3 Rote Banner

3 Rote Banner

Die Politik der Drei Roten Banner beschreibt die Zielrichtung der Politik der kommunistischen Partei Chinas, die 1958 ausgegeben wurde um den sog. großen Sprung nach vorn zu erreichen.

Die drei Banner waren:

  1. Banner: Die "Generallinie des sozialistischen Aufbaus" sollte die gleichzeitige Entwicklung von Industrie und Landwirtschaft bei gleichzeitiger Nutzung moderner und herkömmlicher Produktionsmethoden vorantreiben.
  2. Banner: Der "Große Sprung nach vorn" sollte ein Konzept arbeitsintensiver Entwicklungspolitik durchsetzen.
  3. Banner: Die Errichtung von Volkskommunen sollte die umfassende Kollektivierung des Lebens vorbereiten.

Mao Zedong wollte die Volksrepublik China damit trotz verringerter sowjetischer Wirtschaftshilfen zu einer Industriemacht machen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rote Augenbrauen — Der Aufstand der Roten Augenbrauen (chin. 赤眉之亂 / 赤眉之乱, Chìméi Zhī Luàn) war ein Bauernaufstand in China von 18 bis 27 n. Chr., ausgelöst durch zwei Verlagerungen des Huanghe und die aus den Überschwemmungen resultierende Hungersnot.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotes Banner der Arbeit — Der Orden des Roten Banners der Arbeit Bandschnalle des Orden des Roten Banners der Arbeit Der Orden des Roten Banners der Arbeit (russisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Thälmann-Banner — Das Ernst Thälmann Ehrenbanner war die höchste Auszeichnung der Pionierorganisation Ernst Thälmann in der DDR, das 1973 gestiftet wurde. Die 115 x 155 cm große aus Kunstseide bestehende rote Flagge zeigt in ihrer oberen Ecke ein rundes graues… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanseflagge — Elbinger Siegel von 1350 Als Hanseflaggen waren ursprünglich die Banner hanseatischer Städte, die seit dem 13. Jahrhundert am Heck, beziehungsweise dem Achterkastell des Schiffs und vor allem der Hansekoggen angebracht waren, wie beispielsweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanseflaggen — Elbinger Siegel von 1350 Als Hanseflaggen waren ursprünglich die Banner der Hansestädte, die seit dem 13. Jahrhundert am Heck, beziehungsweise dem Achterkastell des Schiffs und vor allem der Hansekoggen angebracht waren, wie beispielsweise auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzogtum Steiermark — Wappen der Steiermark Die Geschichte der Steiermark deckt sich in vielen Epochen mit der österreichischen Geschichte. Dieser Artikel ist ein Überblick über die regionsspezifischen Eigenheiten der historischen Entwicklung bis zum heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzogtum Steyer — Wappen der Steiermark Die Geschichte der Steiermark deckt sich in vielen Epochen mit der österreichischen Geschichte. Dieser Artikel ist ein Überblick über die regionsspezifischen Eigenheiten der historischen Entwicklung bis zum heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Markgraf von Steyr — Wappen der Steiermark Die Geschichte der Steiermark deckt sich in vielen Epochen mit der österreichischen Geschichte. Dieser Artikel ist ein Überblick über die regionsspezifischen Eigenheiten der historischen Entwicklung bis zum heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wappen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg — Das Wappen des Bezirks Friedrichshain Kreuzberg ist vom erst 1991 entworfenen Wappen des ehemaligen Bezirks Friedrichshain abgeleitet. Das Wappen wurde am 7. Oktober 2003 vom Senat des Landes Berlin verliehen[1][2]. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold V. (Österreich) — Herzog Leopold V. (der Tugendhafte), links kniend, erhält das rot weiß rote Banner von Kaiser Heinrich VI. (Ausschnitt aus dem Babenberger Stammbaum, Stift Klosterneuburg) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.