Aslanbek Germanowitsch Bisultanow

Aslanbek Germanowitsch Bissultanow (russisch Асланбек Германович Бисултанов; * 1955 in Grosny) ist ein ehemaliger sowjetrussischer Ringer. Er war im Jahre 1977 Welt- und Europameister im freien Stil im Schwergewicht.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Aslanbek Bissultanow, ein Tschetschene, begann 1967 in Grosny mit dem Ringen. Er zeigte bald sein großes Talent als Freistilringer und erzielte im nationalen Bereich schon als Jugendlicher hervorragende Ergebnisse. In Grosny wurde er von Degi Bagajew trainiert, der dafür sorgte, dass Aslanbek Bissultanow als einer der wenigen tschetschenischen Freistilringer neben den ossetischen und dagestanischen Ringern, die damals wie heute das Niveau der Freistilringer in der damaligen Sowjetunion und heute in Russland bestimmten bzw. bestimmen, bestehen konnte.

Bei den Junioren wurde er in den Jahren 1974 und 1976 in Haparanda bzw. Poznan Europameister im Schwergewicht (Klasse bis 100 kg Körpergewicht) und im Jahre 1975 in Haskovo sogar Weltmeister im Schwergewicht.

Im Jahre 1977 wurde er erstmals sowjetrussischer Meister im Schwergewicht bei den Senioren. Bei den sich anschließenden Europameisterschaften in Bursa setzte er seine Erfolgsserie nahtlos fort, denn er wurde dort in überzeugendem Stil Europameister. Er besiegte dabei mit Mehmet Güclü aus der Türkei, Tomasz Busse aus Polen, Walentin Petrow aus Bulgarien und Harald Büttner aus der DDR vier Weltklasseringer. Genauso erfolgreich war er wenige Monate später bei der Weltmeisterschaft 1977 in Lausanne. Er besiegte dort u.a. Alireza Soleimani aus dem Iran, Khorloo Baianmunkh aus der Mongolei, Vasile Puscasu aus Rumänien und erneut Harald Büttner und wurde Weltmeister.

1978 und 1979 belegte Aslanbek Bissultanow bei der sowjetrussischen Meisterschaft im Schwergewicht jeweils den 2. Platz hinter Ilja Fjodorowitsch Mate und wurde nicht bei internationalen Meisterschaften eingesetzt. Der weitere Verlauf seiner Karriere war dann davon gekennzeichnet, dass in der damaligen Sowjetunion im Schwergewicht eine Vielzahl von Weltklasseringern vorhanden waren. Iwan Jarygin, Ilja Fjodorowitsch Mate, Salman Hasimikow, Magomed Magomedow und Lewan Tediaschwili, alles Ringer, die entweder Olympiasieger oder Weltmeister waren, verbauten ihm weitere Erfolge auf der internationalen Ringermatte.

Internationale Erfolge

(WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, F = freier Stil, S = Schwergewicht, SS = Superschwergewicht, damals bis 100 kg bzw. über 100 kg Körpergewicht)

  • 1975, 1. Platz, Junioren-WM in Haskovo, F, S, vor Slawtscho Tscherwenkow, Bulgarien und Larry Bielenburg, USA;
  • 1976, 1. Platz, Junioren-EM in Poznan, F, S, vor Walentin Petkow und Lajos Necz, Ungarn;
  • 1976, 1. Platz, "Dan-Kolew"-Turnier in Warna, F, SS, vor Roland Gehrke, DDR u. Gertschew Bulgarien;
  • 1977, 1. Platz, "Dan-Kolew"-Turnier in Jambol, F, S, vor Mehmet Güclü, Türkei und Morgan, Kuba;
  • 1977, 1. Platz, "Aryamehr"-Turnier in Teheran, F, S, vor Roland Gehrke und Tomasz Busse, Polen;
  • 1977, 1. Platz, EM in Bursa, F, S, mit Siegen über Mehmet Güclü, Tomasz Busse, Walentin Petrow u. Harald Büttner, DDR;

UdSSR-Meisterschaften

Quellen

  • Fachzeitschriften Athletik aus den Jahren 1974 bis 1976 und Der Ringer, Nummern 6/7/1977, Seite 10 u. 11/1977, Seite 8,
  • International Wrestling Database des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaften der Universität Leipzig

Weblink

Aslanbak Bissultanow in der Datenbank des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaften der Universität Leipzig. Anm.: die Eintragung 3. Platz bei der Junioren-WM 1983 ist falsch, denn 1983 war Aslanbek Bissultanow längst kein Junior mehr


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aslanbek Bisultanow — Aslanbek Germanowitsch Bissultanow (russisch Асланбек Германович Бисултанов; * 1955 in Grosny) ist ein ehemaliger sowjetrussischer Ringer. Er war im Jahre 1977 Welt und Europameister im freien Stil im Schwergewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang …   Deutsch Wikipedia

  • Bisultanow — Aslanbek Germanowitsch Bissultanow (russisch Асланбек Германович Бисултанов; * 1955 in Grosny) ist ein ehemaliger sowjetrussischer Ringer. Er war im Jahre 1977 Welt und Europameister im freien Stil im Schwergewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”