AssE

Als Assistenzeinsatz zur Grenzraumüberwachung (kurz: AssE GRÜ; umgangssprachlich: AssE, Assistenzeinsatz, an der Grenze) wurde ein Assistenzeinsatz des Österreichischen Bundesheers für das Innenministerium an den österreichischen Außengrenzen zur Slowakei und Ungarn bezeichnet. Dieser wurde nach dem Fall des Eisernen Vorhangs am 4. September 1990 per Ministerrats-Beschluss ursprünglich für nur 10 Wochen eingerichtet und seit damals kontinuierlich verlängert.

Nach einem Turnussystem wurden dabei die meisten Einheiten aus allen österreichischen Bundesländern zur „Grenzraumüberwachung“ (kurz: GRÜ) an die damaligen österreichischen Schengen-Außengrenzen geschickt. Unlängst wurde vom Militärkommando Burgenland eine Personalisierte Marke "17 Jahre AssE / GRÜ" aufgelegt.

Nachdem in Ungarn mit 21. Dezember 2007 das Schengener Abkommen in Kraft trat, wurde ein neuer, vom Ministerrat beschlossener "sicherheitspolizeilicher Assistenzeinsatz nach Schengenerweiterung" (SihPol AssE/SchE) an diesem Tag in Kraft gesetzt.

Die Zulässigkeit einer Grenzsicherung durch das österreichische Bundesheer mit diesen sicherheitspolizeilichen Aufgaben ist jedoch juristisch umstritten. Die Landeshauptleute des Burgenlandes, und jüngst von Niederösterreich, sprachen sich aber dafür aus. Auch im Rahmen der Euro 2008 kam es zu einer befristeten Sistierung des Abkommens und damit der Wiedereinführung von Grenzkontrollen.

Mit der Schengenerweiterung wurde die Grenzraumüberwachung von der Staatsgrenze in das Hinterland verlegt.

Weblinks

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • asse — ● asse nom féminin (latin ascia, hache) Outil de tonnelier composé d un marteau d un côté et d une hache recourbée de l autre. ● asse (homonymes) nom féminin (latin ascia, hache) as nom masculin ● as …   Encyclopédie Universelle

  • -asse — Suffixe donnant une valeur péjorative (ex. mollasse, dégueulasse). ⇒ ACE, ASSE, suff. Suff. à valeur augm. ou péj., formateur d adj. et de subst. A. Ajoute ordinairement une nuance soit augmentative (idée d abondance), soit péjorative 1.… …   Encyclopédie Universelle

  • Asse — Asse, n. (Zo[ o]l.) A small foxlike animal ({Vulpes cama}) of South Africa, valued for its fur. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • ASSÉ — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • asse — asse; pal·li·asse; …   English syllables

  • Asse — Asse, 1) Waldberg, s. u. Asseburg, 2) Fluß, so v.w. Abse; 3) Nebenfluß der Durance im französischen Departement Niederalpen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asse — Asse, bewaldete Hügelkette im Braunschweigischen, südöstlich von Wolfenbüttel, 224 m hoch. Eine Kuppe trägt die Ruinen der 1258 zerstörten Asseburg, des Stammhauses des gleichnamigen, jetzt gräflichen Geschlechts. Auf der A. ein Bismarckturm …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Asse — Asse, Höhenzug im Hzgt. Braunschweig, südl. vom Elm; Forstberg (223 m) mit Ruine Asseburg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • asse — s. m. Antiga moeda romana de cobre. = ÁS   ‣ Etimologia: latim as, assis, moeda romana …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Asse — fromm und alt! (Jüd. deutsch.) Zu einem Niesenden, meist zu Kindern. Assjer heisst auf Aramäisch der Arzt; assuta die Gesundheit. In früherer Zeit soll einmal nach der Sage das Niesen so heftig aufgetreten sein, dass in vielen Fällen der Tod… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Asse — Die Asse ist ein bis 234 m hoher Höhenzug östlich von Wolfenbüttel im Landkreis Wolfenbüttel im östlichen Niedersachsen (Deutschland). Die Durchschnittshöhe der flächenmäßig kleinen Asse (6 km lang und 2 km breit) beträgt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”