Orientalisierender Stil
protokorinthische Olpe mit Tieren und Sphingen 640-630 v. Chr. musée du Louvre

Als orientalisiserenden Stil bezeichnet man einen Keramikstil des 7. Jahrhunderts v. Chr. der griechischen Vasenmalerei.

Kennzeichen dieses Stils Schwarzfiguriger Vasenmalerei sind Motive, die aus dem Vorderen Orient übernommen wurden und Greifen, Sphingen oder Löwen darstellen. Zentrum dieser Form der Keramikproduktion war Korinth. Dieser Stil wird auch von der attischen Keramikproduktion übernommen. Dieser Stil wird auch als protokorinthischer beziehungsweise korinthischer Stil bezeichnet.

Weblinks

 Commons: Orientalisierender Stil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • orientalisierender Stil — ori|entalisierender Stil,   1) Phase der griechischen Kunst, zunächst in der Vasenmalerei und der Kleinkunst, in denen seit der Mitte des 8. Jahrhunderts, besonders aber seit dem frühen 7. Jahrhundert v. Chr. der geometrische Stil durch… …   Universal-Lexikon

  • Rotfiguriger Stil — Prozession von Männern, Schale des Triptolemos Malers um 480 v. Chr. Die Hochzeit der …   Deutsch Wikipedia

  • Barbotine-Stil — Als Barbotine Stil bezeichnet man einen Keramikstil aus der späten Vorpalastzeit und der beginnenden Frühpalastzeit, der etwa um 2100 v. Chr. bis 1800 v. Chr. datiert wird. Kennzeichen des Barbotine Stils sind eine reliefierte Oberfläche der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meeres-Stil — Als Meeresstil bezeichnet man in der minoischen Kunst einen Keramikstil der Neupalastzeit (um 1650 v. Chr. bis 1450 v. Chr.). Merkmale des Meeresstils sind Motive aus der Meereswelt, vor allem Argonauten bzw. Papierboote, Oktopusse, Korallen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Agios Onouphrios-Stil — Als Agios Onouphrios Stil bezeichnet man einen Keramikstil der frühen Vorpalastzeit (ca. 3500 2800 v. Chr.) der kretisch minoischen Kultur. Die Gefäße dieses Stils sind dunkel auf hellem Untergrund mit einfachen linearen Motiven bemalt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Protogeometrischer Stil — Protogeometrische Keramik bezeichnet die bemalte Keramik des griechischen Raums aus der Zeit zwischen ca. 1050 v. Chr. und ca. 900 v. Chr. Nach der dieser Keramik wird in der klassischen Archäologie der Zeitabschnitt ihres Vorkommens oft… …   Deutsch Wikipedia

  • Kamares-Stil — Ornament im Kamares Stil an einem Gefäß Als Kamares Stil bezeichnet man einen Keramikstil aus der Frühpalastzeit Kretas (um 1900 v. Chr. bis 1650 v. Chr.). Kennzeichen des Kamares Stil sind lineare Motive, die auf matten schwarzen Grund mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Vassiliki-Stil — Drei Schnabelkannen aus Phournou Koryphi im Vasiliki Stil, Archäologisches Museum von Agios Nikolaos. Als Vassiliki Stil (auch: Wasiliki Stil) bezeichnet man einen minoischen Keramikstil der mittleren Vorpalastzeit (um 2800 v. Chr. bis 2300 v.… …   Deutsch Wikipedia

  • Flora-Stil — Amphora im Flora Stil Als Flora Stil bezeichnet man in der Archäologie einen Keramikstil aus der kretisch minoischen Neupalastzeit, der auf die Zeit um 1650 v. Chr. bis 1450 v. Chr. datiert wird. Merkmale des Flora Stils sind Motive aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pyrgos-Stil — Keramik im Agios Onouphrios und Pyrgos Stil, Archäologisches Museum in Iraklio. Als Pyrgos Stil bezeichnet man einen Keramikstil der frühen Vorpalastzeit (um 3500 v. Chr. bis 2800 v. Chr.). Merkmale dieses Stils sind die graue oder schwarze… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”