Asik
Emre Aşık
Spielerinformationen
Voller Name Emre Aşık
Geburtstag 13. Dezember 1973
Geburtsort BursaTürkei
Größe 183 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
-1992 Sönmez Filamentspor
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1992-1993
1993-1996
1996-2000
2000-2003
2003-2005
2005-
2007-2008
Balıkesirspor
Fenerbahçe Istanbul
Istanbulspor
Galatasaray Istanbul
Beşiktaş Istanbul
Galatasaray Istanbul
Ankaraspor (Leihe)
27 (7)
53 (1)
87 (7)
89 (2)
43 (2)
41 (1)
26 (1)
Nationalmannschaft2
1993- Türkei 31 (2)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 1. Mai 2009
2Stand: 27. Juni 2008

Emre Aşık (* 13. Dezember 1973 in Bursa) ist ein türkischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Aşık begann seine professionelle Karriere bei Balıkesirspor. Dort machte er in seinem ersten Jahr als Verteidiger 7 Tore. Viele türkische Erstligisten wurden deshalb auf ihn aufmerksam, das Rennen um die Dienste des Spielers gewann Fenerbahçe Istanbul.

Dort wurde Emre in drei Jahren einmal türkischer Meister. 1996 wechselte er zu Istanbulspor. Dort verbrachte Aşık mit vier Jahren seine bislang längste Zeit in einem Verein. Ohne einen Titelgewinn verließ der Abwehrspieler Istanbulspor und unterzeichnete einen Vertrag bei Galatasaray Istanbul.

Bei Galatasaray absolvierte Aşık seine meisten Spiele und wurde 2002 zum zweiten Mal türkischer Meister. Im Sommer 2003 platzte aufgrund einer Verletzung sein Wechsel zum englischen Klub FC Portsmouth und er wechselte schließlich zu Beşiktaş Istanbul. Somit hatte Emre Aşık bei allen drei großen Vereinen aus Istanbul gespielt. 2005 kehrte Emre zurück zu Gala und wurde 2006 erneut Meister. Nach der Entlassung von Eric Gerets und der Rückkehr von Karl-Heinz Feldkamp musste Aşık Galatasaray auf Leihbasis verlassen. Er spielte für eine Saison bei Ankaraspor.

Nationalmannschaft

Er ist aktuell türkischer Nationalspieler und spielte 2002 bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea. Zudem wurde Aşık für die Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz nominiert.

Erfolge

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asik — Aşık Armenian ashugh school of a name of Jivani in Yerevan Un aşık (mot d’origine arabe qui signifie littéralement « amoureux » en turc) est l’équivalent turc ou azéri (il s’écrit alors aşıq ou ashiq) du …   Wikipédia en Français

  • Asık — Aşık Armenian ashugh school of a name of Jivani in Yerevan Un aşık (mot d’origine arabe qui signifie littéralement « amoureux » en turc) est l’équivalent turc ou azéri (il s’écrit alors aşıq ou ashiq) du …   Wikipédia en Français

  • ašik — àšik m <N mn ici> DEFINICIJA reg. ekspr. 1. strasna ljubav, ljubavni zanos, čežnja, strast 2. momak koji ašikuje, koji je zaljubljen; ašiklija, ašigdžija 3. onaj koji je zanesen ljubavlju; udvarač ETIMOLOGIJA tur. aşk ← arap. ̔išq; tur.… …   Hrvatski jezični portal

  • Aşık — Aserbaidschanische aşıklar in Baku Aşık (türkisch, Plural aşıklar, aserbaidschanisch aşıq, aşyg, ashyq, auch aschug, ozan, nach arabisch ‏عاشق ‎, DMG ʿĀšiq …   Deutsch Wikipedia

  • Aşık — L’art des Ashiqs d’Azerbaïdjan * Patrimoine culturel …   Wikipédia en Français

  • âşık — sf., kı, ğı, Ar. ˁāşiḳ 1) Bir kimseye veya bir şeye karşı aşırı sevgi ve bağlılık duyan, vurgun, tutkun (kimse) 2) is. Sevişen bir çiftten kadına oranla genellikle erkeğe verilen ad 3) is. Halk ozanı Dinleyin âşıklar benim sözümü / Felek yaktı… …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • aşık — is., ğı, anat. 1) Aşık kemiği 2) mim. Aşırma Birleşik Sözler aşık kemiği Atasözü, Deyim ve Birleşik Fiiller …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • asık — sf., ğı 1) Somurtkan 2) Asılı Birleşik Sözler asık surat yüzü asık …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • aşik — ● achoug ou aşik nom masculin (arabe ‘āchiq, amoureux) Barde itinérant, chez les Turcs d Anatolie et d Azerbaïdjan et chez les Arméniens, du XVe au XIXe s …   Encyclopédie Universelle

  • âşık — (A.) [ ﻖﺵﺎﻋ ] aşık …   Osmanli Türkçesİ sözlüğü

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”