Assamesisch
Asamiya (অসমীয়া)

Gesprochen in

Indien (Assam und angrenzende Bundesstaaten), Bangladesch, Bhutan
Sprecher 15 Millionen
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Indien, Bundesstaat Assam
Sprachcodes
ISO 639-1:

as

ISO 639-2:

asm

ISO 639-3:

asm

Die assamesische Sprache (অসমীয়া, Asamīẏā, Asamiya; auch Assami) gehört zum indoarischen Zweig der indoiranischen Untergruppe der indogermanischen Sprachen.

Assamesisch wird von mindestens 15 Millionen (2002) Menschen als Muttersprache gesprochen, die überwiegend im nordostindischen Bundesstaat Assam und einigen angrenzenden Bundesstaaten leben, kleine Minderheiten gibt es auch in Bangladesch und Bhutan. Es wird in einer modifizierten bengalischen Schrift geschrieben.

Geschichte

Assamesisch ist mit Bengalisch und Oriya nah verwandt. Die drei Sprachen entwickelten sich aus dem Magadhi, der östliche Dialekt der Apabhramsa, die dem Prakrit folgte. Die ältesten bis jetzt erkannten Schriften auf Assamesisch stammen aus dem 14. Jahrhundert n. Chr, aus der Zeit der Herrschaft vom König Durlabhnarayana. Die Sprache wurde von den tibeto-birmanischen und austroasiatischen Sprachen stark beeinflusst.

Weblinks

Wikipedia Wikipedia auf Assamesisch

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Amtssprachen — (alphabetisch sortiert nach Sprachen). Zusätzlich wurden hier jene Länder berücksichtigt, welche zwar keine Amtssprache definiert haben, allerdings quasi offizielle Amtssprachen besitzen. In denjenigen Fällen, in denen eine Sprache nur in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Assamesische Sprache — Asamiya (অসমীয়া) Gesprochen in Indien (Assam und angrenzende Bundesstaaten), Bangladesch, Bhutan Sprecher 15 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Assami — Asamiya (অসমীয়া) Gesprochen in Indien (Assam und angrenzende Bundesstaaten), Bangladesch, Bhutan Sprecher 15 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Indoiranische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • অসমীয়া — Asamiya (অসমীয়া) Gesprochen in Indien (Assam und angrenzende Bundesstaaten), Bangladesch, Bhutan Sprecher 15 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Indoiranische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Assam — – অসম Status: Bundesstaat Hauptstadt: Dispur Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Jnanpith Award — Der Jnanpith Award ist der wichtigste Literaturpreis Indiens. Er wurde 1961 gestiftet und wird seit 1965 jährlich vergeben. Preisträger können indische Staatsbürger sein, die in einer der offiziellen indischen Sprachen schreiben. Der Preis ist… …   Deutsch Wikipedia

  • National Film Award — Die National Film Awards (oft auch kurz National Awards genannt) sind die prestigeträchtigsten Filmpreise Indiens. Die Auszeichnungen, bestehend aus einer Medaille und einem Geldpreis, werden jährlich auf einer Festveranstaltung des indischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bhupen Hazarika — (rechts) auf dem Berliner Festival des politischen Lieds 1972 Bhupen Hazarika (assamesisch: ভূপেন হাজৰিকা, Bhūpen Hājarikā; * 8. September 1926 in Sadiya …   Deutsch Wikipedia

  • Indira Gandhi Award — Der Indira Gandhi Award (Indira Gandhi Award for the Best First Film of a Director) wird im Rahmen der National Film Awards an den besten Debütfilm verliehen. Der Preis ist nach der ehemaligen indischen Premierministerin Indira Gandhi (1917–1984) …   Deutsch Wikipedia

  • Kamalakanta Bhattacharya — (Assamesisch: কমলাকান্ত ভট্টাচাৰ্য্য, Kamalākānta Bhaṭṭācāryya; * 23. Dezember 1853 im Dorf Barahangi, Distrikt Darrang, Assam; † 18. Dezember 1936 in Guwahati), war einer der originellsten assamesischen Sänger, Dichter und Denker seiner Zeit in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”