Asonanz

Der Ausdruck Assonanz (lat. ad „an, zu“ und sonare „klingen“) steht:

  • in der Lyrik für eine Reimform, siehe Assonanz (Lyrik)
  • in der Musik für Intervalle, die weder rein konsonant noch echt dissonant sind, siehe Konsonanz #Assonanz
  • in der Semantik für den Klang eines typischen Zeichens, der auf ein weiteres Signifikat verweist, siehe Assonanz (Semantik)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • assonant — assonant, ante [ asɔnɑ̃, ɑ̃t ] adj. • 1721; lat. assonans, p. prés. de adsonare → assonance ♦ Qui produit une assonance. Voyelle assonante. Rimes assonantes. ● assonant, assonante adjectif Qui produit une assonance. assonant, ante adj. Qui forme… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”