Asia League Ice Hockey
Logo der Asia League Ice Hockey

Die Asia League Ice Hockey ist eine professionelle ostasiatische Eishockeyliga, in der Teams aus Japan, China und Südkorea antreten. Die im Jahre 2003 gegründete Liga gilt heute als die stärkste Eishockeyliga Asiens.

Amtierende Meister sind Anyang Halla und Tohoku Free Blades, die den Titel der Saison 2010/11 gewannen, nachdem die Ligaleitung die Playoff-Finalspiele abgesagt hatte und die beiden besten Teams der regulären Saison zum Meister erklärt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ligaspiel, Januar 2009

Die Liga setzte sich anfangs aus den vier verbleibenden Teams der aufgelösten Japan Ice Hockey League sowie den Anyang Halla aus Südkorea zusammen, die eine halbe Saison, bestehend aus 16 Spielen, weiterhin unter dem Japan Ice Hockey League, absolvierten.

Aufgrund des Erfolges wurden schon in der folgenden Saison mit den zwei chinesischen Teams Qiqihar Ice Hockey und Harbin Ice Hockey sowie Golden Amur, einem Team, das in Chabarowsk, Russland spielte, drei weitere nicht-japanische Franchises in die Liga aufgenommen, was zur Folge hatte, das der Name in Asia League Ice Hockey geändert wurde. Obwohl Golden Amur die Saison 2004/05 als Dritter beenden konnte, musste sich das Team aufgrund finanzieller Probleme dennoch nach nur einer Spielzeit aus dem Ligabetrieb zurückziehen.

Vor der Saison 2005/06 wurden mit Kangwon Land aus Südkorea und den Nordic Vikings aus Peking zwei neue Teams aufgenommen, sodass sich die ALIH nun aus neun Mannschaften zusammensetzte. Die Vikings bestanden dabei überwiegend aus jungen Skandinaviern, die in der neuen Liga Erfahrung sammeln sollten.

Zur Saison 2006/07 zogen die Franchises aus Qiqihar und Harbin nach Changchun bzw. Peking um, wo sie jeweils unter neuem Namen antraten. Die Nordic Vikings verließen die Liga nach nur einem Jahr wieder, der Titelverteidiger Kokudo Ice Hockey Team änderte zudem seinen Namen in Seibu Prince Rabbits. Am 23. September 2006 startete die Liga in ihre dritte offizielle Spielzeit als ALIH, die Play-Offs begannen am 17. Februar 2007. Play-Off-Meister wurden zum ersten Mal die Nippon Paper Cranes, die sich im Finale mit 3-1 Spielen gegen die Prince Rabbits durchsetzten.

Modus

In der Saison 2006/07 nahmen acht Franchises am Ligabetrieb teil, die reguläre Saison umfasste 34 Spiele Nach dem Ende der Saisonspiele traten die besten sechs Teams in den Play-Offs, die im Modus Best-of-Five ausgetragen wurden, gegeneinander an, um den Meister der ALIH auszuspielen.

Teams 2010/11

Team Stadt Mitglied früherer Name
Flag of South Korea (bordered).svg Anyang Halla Anyang seit 2003
Flag of the People's Republic of China.svg China Dragon Shanghai seit 2007 Nordic Vikings, Hosa, China Sharks
Flag of South Korea (bordered).svg High1 Chuncheon seit 2005 Kangwon Land
Flag of Japan.svg Nikkō Ice Bucks Nikkō seit 2003 Nikkō Kōbe IceBucks (2005–2007)
Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Kushiro seit 2003
Flag of Japan.svg Oji Eagles Tomakomai seit 2003
Flag of Japan.svg Tohoku Free Blades Hachinohe seit 2009

Ehemalige Teams

Team Stadt Mitglied
Flag of Russia (bordered).svg Golden Amur Chabarowsk 2004/05
Flag of the People's Republic of China.svg Nordic Vikings Peking 2005/06
Flag of the People's Republic of China.svg Changchun Fuao Changchun 2006/07
Flag of the People's Republic of China.svg Hosa Peking 2006/07
Flag of Japan.svg Kokudo Ice Hockey Team/Seibu Prince Rabbits Tokio 2003/04 – 2008/09

Bisherige Spielzeiten

Die Trophäen der Asia League Ice Hockey
Saison Meister Finalgegner Reguläre Saison
2003/04 Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes 1 Flag of Japan.svg Kokudo Ice Hockey Team 1 -
2004/05 Flag of Japan.svg Kokudo Ice Hockey Team Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes
2005/06 Flag of Japan.svg Kokudo Ice Hockey Team Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes
2006/07 Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Flag of Japan.svg Seibu Prince Rabbits Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes
2007/08 Flag of Japan.svg Oji Eagles Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Flag of Japan.svg Seibu Prince Rabbits
2008/09 Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Flag of Japan.svg Seibu Prince Rabbits Flag of South Korea (bordered).svg Anyang Halla
2009/10 Flag of South Korea (bordered).svg Anyang Halla Flag of Japan.svg Nippon Paper Cranes Flag of South Korea (bordered).svg Anyang Halla
2010/11 Flag of South Korea (bordered).svg Anyang Halla
Flag of Japan.svg Tohoku Free Blades
Flag of Japan.svg Oji Eagles
2011/12

1 In der Saison 2003/04 fanden keine Play-Offs statt, Meister wurde der Tabellenführer am Ende der regulären Saison

Weblinks

 Commons: Asia Ice Hockey League – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asia League Ice Hockey — Sport Ice hockey Founded 2003 Commissioner Iwao Nakajima No. of teams 7 …   Wikipedia

  • Asia League Ice Hockey — Championnat d Asie de hockey sur glace Asia League Création 2003 Catégorie Élite Lieu …   Wikipédia en Français

  • Ice hockey at the Olympic Games — Representing Canada, the Winnipeg Falcons (pictured en route to the 1920 Summer Olympics) were the first Olympic champions in ice hockey. Governing body …   Wikipedia

  • Asia League — Championnat d Asie de hockey sur glace Asia League Création 2003 Catégorie Élite Lieu …   Wikipédia en Français

  • Ice hockey broadcasting — As with most professional sports, ice hockey is broadcast both on radio and television.HistoryThe first complete hockey game carried over the radio was on March 14, 1923 in Canada on CKCK out of Regina, Saskatchewan and reported by Pete Parker.… …   Wikipedia

  • Chris Allen (ice hockey) — Chris Allen Born …   Wikipedia

  • List of ice hockey leagues — This is a list of ice hockey leagues, both professional and amateur, from around the world; parentheses denote year of establishment and, where applicable, year of disestablishment. World* International Ice Hockey Federation (1908)North… …   Wikipedia

  • Kokudo Ice Hockey Team — Seibu Prince Rabbits Größte Erfolge Zehnfacher Japanischer Meister Gewinn der Asia League Ice Hockey 2005, 2006 Vereinsinfos Geschichte Kokudo Keikaku Ice Hockey Club (1972–1991) Kokudo Ice Hockey Club (1991–2003) Seibu Railways Ice Hockey Club… …   Deutsch Wikipedia

  • New Zealand Ice Hockey League — Sport Ice hockey Founded 2005 No. of teams 5 Country(ies) …   Wikipedia

  • Chinese Taipei Ice Hockey League — (Chinese: 中華冰球聯盟, abbreviated as CIHL) is a Taiwanese ice hockey league based out of Taipei, Taiwan. Founded in 2004, it is run by the Chinese Taipei Ice Hockey Federation. The league is divided into two divisions: The Open Division for local… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”