Aspidites
Schwarzkopfpythons
Schwarzkopfpython (Aspidites melanocephalus))

Schwarzkopfpython (Aspidites melanocephalus))

Systematik
Unterordnung: Schlangen (Serpentes)
Überfamilie: Wühl- und Riesenschlangenartige (Boidea)
Familie: Riesenschlangen (Boidae)
Unterfamilie: Pythons (Pythoninae)
Gattung: Schwarzkopfpythons
Wissenschaftlicher Name
Aspidites
Peters 1877

Die Schwarzkopfpythons (Aspidites) sind eine Gattung bodenlebender, mittelgroßer Riesenschlangen (Boidae), deren Vorkommen sich auf Australien beschränkt. Dabei werden nur zwei Arten unterschieden: der Schwarzkopfpython (Aspidites melanocephalus) sowie der Woma (Aspidites ramsayi).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale und Lebensweise

Der Körper der Schwarzkopfpythons ist muskulös gebaut; der Kopf ist nur schwach vom Körper abgesetzt. Als kennzeichnendes Merkmal der Gattung gelten das unbezahnte Prämaxillare sowie die großen, symmetrischen Kopfschilde. Thermosensorische Grubenorgane, wie sie bei anderen Riesenschlangen vorkommen können, fehlen diesen Pythons, daher nimmt man an, dass die natürliche Beute fast ausschließlich aus poikilothermen (wechselwarmen) Tieren besteht. Beide Arten legen Eier, sind also ovipar.

Die Grundfärbung beider Arten ist ein helles Braun, wobei der Rücken im Regelfall dunkler gefärbt ist als die Seiten. Über den Rücken ziehen sich dunkel- bis rotbraune, bisweilen auch schwarze Querbalken, die im Regelfall schmaler als die hellen Zwischenräume sind. Die beiden Arten unterscheiden sich in der Kopffärbung, die beim Woma hellbraun bis gelblich ist und damit etwa der Grundfärbung des Körpers entspricht, beim Schwarzkopfpython ist der Kopf hingegen glänzend schwarz.

Arten

Woma (Aspidites ramsayi)

Zu dieser Gattung gehören lediglich 2 Arten, der Schwarzkopfpython (Aspidites melanocephalus) sowie der Woma (Aspidites ramsayi)[1]. Dabei lebt der Schwarzkopfpython vor allem in Nordaustralien und besiedelt sehr unterschiedliche Lebensräume von feuchten Küstenwäldern über die saisonal trockenen tropischen Waldgebiete bis hin zu den nördlichen Wüstengebieten. Der Woma ist dagegen auf die Wüstengebiete Zentralaustraliens beschränkt.

Einzelnachweise

  1. [http://www.itis.gov/servlet/SingleRpt/SingleRpt?search_topic=TSN&search_value=209582 Aspidites nach ITIS

Literatur

  • Harold G. Cogger: Reptiles & Amphibians of Australia. Ralph Curtis Books, Sanibel Island, Florida, 2000; Seiten 601-602. ISBN 0-88359-048-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aspidites — Aspidites …   Wikipédia en Français

  • Aspidites — Aspidites …   Wikipédia en Français

  • Aspidites — Taxobox name = Aspidites image caption = Black headed python, A. melanocephalus regnum = Animalia phylum = Chordata subphylum = Vertebrata classis = Reptilia ordo = Squamata subordo = Serpentes familia = Pythonidae genus = Aspidites genus… …   Wikipedia

  • Aspidites — …   Википедия

  • Aspidites melanocephalus — Python à tête noire …   Wikipédia en Français

  • Aspidites Ramsayi — Woma …   Wikipédia en Français

  • Aspidites ramsayi — Woma …   Wikipédia en Français

  • Aspidites melanocephalus — Python à tête noire …   Wikipédia en Français

  • Aspidites ramsayi — Woma Conservation status Endangered (IUCN 2.3) …   Wikipedia

  • Aspidites ramsayi — Python de Ramsay …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”