Orgelmanufaktur Klais
Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG
Unternehmensform GmbH & Co. KG
Gründung 1882
Unternehmenssitz Bonn, Deutschland
Unternehmensleitung

Philipp C. A. Klais

Branche Musikinstrumentenbau
Produkte

Kirchenorgeln

Website

www.orgelbau-klais.com

Die Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG mit Sitz in Bonn ist eine der bedeutendsten und renommiertesten Orgelbauwerkstätten Deutschlands. Sie wurde 1882 von Johannes Klais (sen.) gegründet. Heute wird das Unternehmen von seinem Enkel Hans Gerd Klais (* 1930) in Verbindung mit dessen Sohn Philipp Klais (* 1967) geführt.

Inhaltsverzeichnis

Liste

Klais-Orgel im Trierer Dom, erbaut 1974
Klais-Orgel von 1999 in der Bielefelder Heilig-Geist-Kirche

Die hergestellten Instrumente sind in zahlreichen Kirchen und Konzertsälen anzutreffen (Auswahl):

In Deutschland:

In anderen Ländern:

Besonderheiten

Bei Neubauten vertritt die Orgelmanufaktur Klais in der Regel den Typus der Universalorgel, der innerhalb eines zeitgenössischen Konzeptes klangliche und konstruktive Elemente stilistisch unterschiedlicher Orgelepochen und -landschaften zu einer neuen Einheit zusammenzuführen sucht und auch Neuentwicklungen für sinnvoll erachtet. Dementsprechend strebt die Firma bei Prospekt, Gehäuse und Spielanlage ihrer Orgeln eine Gestaltung in modernen Formen an.

Projekte

Weltweites Aufsehen erregte 1975 die Restaurierung der 1824 gebauten Bambus-Orgel aus der Pfarrkirche St. Joseph in Las Pinas City auf den Philippinen. Das völlig verfallene Instrument, welches das Einzige seiner Art ist, wurde in Einzelteilen nach Bonn geflogen und dort aufwändig renoviert. Die Orgelmanufaktur Klais hat auch viele andere historische Orgeln restauriert.

Die Klais-Orgel in Peking wurde am 22. Dezember 2007 eingeweiht. Die ersten Teile wurden bereits im Mai 2006 nach China verschifft, wo die Orgel dann innerhalb von vier Monaten aufgebaut wurde. Die Intonation begann im Februar 2007 und dauerte ebenfalls vier Monate.

Sonstiges

  • Auf der Website des Unternehmens findet man auch einen weltweiten Veranstaltungskalender mit Klais-Orgeln.
  • Hermann Simon erwähnt die Orgelmanufaktur Klais in seinem gleichnamigen Buch als Beispiel für einen „Hidden Champion[1]

Weblinks

Quellen

  1. Herman Simon: Hidden Champions des 21. Jahrhunderts : Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer. Campus, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-593-38380-4, S. 19.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klais (Orgel) — Johannes Klais Orgelbau GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1882 Unternehmenssitz Bonn, Deutschland Unternehmenslei …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Klais Orgelbau — GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1882 Sitz Bonn, Deutschland Leitung Philipp C. A. Klais Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Klais — Orgelbau GmbH Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1882 Unternehmenssitz Bonn, Deutschland Unternehmenslei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgeln — Die Liste von Orgeln verzeichnet Orgeln, die weltweit bestehen oder bestanden und größer als 100 Register sind. Nicht mehr existente oder umgebaute Orgeln sind durch kursive Schrift gekennzeichnet. Sind mehrere Spieltische vorhanden, ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Dom zu Trier — Trierer Dom Trierer Dom, St. Gangolf und die Liebfrauenkirche von der Mariensäule aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • St. Peter (Trier) — Trierer Dom Trierer Dom, St. Gangolf und die Liebfrauenkirche von der Mariensäule aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Dom zu Mainz — Der Mainzer Dom von Südwesten. Blick auf den Westturm mit der barocken Haube des Franz Michael Neumann. Links die beiden Treppentürmchen, die den Chor einrahmen. Zwischen den Türmen das Reiterstandbild des Heiligen Martin …   Deutsch Wikipedia

  • Orgeln des Würzburger Domes — Allgemeines Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Oehms — Schwalbennestorgel der Orgelmanufaktur Klais (1974) im Dom zu Trier Wolfgang Oehms (* 1932 in Saffig; † 1993 in Trier) war ein deutscher Organist. Oehms studierte Kirchenmusik an der Musikhochschule Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Dom St. Blasius — Kuppelkirche St. Blasien Luftaufnahme des Doms Der Dom St. Blasius steht in St. Blasien im Schwarzwald. Die Abteikirche wurde 1783 eingeweiht und misst 62 Meter in ihrer Gesam …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”