Asmerom

Yared Asmerom (* 4. Februar 1980 in Asmara) ist ein eritreischer Marathonläufer.

2004 siegte er beim San-Sebastián-Marathon und war mit 2:16:45 h der erste Eritreer, der unter 2:20 blieb. Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2005 in Helsinki kam er in 2:18:46 auf den 25. Platz.

Beim Hamburg-Marathon belegte er 2006 den 13. Platz in 2:15:36 und 2007 den 16. Platz in 2:15:14; die Zeiten waren jeweils weitere Landesrekorde.

Beim Hitzemarathon der Weltmeisterschaft in Ōsaka sorgte er für eine Überraschung, als er in 2:17:41 den vierten Platz belegte.

2008 wurde er Zweiter beim Biwa-See-Marathon in 2:08:34. Beim Marathon der Olympischen Spiele in Peking hielt er sich zunächst mit seinem Landsmann Yonas Kifle, der ihn als Landesrekordhalter abgelöst hatte, in der Spitzengruppe, ließ sich dann aber etwas zurückfallen. Während Kifle auf den letzten Kilometern komplett einbrach, behauptete sich Asmeron und wurde Achter in 2:11:11.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yared Asmerom — (* 4. Februar 1980 in Asmara) ist ein eritreischer Marathonläufer. 2004 siegte er beim San Sebastián Marathon und war mit 2:16:45 h der erste Eritreer, der unter 2:20 blieb. Bei den Leichtathletik Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki kam er in… …   Deutsch Wikipedia

  • Yared Asmerom — (né ou le 3 février 1979 ou le 4 février 1980, selon les sources, à Asmara) est un athlète de l Érythrée, spécialiste du marathon. Meilleurs temps demi marathon : 60:28 1er García Azpeitia 31 mars 2007 marathon : 2:15:14 (NR) 16e… …   Wikipédia en Français

  • Yared Asmerom — (born 4 February 1980) is an Eritrean long distance runner who specializes in the marathon races. He was born in Asmara. In 2005 he finished ninth at the World Half Marathon Championships and 25th at the World Championships. In 2006 he competed… …   Wikipedia

  • List of Eritreans — The following is a list of Eritreans:Athletes* Desalegn Negash * Mebrahtom (Meb) Keflezighi * Nebiat Habtemariam * Yemane Tekeste * Yohannes Zemichael * Zersenay Tadese * Samsom * Zeregabr Gebrihiwot * Simret Sultan * Yonas Kifle * Matt tecle *… …   Wikipedia

  • Kifle — Yonas Kifle (* 5. November 1977 in Adi Billai) ist ein eritreischer Langstreckenläufer. Bei drei Weltmeisterschaften und drei Olympischen Spielen repräsentierte er bislang sein Land. Bei der WM 1999 und der WM 2001 scheiterte er im Halbfinale des …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2007 — Logo der Leichtathletik WM Die 11. Leichtathletik Weltmeisterschaft (offiziell: IAAF World Championships in Athletics Osaka 2007) wurde vom 25. August bis zum 2. September 2007 in der japanischen Stadt Ōsaka ausgetragen. Die Wettkämpfe fanden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik WM 2007 — Logo der Leichtathletik WM Die 11. Leichtathletik Weltmeisterschaft (offiziell: IAAF World Championships in Athletics Osaka 2007) wurde vom 25. August bis zum 2. September 2007 in der japanischen Stadt Ōsaka ausgetragen. Die Wettkämpfe fanden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/As — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Leichtathletik — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsnormen 2 Wettkampfrunden während der Spiele 3 Männer 3.1 100 m 3.2 200 m 3.3 400 m …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Canyon — This article is about the canyon in the southwestern United States. For other Grand Canyons, see Grand Canyon (disambiguation). Grand Canyon …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”