Asiatischer Fußballverband
AFC Logo
Der asiatische Kontinentalverband AFC

Die Asian Football Confederation auch AFC (dt.: Asiatische Fußball-Konföderation) ist der asiatische Fußballverband. Er ist einer der sechs Kontinental-Konföderationen des Weltfußballverbandes FIFA und umfasst insgesamt 46 nationale Verbände einzelner Länder und Gebiete. Seit 2006 gehört auch Australien dem AFC an.

Gegründet wurde die AFC am 8. Mai 1954 in der philippinischen Hauptstadt Manila, als sich die Vertreter von 12 asiatischen Fußballverbänden im Rahmen der Asienspiele 1958 in Japan trafen. Die Gründungsmitglieder der AFC waren Afghanistan, Burma, die Republik China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, die Republik Korea, Pakistan, die Philippinen, Singapur und Südvietnam. Der erste Präsident des Verbandes wurde Man Kam-loh aus Hongkong, der Generalsekretär Lee Wai-thong war ebenfalls aus Hongkong, wo der Verband auch seinen ersten Sitz hatte. Die FIFA erkannte den Verband noch am 21. Juni desselben Jahres an.

Zwei Jahre nach der Gründung des Verbandes fand die erste Asienmeisterschaft in Hongkong statt.

Inhaltsverzeichnis

Mitgliedsverbände

Dem AFC gehören (seit 2006) 46 Landesverbände an.

Land Verband
AfghanistanAfghanistan Afghanistan Afghanistan Football Federation
AustraliaAustralia Australien Football Federation Australia
BahrainBahrain Bahrain Bahrain Football Association
BangladeshBangladesh Bangladesch Bangladesh Football Federation
BhutanBhutan Bhutan Bhutan Football Federation
BruneiBrunei Brunei Football Association of Brunei Darussalam
ChinaChina Volksrepublik China Chinese Football Association
the Republic of Chinathe Republic of China Chinesisch Taipeh (Taiwan) Chinese Taipei Football Association
GuamGuam Guam Guam Football Association
Hong KongHong Kong Hongkong Hong Kong Football Association
IndiaIndia Indien All India Football Federation
IndonesiaIndonesia Indonesien Football Association of Indonesia
IraqIraq Irak Iraq Football Association
IranIran Iran I.R. of Iran Football Federation
JapanJapan Japan Japan Football Association
YemenYemen Jemen Yemen Football Association
JordanJordan Jordanien Jordan Football Association
CambodiaCambodia Kambodscha Cambodian Football Federation
QatarQatar Katar Qatar Football Association
KyrgyzstanKyrgyzstan Kirgisistan Football Federation of Kyrgyz Republic
KuwaitKuwait Kuwait Kuwait Football Association
LaosLaos Laos Lao Football Federation
LebanonLebanon Libanon Fédération Libanaise de Football Association
MacauMacau Macao Associação de Futebol de Macau - China
MalaysiaMalaysia Malaysia Football Association of Malaysia
MaldivesMaldives Malediven Football Association of Maldives
MongoliaMongolia Mongolei Mongolian Football Federation
MyanmarMyanmar Myanmar Myanmar Football Federation
NepalNepal Nepal All Nepal Football Association
North KoreaNorth Korea Nordkorea DPR Korea Football Association
OmanOman Oman Oman Football Association
East TimorEast Timor Osttimor East Timor Football Federation
PakistanPakistan Pakistan Pakistan Football Federation
PalestinePalestine Palästinensische Autonomiegebiete Palestinian Football Federation
the Philippinesthe Philippines Philippinen Philippines Football Federation
Saudi ArabiaSaudi Arabia Saudi-Arabien Saudi Arabia Football Federation
SingaporeSingapore Singapur Football Association of Singapore
Sri LankaSri Lanka Sri Lanka Football Federation of Sri Lanka
South KoreaSouth Korea Südkorea Korea Football Association
SyriaSyria Syrien Syrischer Arabischer Fußballverband
TajikistanTajikistan Tadschikistan Tajikistan Football Federation
ThailandThailand Thailand Football Association of Thailand
TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan Türkmenistan Futbol Federasiýasy
UzbekistanUzbekistan Usbekistan Oʻzbekiston Futbol Federatsiyasi
the United Arab Emiratesthe United Arab Emirates Vereinigte Arabische Emirate United Arab Emirates Football Association
VietnamVietnam Vietnam Vietnam Football Federation

Regionale Verbände

Mitgliedschaften der AFC-Verbände

Des Weiteren gibt es sechs regionale Dachverbände, die dem AFC angehören.

WM- Teilnehmer

Männer
Frauen

Wettbewerbe

Die AFC ist Ausrichter zahlreicher Wettbewerbe, an denen die Nationalmannschaften oder Vereinsmannschaften ihrer Mitgliedsverbände teilnehmen. Die Wettbewerbe im Einzelnen:

Nationalmannschaften

Hinzu kommen die Qualifikationen für die Fußball-Weltmeisterschaft und den Olympischen Fußball-Wettbewerb.

Vereinsmannschaften

  • AFC Champions League – Wettbewerb für Vereinsmannschaften aus den 14 stärksten Verbänden
  • AFC Cup – Wettbewerb für Vereinsmannschaften aus den mittelstarken Verbänden
  • AFC President's Cup – Wettbewerb für Vereinsmannschaften aus den "Fußball-Entwicklungsländern"

Regionale Wettbewerbe

Folgende Wettbewerbe werden von den regionalen Verbänden organisiert:

Asiatische Staaten in anderen Verbänden

Einige Staaten, die ganz oder mehrheitlich in Asien liegen, sind Mitglied in anderen Verbänden. Israel, Kasachstan, Russland, die Republik Zypern, die Türkei sowie die Kaukasusrepubliken Armenien, Aserbaidschan und Georgien sind Mitglieder der UEFA.

2006 ist Australien (bis dahin Mitglied des Ozeanischen Verbandes OFC) dem AFC beigetreten, um die Chance auf einen WM-Startplatz zu erhöhen. In der ozeanischen Qualifikation war zwar die Konkurrenz schwächer, der Sieger der Ozeanien-Qualifikation musste aber noch in die Relegation gegen einen Vertreter eines anderen Kontinentalverbandes (WM 1966 - WM 1982 und WM 1998 Asien, WM 1986 Europa, WM 1990 Nord- und Südamerika, WM 2002 - WM 2006 Südamerika, WM 2010 Asien) im Play-Off antreten.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ozeanischer Fußballverband — Logo der OFC Der ozeanische Kontinentalverband OFC Die Oceania Football Confederation (kurz OFC, deutsch: Ozeanische Fußball Konföderation) ist eine der sechs Kontinental Konföderationen des Weltfußballverbands FIFA …   Deutsch Wikipedia

  • AFC Challenge Cup 2012 — AFC Challenge Cup 2012™ Anzahl Nationen 20 (8 Endrundenteilnehmer) AFC Challenge Cupsieger Austragungsort Nepal Eröffnung 3. März 2012 Endspiel 18. März 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Syrian Football Association — Syrischer Arabischer Fußballverband Gegründet 1936 FIFA Beitritt 1937 AFC Beitritt 1969 Präsident Ahmad Jappan …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1990/Qualifikation — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation zur Fußball Weltmeisterschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1994/Qualifikation — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation zur Fußball Weltmeisterschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2002/Qualifikation — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Qualifikationsspiele für die Fußball Weltmeisterschaft der… …   Deutsch Wikipedia

  • Takahara Naohiro — Naohiro Takahara Takahara vor seiner Einwechslung beim Bundesligaspiel gegen Hannover 96 am 8. Februar 2006 Spielerinformationen Voller Name Naohiro Takaha …   Deutsch Wikipedia

  • Kasachstanische Fußballnationalmannschaft — Kasachstan Qazaqstan Verband Football Federation of Kazakhstan Қазақстанның Футбол Федерациясы Konföderation UEFA Technischer Sponsor Umbro Trainer Germany …   Deutsch Wikipedia

  • AFC-Cup — Verband Asian Football Confederation Gründung 2004 Teilnehmer …   Deutsch Wikipedia

  • AFC President's Cup — Wettbewerbslogo Der AFC President’s Cup ist ein internationales Fußballturnier für Vereinsmannschaften aus Asien. Der erste President’s Cup wurde durch den asiatischen Fußballverband (AFC) vom 4. bis 14. Mai 2005 in Dashrath und Halchovk (Nepal)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”