Asnen
Åsnen
Geographische Lage: Småland, Schweden
Daten
Koordinaten 56° 38′ 0″ N, 14° 44′ 0″ O56.63333333333314.7333333333337Koordinaten: 56° 38′ 0″ N, 14° 44′ 0″ O
Åsnen (Kronoberg)
DEC
Åsnen
Höhe über Meeresspiegel 138 m
Fläche 160 km²dep1

Der Åsnen ist ein See in Småland im Süden Schwedens. Er liegt südlich von Alvesta und Växjö, und nordwestlich von Tingsryd. Er ist nach dem Bolmen der größte See Smålands. Der See liegt 138 Meter über dem Meer und hat eine Fläche von ca. 160 km², wobei 19 km² durch Inseln eingenommen werden. Der Åsnen hat viele Buchten und Inseln, deren größte Sirkön ist. Auf Sirkön und südlich des Sees bei Urshult werden große Mengen Obst, wie Äpfel oder Erdbeeren angebaut. Im Südwesten entwässert der Fluss Mörrumsån den See.

Bedingt durch seinen Fischreichtum ist der Åsnen auch ein beliebtes Angelgewässer. Man findet dort unter anderem Zander, Hechte, Barsche und Aale in großen Mengen. Es besteht auch die Möglichkeit von Asa aus mit einem Kanu über den Helgasjön, Alvesta und Huseby Bruk den gesamten Åsnen bis nach Tingsryd abzupaddeln, und von da weiter südwärts zur Mündung in Mörrum in Blekinge. Unterwegs sind Übernachtungsplätze mit Schlafgelegenheit angelegt.

Vor allem das Westufer ist sehr seicht und geht in größere Feuchtgebiete über. Hier liegen einige Naturreservate mit reichem Vogelleben. Der See zählt auch zu den schwedischen Ramsargebieten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Åsnen — Geographische Lage Småland, Schweden Zuflüsse Mörrumsån Abflus …   Deutsch Wikipedia

  • Åsnen — Infobox lake lake name = Åsnen image lake = caption lake = image bathymetry = caption bathymetry = location = Småland coords = coord|56|38|N|14|44|E|type:waterbody region:SE source:svwiki|display=inline,title type = inflow = outflow = Mörrumsån… …   Wikipedia

  • Åsnen — Sp Òsnenas Ap Åsnen L ež. P Švedijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Liste der Ramsar-Gebiete in Schweden — Logo der Ramsar Konvention Ramsar Gebiete sind nach der 1971 geschlossenen Ramsar Konvention geschützte Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung, nach der Absicht des internationalen völkerrechtlichen Vertrags insbesondere als Lebensraum für… …   Deutsch Wikipedia

  • Helgasee — Helgasjön Blick über den Helgasjö Geographische Lage: Småland, Schweden Abflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Kronobergs Län — Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalparks in Schweden — Die Schwedischen Nationalparks Der Status Nationalpark bietet in Schweden den höchsten Grad an Landschaftsschutz. Schweden erklärte 1909 als erstes Land in Europa neun Gebiete zu Nationalparks, Ziel war es die unberührte Natur für die damalige… …   Deutsch Wikipedia

  • Smaland — Småland …   Deutsch Wikipedia

  • Mörrumsån — Steinbrücke bei BlidingsholmVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • List of national parks of Sweden — …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”