Assemblierung

Unter dem Begriff Assemblierung versteht man in der Kerntechnik den letzten Teilschritt bei der Herstellung von Brennelementen für Kernreaktoren. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet die Assemblierung den Zusammenbau von einzelnen Kernbrennstäben zu einem Brennelement.

Vor der Assemblierung stehen bei der Fertigung von Brennelementen für die am häufigsten verwendeten Leichtwasserreaktoren die Verfahrensschritte

Zum Abschluss werden im Verfahrensschritt „Assemblierung“ jeweils bis zu 250 Brennstäbe (im Falle von Druckwasserreaktoren) unter Verwendung von Abstandshaltern, Kopf- und Fußstücken zu fertigen Brennelementen zusammengefügt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brennelementefabrik — Eine Brennelementefabrik ist eine kerntechnische Anlage zur Herstellung von Brennelementen für Kernkraftwerke. Die Brennelemente besitzen je nach dem Reaktortyp, in dem sie eingesetzt werden, unterschiedliche Zusammensetzung und Gestalt. Meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Brennelementfabrik — Eine Brennelementefabrik ist eine kerntechnische Anlage zur Herstellung von Brennelementen für Kernkraftwerke. Die Brennelemente besitzen je nach dem Reaktortyp, in dem sie eingesetzt werden, unterschiedliche Zusammensetzung und Gestalt. Meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanauselberkaufen — Eine Brennelementefabrik ist eine kerntechnische Anlage zur Herstellung von Brennelementen für Kernkraftwerke. Die Brennelemente besitzen je nach dem Reaktortyp, in dem sie eingesetzt werden, unterschiedliche Zusammensetzung und Gestalt. Meist… …   Deutsch Wikipedia

  • TASM — Der Turbo Assembler (TASM) ist ein Assembler für x86er Prozessoren auf dem Betriebssystem MS DOS. Er wurde 1989 von der Firma Borland als Bestandteil von Turbo C 2.0 vorgestellt, war aber auch als separates Paket zusammen mit dem Turbo Linker… …   Deutsch Wikipedia

  • Turbo Assembler — Der Turbo Assembler (TASM) ist ein Assembler für x86er Prozessoren auf dem Betriebssystem MS DOS. Er wurde 1989 von der Firma Borland als Bestandteil von Turbo C 2.0 vorgestellt, war aber auch als separates Paket zusammen mit dem Turbo Linker… …   Deutsch Wikipedia

  • TATA — Die TATA Box, auch Goldberg Hogness Box, ist eine 1978 von Michael Goldberg und David Hogness gefundene DNA Sequenz in der Promotorregion eines Gens, zur Genregulation der Transkription bei Eukaryoten.[1] Auch in Archaeen findet sich die TATA Box …   Deutsch Wikipedia

  • TATA Box — Die TATA Box, auch Goldberg Hogness Box, ist eine 1978 von Michael Goldberg und David Hogness gefundene DNA Sequenz in der Promotorregion eines Gens, zur Genregulation der Transkription bei Eukaryoten.[1] Auch in Archaeen findet sich die TATA Box …   Deutsch Wikipedia

  • Virostatikum — Ein Virostatikum (oder Virustatikum, vom lat. virus und griech. στάσις „Stillstand“) ist ein Stoff, der die Vermehrung von Viren hemmt. Virostatika werden vielfach als Arzneistoffe in der Behandlung von durch Viren verursachten… …   Deutsch Wikipedia

  • ATARI ST — Atari 520ST Atari 1040STF Der Atari ST war eine Heimcomputer Serie von Atari, die von 1985 bis 1994 produziert wurde. Die ST Serie eignete sich auch für professionelle Büroanwend …   Deutsch Wikipedia

  • ATM-Adresse — Asynchronous Transfer Mode (ATM) ist eine Technik der Datenübertragung, bei der der Datenverkehr in kleine Pakete – Zellen oder Slots genannt – mit fester Länge (53 Byte, davon 48 Byte Daten, 5 Byte Zellkopf) codiert und über asynchrones… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”