Ostravice (Fluss)
Entstehung des Flusses Ostrawitza vor Althammer

Die Ostravice (deutsch: Ostrawitza) ist ein rechter Nebenfluss der Oder in Ostrava-Hrušov (Tschechien). Sie bildet die natürliche Grenze zwischen Mähren (linkes Ufer) und Schlesien (rechtes Ufer). Der Fluss wird für den Namensgeber der Stadt Ostrava gehalten. Das Einzugsgebiet beträgt 826,8 km².

Die Ostravice entsteht unterhalb des Příslop (782 m) bei Althammer in den Mährisch-Schlesischen Beskiden durch den Zusammenfluss von zwei Quellflüssen:

  • Bílá Ostravice (Weiße Ostrawitza) - entspringt am Vysoká und fließt durch Bílá
  • Černá Ostravice (Schwarze Ostrawitza) - entspringt am Grúň bei Bílý Kříž

Kurz hinter seiner Entstehung fließt der Fluss durch den Stausee Šance - Řečice, weiter in nordwestliche Richtung über Ostravice, Frýdlant nad Ostravicí und Frýdek-Místek, wo von rechts die Morávka einmündet. Hinter Paskov fließt in die Ostravice von links die Olešná und in Slezská Ostrava von rechts die Lučina, bevor die Ostrawice nach 65 km am Landek in die Oder mündet.

Bei der Gemeinde Ostravice lassen sich am Fluss entblößte Felsformationen beobachten, die beispielhaft die geologische Zusammensetzung und Schichtung der karpatischen Flysch-Zonen aufzeigen. Die Lokalität wird häufig zu Exkursionszwecken aufgesucht und steht seit 1966 als Naturdenkmal Koryto řeky Ostravice unter Naturschutz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ostravice u Frýdku-Místku — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Ostravice. Für den gleichnamigen Fluss, siehe Ostravice (Fluss). Ostravice …   Deutsch Wikipedia

  • Ostravice — Ostravice …   Deutsch Wikipedia

  • Oder (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Oder Einzugsgebiet der Oder Daten Lage In …   Deutsch Wikipedia

  • Lucina (Fluss) — Zusammenfluss von Lučina und Ostravice Die Lučina (deutsch Lutschina, auch Holzina) ist ein Fluss in Mährisch Schlesien, und rechter Nebenfluss der Ostrawice in Slezská Ostrava (Tschechien). Die Lučina entspringt in der Gemeinde Dobratice südlich …   Deutsch Wikipedia

  • Morávka (Fluss) — Morávka bei Raškovice Morávka ist ein Fluss im Moravskoslezský kraj im Osten Tschechiens. Das 29,6 Kilometer lange Gewässer ist der größte Zufluss der Ostravice. Sein Einzugsgebiet ist 149 km² groß und umfasst den zentralen Teil der Mährisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Lučina (Fluss) — Zusammenfluss von Lučina und Ostravice Die Lučina (deutsch Lutschina, auch Holzina) ist ein Fluss in Mährisch Schlesien, und rechter Nebenfluss der Ostrawice in Slezská Ostrava (Tschechien). Die Lučina entspringt in der Gemeinde Dobratice südli …   Deutsch Wikipedia

  • Odra — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Oder Einzugsgebiet der Oder Daten Lage In …   Deutsch Wikipedia

  • Ostoder — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Oder Einzugsgebiet der Oder Daten Lage In …   Deutsch Wikipedia

  • Westoder — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Oder Einzugsgebiet der Oder Daten Lage In …   Deutsch Wikipedia

  • Friedeck — Frýdek Místek …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”