITO geknüpft, bei MEDLINE sind direkte Bestellungen möglich. Die Artikel werden hier als Scans per E-Mail zugestellt.

Siehe auch

Literatur

  • Heidrun Wiesenmüller: Das Konzept der "Virtuellen Bibliothek" im deutschen Bibliothekswesen der 1990er Jahre. Greven, Köln 2000. ISBN 3-7743-0580-3
  • Heinrich Parhey, Walther Umstätter [Hrsg.]: Wissenschaftliche Zeitschrift und Digitale Bibliothek. Wissenschaftsforschung Jahrbuch 2002. Berlin: Gesellschaft für Wissenschaftsforschung, 2003. ISBN 3-934682-36-7
  • Candela et al.: Setting the Foundations of Digital Libraries. The DELOS Manifesto. In: D-Lib Magazine. 13, Nr. 3/4, März/April 2007 (http://www.dlib.org/dlib/march07/castelli/03castelli.html). 
  • A Quinn et al.: Readability of Scanned Books in Digital Libraries. In: Proceeding of the Twenty-Sixth Annual SIGCHI Conference on Human Factors in Computing Systems (Florence, Italy, April 05 - 10, 2008). (http://portal.acm.org/citation.cfm?doid=1357054.1357166). 

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b L. Candela et al: The DELOS Digital Library Reference Model - Foundations for Digital Libraries. Version 0.98, Februar 2008 (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bibliothek der Freien Universität Bozen — Logo der Bibliothek Gründung 1998 Bestand 203.102 Bibliothekstyp …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek der Hansestadt Lübeck — Gründung: 1619 Gesamtbestand: 1.120.000 Bibliothekstyp: Stadtbibliothek …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek des Deutschen Bundestages — Die Bundestagsbibliothek befindet sich im Marie Elisabeth Lüders Haus Gründung 1949 Bibl …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich — Bibliothek rund um den Lichthof Die 36 Meter la …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek der Freien — Gründung 1993 Bibliothekstyp Spezialbibliothek Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek der Fachhochschule Hannover — Zentralbibliothek der Fachhochschule Hannover Gründung 1971 …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek im Eis — Bibliothek im Eis, 2005 Die Bibliothek im Eis ist ein Kunstprojekt des Künstlers Lutz Fritsch. Sie stand seit Winter 2003/04 auf dem Eis in unmittelbarer Nähe zur antarktischen Forschungsstation Neumayer II. Nach der Auflösung von Neumayer II und …   Deutsch Wikipedia

  • Online Public Access Catalogue — Ein Bibliothekskatalog ist ein Verzeichnis von Publikationen (Medien) oder Sammlungen in einer Bibliothek. Traditionell sind vor allem Bücher verzeichnet. Zu unterscheiden sind der nach Verfassern und Elementen des Titels geordnete alphabetische… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek — Leseraum der Bibliothek des Britischen Museums, London, Aufnahme 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Online Computer Library Center — Das Online Computer Library Center (OCLC) ist eine weltweit tätige Non Profit Organisation und ein Dienstleister für Bibliotheken aller Art, die 1967 auf Initiative von Universitätsprofessoren in Ohio (USA) gegründet wurde. Ziel war es, ein auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”