Assassini (Roman)

Assassini (engl. Originaltitel The Assassini) ist ein Kriminalroman des US-amerikanischen Autors Thomas Gifford, der erstmals 1990 erschien und im Milieu der katholischen Kirche und des Vatikans spielt. Die deutsche Ausgabe hat einen Umfang von über 800 Seiten.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Oktober 1982: Die beliebte Ordensschwester Valentine Driskill wird ermordet, woraufhin ihr Bruder Ben, ein ehemaliger Jesuit und jetziger Anwalt, Ermittlungen anstellt. Ein geheimnisvolles Foto aus dem Jahr 1943 zeigt Ben vier unbekannte Männer. Auf der Suche nach ihnen – und dem fünften, der das Bild gemacht hat – kommt er einer Verschwörung auf die Spur, in die höchste Kreise des Vatikans verwickelt sind; der Papst liegt im Sterben und im Rennen um seine Nachfolge ist eine hochmütige und skrupellose Elite von Kardinälen bereit, über Leichen zu gehen.

Hintergrund

Gifford recherchierte für sein größtes Einzelwerk über fast ein ganzes Jahrzehnt hinweg, bevor es im Jahr 1990 veröffentlicht wurde. Das Buch war ein großer ökonomischer Erfolg. Es wurde, wie später auch Dan Browns „Sakrileg“, von Kirchenvertretern wegen seiner stark Vatikan-kritischen Handlung kritisiert.

Stil

Das Buch erzählt die Driskill betreffenden Kapitel der Geschichte in der ersten Person, wechselt aber für die Handlungsstränge, die andere Figuren betreffen, in die dritte Person.

Die Handlung ist mit zahlreichen Verweisen und Hintergrundinformationen sowie Anekdoten gespickt, die aus Giffords Sicht die Geschichte der katholischen Kirche beleuchten. Der Autor sieht eine über Jahrhunderte gewachsene Funktion verschiedener vatikanischer Organe als mächtiger internationaler Geheimdienst mit unvorstellbarer weltlicher – vor allem finanzieller – Macht. Er behauptet auch eine geballte Informationsmacht der Geheimen Archive des Vatikans.

Ausgaben

  • Thomas Gifford: Assassini. Bergisch Gladbach, Lübbe 1991 ISBN 3-7857-0609-X
    • gekürzte Romanfassung als Hörbuch (7 CDs): Lübbe, Bergisch Gladbach 2004, ISBN 3-7857-1416-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assassini (Buch) — Assassini (engl. Originaltitel The Assassini) ist ein Kriminalroman des US amerikanischen Autors Thomas Gifford, der erstmals 1990 erschien und im Milieu der katholischen Kirche und des Vatikans spielt. Die deutsche Ausgabe hat einen Umfang von… …   Deutsch Wikipedia

  • The Assassini — is a 1990 thriller novel by American author Thomas Gifford, published by Bantam Books.cite book| author = Gifford, Thomas | title = The Assassini | publisher = Bantam Books | year = 1991 | id = ISBN 10: 05532874003] Plot summarySet in 1982, while …   Wikipedia

  • Danielle Brown — Dan Brown Dan Brown (* 22. Juni 1964 in Exeter, New Hampshire) ist ein US amerikanischer Thriller Autor. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Giancarlo De Cataldo — Pour les articles homonymes, voir Cataldo. Giancarlo De Cataldo Activités Romancier, dramaturge, scénariste Naissance 7 février 1956 Tarente Genres …   Wikipédia en Français

  • Jean-Baptiste Rossi — Sébastien Japrisot Jean Baptiste Rossi Couverture de la revue 813 consacrant un dossier à Sébastien Japrisot (octobre 2003, n° 85 86) Autres noms Sébastien Japrisot Robert Huart Activité(s) Romancier, scénariste, réalisateur, parolier, traducteur …   Wikipédia en Français

  • Sebastien Japrisot — Sébastien Japrisot Jean Baptiste Rossi Couverture de la revue 813 consacrant un dossier à Sébastien Japrisot (octobre 2003, n° 85 86) Autres noms Sébastien Japrisot Robert Huart Activité(s) Romancier, scénariste, réalisateur, parolier, traducteur …   Wikipédia en Français

  • Sébastien Japrisot — Nom de naissance Jean Baptiste Rossi Autres noms Robert Huart Activités Romancier, scénariste, réalisateur, parolier, traducteur Naissance 4 juillet 1931 Marseille …   Wikipédia en Français

  • Thomas Gifford — Thomas Eugene Gifford (May 16 1937 – October 31 2000) was a best selling American author of thriller novels. He was a graduate of Harvard University.He gained international fame with the crime novel The Glendower Legacy and later with the Vatican …   Wikipedia

  • Priory of Sion — The Prieuré de Sion , translated from French as Priory of Sion, is the name of multiple groups, both real and fictitious. One is a fringe fraternal organization, founded and dissolved in France in 1956 by Pierre Plantard. In the 1960s, Plantard… …   Wikipedia

  • Damiano Damiani — (* 23. Juli 1922 in Pasiano, Pordenone, Friaul Julisch Venetien, Italien) ist ein italienischer Drehbuchautor und Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 2.1 Drehbuch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”