Ashwagandha
Schlafbeere
Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gattung: Withania
Art: Schlafbeere
Wissenschaftlicher Name
Withania somnifera
(L.) Dunal

Die Schlafbeere (Withania somnifera) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Withania. Unter dem Namen Ashwagandha wird sie in der Ayurveda-Medizin eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Schlafbeeren sind ausdauernde, 30 bis 150 cm hohe, krautige Pflanzen, die mit verzweigten Trichomen besetzt ist. Die aufrecht oder niedergebeugt wachsenden Sprossachsen sind verzweigt und filzig behaart. Die Laubblätter besitzen 1 bis 2 cm lange Blattstiele, die Blattspreiten sind eiförmig, umgekehrt eiförmig oder langgestreckt. Ihre Länge erreicht 2,5 bis 12 cm, die Breite 2 bis 7 cm. Die Blattoberseite ist nur entlang der Mittelrippe behaart, die Unterseite ist behaart. Die Basis der Blattspreite ist keilförmig, die Spitze ist zugespitzt.

Die Blütenstände sind nahezu aufsitzend und bestehen aus Gruppen von vier bis sechs Blüten, eine Blütenstandsachse fehlt. Die Blütenstiele sind etwa 5 mm lang. Der glockenförmige Kelch ist 3 bis 5 mm lang und filzig behaart. Er ist mit dreieckigen, 1 bis 2 mm langen Zipfeln besetzt. Die Krone ist gelblich-grün, eng glockenförmig und 5 bis 8 mm lang. Der Schlund ist filzig behaart, die Kronlappen sind eiförmig, abstehend oder zurückgebogen und 2 bis 2,5 mm lang. Die Staubblätter bestehen aus etwa 1,8 mm langen Staubfäden und gelben, eiförmigen, fein zugespitzten und etwa 1 mm langen Staubbeuteln. Der Griffel steht über die Krone hinaus.

Zur Fruchtreife vergrößert sich der Kelch und wird leicht urnenförmig, braun und durchscheinend, kugel- oder eiförmig, an der Basis abgeschnitten. Er hat einen Durchmesser von 1 bis 2,2 cm und kurze Kronlappen. Die Frucht ist eine Beere, diese ist glänzend, scharlachrot und mit einem Durchmesser von 5 bis 8 mm kugelförmig. Die Samen trocknen zu einem blassen braun, sind nierenförmig-scheibenförmig und messen 2 bis 2,5 × 2 mm.

Verbreitung

Sie kommt in ganz Afrika, dem Mittelmeerraum, Vorder- und Südasien sowie China und Mauritius vor.

Inhaltsstoffe

Die Wurzeln enthalten verschiedene Alkaloide wie Anaferin, Anahygrin, Cuscohygrin, Nicotin, Tropin und Withasomnin. Außerdem Withanolide (Steroidlactone) wie Somniferanolid, Somniwithanolid, Withaferin A und Withasomniferanolid.

Eigenschaften und Wirkungen

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Die Schlafbeere wirkt beruhigend bis einschläfernd. Außerdem hat sie eine allgemein stärkende und eine entzündungshemmende sowie aphrodisierende Wirkung. Sie wirkt vor allem auf die Geschlechtsorgane und das Nervensystem.

Verwendungen

Die Schlafbeere gehört wegen ihrer vielseitigen Wirkungen und der sehr guten Verträglichkeit zu den häufigsten genutzten Arzneimitteln in der ayurvedischen Medizin. Die Bedeutung der Schlafbeere für die ayurvedische Medizin kann mit der des Ginseng für die chinesische Medizin verglichen werden. Sie wird unter anderem bei Altersgebrechen, Impotenz, bei Entzündungen, als Tonikum und bei Schlaflosigkeit eingesetzt.

Traditionell wird sie auch als Aphrodisiakum, Amulett oder als Zaubermittel genutzt. Ein Liebestrank der aus der Wurzel bereitet wird, soll sexuell stimulierend wirken und gefügig machen. Außerdem dient sie bei tantrischen Ritualen zur Verlängerung der Erektionsdauer.

Literatur

  • Zhang Zhi-yun, Lu An-ming; William G. D'Arcy: Flora of China, Band 17, 1994, S. 313.
  • B. Frohn: Handbuch der psychoaktiven Pflanzen, ISBN 3-8960-4741-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ashwagandha — Withania somnifera …   Wikipédia en Français

  • ashwagandha — migdomoji vitanija statusas T sritis vardynas apibrėžtis Bulvinių šeimos vaistinis augalas (Withania somnifera), paplitęs pietų Europoje, Azijoje ir Afrikoje. atitikmenys: lot. Physalis somnifera; Withania somnifera angl. ashwagandha šaltinis… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • ashwagandha — noun A stout shrub that produces red berry like fruit, native to India, Pakistan and Sri Lanka …   Wiktionary

  • ashwagandha — ash·wa·gan·dha (ahsh″wah gahnґdə) 1. Withania somnifera. 2. a preparation of the roots of W. somnifera, used in ayurveda as a rejuvenative and sedative …   Medical dictionary

  • Withania somnifera — Taxobox name = Withania somnifera image width = image caption = regnum = Plantae subregnum = Tracheobionta divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida subclassis = Asteridae ordo = Solanales familia = Solanaceae genus = Withania species = W.… …   Wikipedia

  • Central Council for Research in Ayurveda and Siddha — [CCRAS] is a Indian Central Government statutory body , which comprises a national network of research institutes. Panchakarma machineThe Central Council for Research in Ayurveda (CCRAS) and IIT New Delhi, invented a new machine for Panchakarma… …   Wikipedia

  • Withania somnifera —         Bufera o Ashwagandha …   Wikipedia Español

  • Usos medicinales de las raíces — Diversidad de preparaciones de raíces en venta en un mercado cercano a la puerta monumental de Namdaemun, centro de Seúl. Los usos medicinales de las raíces vegetales son tan notorios que se han usado por siglos en la medicina humana y… …   Wikipedia Español

  • Physalis — Taxobox name = Physalis image width = 240px image caption = Cape Gooseberry ( Physalis peruviana ) in flower regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida subclassis = Asteridae unranked ordo = Euasterids I ordo = Solanales… …   Wikipedia

  • List of psychology topics — This page aims to list all topics related to psychology. This is so that those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar. It is also to see the gaps in Wikipedia s coverage of the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”