Asphyxiation
Klassifikation nach ICD-10
R09.0 Asphyxie
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Als eine Asphyxie oder die Asphyxia (griechisch ασφυξία, asfixía, „die Pulslosigkeit“) wird allgemein ein Zustand mit Kreislaufschwäche und Atemdepression bis -stillstand bezeichnet, der mit Hypoxie und Hyperkapnie einhergeht. Ursachen können ein Herz-Kreislauf-Versagen, eine Atemlähmung oder eine Verlegung der Atemwege sein.

Der fehlende Gasaustausch führt zum Abfall des Blutsauerstoffs (Hypoxämie) und so zum Rückgang des Sauerstoffpartialdrucks im arteriellen Blut und im Gewebe (Hypoxie), was an der zentralen Zyanose, dem Blau-Anlaufen der Haut und Schleimhäute, sichtbar wird. Zudem sammelt sich nicht abgeatmetes Kohlendioxid im Gewebe und Blut (Hyperkapnie), was als so genannte Kohlendioxidnarkose zu Bewusstseinstrübung und Koma führt, wenn die Ursachen nicht beseitigt werden.

Als fetale oder intrauterine Asphyxie wird eine Unterversorgung des Fötus durch ungenügende Sauerstoffzufuhr durch die Nabelvene bezeichnet, etwa bei Plazentainsuffizienz oder Nabelschnurvorfall. Die Asphyxia neonatorum wird beim Neugeborenen beschrieben. Je nach Dauer und Stärke unterscheidet man dabei die Asphyxia livida (Zyanose, Schnappatmung) oder als prognostisch ungünstige Asphyxia pallida („weißer Scheintod“). Die postnatale Asphyxie stellt ein anfallweises Geschehen beim Neugeborenen dar, das insbesondere bei Frühgeborenen auftritt.

Die traumatische Asphyxie oder auch Perthes-Syndrom ist eine Verletzung mit hoher Sterblichkeit, die durch ein plötzliches, starkes zusammendrücken des Brustkorbes, beispielsweise durch Verschüttung, hervorgerufen wird. Durch den Druck wird Blut aus dem Brustkorb in Kopf und Hals gepresst. Die Folge können blau-rote Verfärbungen im Hals- und Kopfbereich, Einblutungen unter die Haut und blutunterlaufene Augen, Sehstörungen bis zur Erblindung, Gehirnblutungen oder ein Hirnödem sein. Durch die massive Gewalteinwirkung kommt es häufig zu weiteren Verletzungen im Brust- und Bauchbereich.

Die Asphyxie ist ein Notfall, der zwingend das Einleiten von Wiederbelebungsmaßnahmen erfordert.

Siehe auch

Quelle

  • Roche Lexikon Medizin [Elektronische Ressource] 5. Auflage; Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag; München/Jena 2003; ISBN 3-437-15072-3

Weblinks

Aok.de: Asphyxie bei Neugeborenen

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asphyxiation — As*phyx i*a tion, n. The act of causing asphyxia; a state of asphyxia. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • asphyxiation — 1866, noun of action from ASPHYXIATE (Cf. asphyxiate) (q.v.) …   Etymology dictionary

  • asphyxiation — asphyxiate ► VERB ▪ kill or be killed by asphyxia; suffocate. DERIVATIVES asphyxiation noun …   English terms dictionary

  • asphyxiation — noun 1. the condition of being deprived of oxygen (as by having breathing stopped) asphyxiation is sometimes used as a form of torture • Syn: ↑suffocation • Derivationally related forms: ↑asphyxiate, ↑suffocate (for: ↑suffoc …   Useful english dictionary

  • asphyxiation — noun see asphyxiate …   New Collegiate Dictionary

  • asphyxiation — n. [Gr. an, without; sphyzein, pulse, respiratrion; L. tion, denotes act] Act of causing axphysia; suffocation …   Dictionary of invertebrate zoology

  • asphyxiation — See asphyxiate. * * * …   Universalium

  • asphyxiation — noun a) Death due to lack of oxygen. b) An acute lack of oxygen …   Wiktionary

  • asphyxiation — The production of, or the state of, asphyxia. * * * as·phyx·i·a·tion (as fik″se aґshən) the causing of or state of asphyxia. Called also suffocation …   Medical dictionary

  • asphyxiation — Synonyms and related words: abscess, ague, anemia, ankylosis, anoxia, apnea, asphyxia, asthma, ataxia, atrophy, backache, bleeding, blennorhea, burking, cachexia, cachexy, chill, chills, choke, choking, colic, constipation, convulsion, coughing,… …   Moby Thesaurus

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”