Osdorf
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Osdorf
Osdorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Osdorf hervorgehoben
54.43333333333310.01666666666719
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Dänischer Wohld
Höhe: 19 m ü. NN
Fläche: 19,88 km²
Einwohner:

2.396 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 121 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24251
Vorwahl: 04346
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 121
Adresse der Amtsverwaltung: Karl-Kolbe-Platz 1
24214 Gettorf
Webpräsenz: www.gemeinde-osdorf.de
Bürgermeister: Ernst-Heinrich Staack (CDU)
Lage der Gemeinde Osdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Osdorf (dänisch: Ostorp) ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Austerlitz, Borghorsterhütten und Stubbendorf liegen im Gemeindegebiet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Osdorf liegt etwa 22 km östlich von Eckernförde in ländlicher Umgebung. Südwestlich verläuft die Bundesstraße 76 von Eckernförde nach Kiel.

Geschichte

Osdorf wurde 1401 erstmals urkundlich erwähnt, der heutige Ortsteil Stubbendorf 1361. Bis 1802 gehörte Osdorf zum Gut Borghorst, das heute im Gemeindegebiet liegt. Bis zum Jahre 1864 war das Gebiet Bestandteil des Herzogtums Holstein, welches sich unter dänischer Oberhoheit befand. Seit 1876 ist Osdorf eine selbstständige Gemeinde.

Am 1. Advent 1967 wurde die neuerbaute Vater-Unser-Kirche zu Osdorf geweiht.

Gut Borghorst

Das Herrenhaus des als Motte angelegten Guts wurde 1450 grundlegend umgebaut. Im 18. Jahrhundert war Johann Bernhard Basedow als Hauslehrer auf dem Gut tätig. Heute wird das Gut als Reiterhof genutzt.

Gut Augustenhof befindet sich ebenfalls im Gemeindegebiet.

Politik

Von den 17 Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2008 neun Sitze, die SPD und die Wählergemeinschaft WgO haben je vier.

Wappen

Blasonierung: „In Silber jeweils zwei Viertel eines roten Wagenrades und eines roten Mühlrades, schragenweise mit der Nabe auf einen gemeinsamen Mittelpunkt weisend aneinandergestellt; in den Oberecken zwei grüne Eichenzweige, jeweils aus zwei Blättern und einer Frucht bestehend.“[2]

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Kulturdenkmale in Osdorf stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

Weblinks

 Commons: Osdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Osdorf — may refer to places in Germany: Osdorf, Schleswig Holstein, a municipality in the district of Rendsburg Eckernförde Osdorf, Hamburg, a quarter of the Free and Hanseatic city of Hamburg Osdorfer Straße, a railway station in Berlin This… …   Wikipedia

  • Ösdorf — Ösdorf, Pfarrdorf im waldeckschen Amte Pyrmont; Saline, 2 Mineralquellen; 700 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ösdorf — Ösdorf, Dorf im Fürstentum Waldeck, Kreis Pyrmont, hat eine evang. Kirche, eine Saline und (1905) 2324 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Osdorf — Original name in latin Osdorf Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.43333 latitude 10.01667 altitude 21 Population 2407 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Osdorf (Begriffsklärung) — Osdorf bezeichnet eine Gemeinde im Kreis Rendsburg Eckernförde in Schleswig Holstein, siehe Osdorf einen Stadtteil im Bezirk Altona von Hamburg, siehe Hamburg Osdorf eine ehemalige Gemeinde, die am 31. Dezember 1999 als Ortsteil der Gemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • Osdorf, Hamburg — For other uses, see Osdorf. Osdorf Quarter of Hamburg Sculpture at the entrance of the botanical garden …   Wikipedia

  • Osdorf, Schleswig-Holstein — For other uses, see Osdorf (disambiguation). Osdorf, Schleswig Holstein …   Wikipedia

  • Hamburg-Osdorf — Osdorf Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium Osdorf — Lise Meitner Gymnasium Schultyp Gymnasium Gründung 1970 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Osdorf — In der Liste der Kulturdenkmale in Osdorf sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Osdorf (Kreis Rendsburg Eckernförde) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Borghorst Nr. Zä. Lage Offizielle Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”