Assenheim Patriots
Logo der IVA Rhein-Main Patriots 1999 e.V.

Die Assenheim Patriots sind ein Inlinehockey-Verein in Niddatal-Assenheim. Im Dezember 2008 wurden sie in die Rhein-Main Patriots umbenannt.[1] Sie spielen derzeit sowohl in der IHD-Bundesliga, als auch in der Deutschen Inline-Hockey-Liga (DIHL), die seit 2008 gemeinsam von der IHD als auch vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) betrieben wird.

Im Jahre 1996 noch unter dem Dach des Turn-Verein Assenheim gegründet, machten sich die Patriots 1999 als IV Assenheim Patriots selbstständig.

Die Mannschaft wurde sechsmal Deutscher Inlinehockey-Meister (1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2008) und sechsmal Deutscher Inlinehockey-Pokalsieger (1999, 2001, 2005, 2006, 2007, 2008); jeweils unter dem Dach der IHD (bis 2006: IHL).

Platzierungen im European Champions Cup:

  • 2003: 4. Platz
  • 2004: 3. Platz
  • 2005: Vorrunde
  • 2006: 7. Platz
  • 2007: 6. Platz

Kapitän der Mannschaft ist Bundesliga-Rekordspieler Patric Pfannmüller.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aus IV Assenheim Patriots werden IVA Rhein-Main Patriots. Abgerufen am 11. Januar 2009; 18:15 Uhr.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assenheim (Niddatal) — Assenheim Gemeinde Niddatal Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wickstadt (Assenheim) — Assenheim Gemeinde Niddatal Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rhein-Main Patriots — Logo der IVA Rhein Main Patriots 1999 e.V. Die IVA Rhein Main Patriots sind ein Inline Skaterhockey und Inlinehockey Verein in Niddatal Assenheim. Im Jahre 1996 noch unter dem Dach des Turn Verein Assenheim gegründet, machten sich die Patriots… …   Deutsch Wikipedia

  • IHL-Bundesliga — Die IHD Bundesliga stellt die höchste Spielklasse der unter dem Dach des Deutschen Rollsport und Inline Verbandes (DRIV) organisierten Ligen dar. Zuständig für die Einteilung und den Spielbetrieb der Inlinehockeyligen ist die dem DRIV… …   Deutsch Wikipedia

  • IHD-Bundesliga — Die IHD Bundesliga stellt die höchste Spielklasse der unter dem Dach des Deutschen Rollsport und Inline Verbandes (DRIV) organisierten Inlinehockey Ligen dar. Zuständig für die Einteilung und den Spielbetrieb der Ligen ist die Sportkommission… …   Deutsch Wikipedia

  • DIHL — Die Deutsche Inline Hockey Liga ist eine Inlinehockey Liga, die von 1996 bis 2007 vom Deutschen Eishockey Bund (DEB) organisiert wurde. Ab der Saison 2008 wird die Liga gemeinsam vom DEB und von Inlinehockey Deutschland (IHD), der Fachkommission… …   Deutsch Wikipedia

  • Düsseldorf Gladiators — Der Düsseldorfer Inline Hockey Verein (DIHV) Gladiators, oder kurz Düsseldorf Gladiators, ist eine Inlinehockey Mannschaft, die am Spielbetrieb der Deutschen Inlinehockey Liga (DIHL) teilnimmt. Viele Eishockeyprofis der DEG Metro Stars, aber auch …   Deutsch Wikipedia

  • Inline-Skaterhockey — Bully mit orangem Inline Skaterhockeyball Inline Skaterhockey ist eine dem Eishockey und Rollhockey artverwandte Sportart, die zunächst in den USA populär wurde und seit den 1980er Jahren in Deutschland ausgeübt wird. Sie wurde zuerst mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Inlinehockey — Inlinehockeyspieler Inlinehockey ist eine auf Inlineskates gespielte Mannschaftssportart, die von der Ausrüstung, dem Spielgerät Puck und einem Großteil der Regeln stark dem Eishockey gleicht. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe D'Europe Des Clubs Champions De Roller In Line Hockey — La Coupe d Europe des clubs champions est une compétition annuelle où s affrontent les meilleures équipes européennes. la première édition eu lieu en 2003. Sommaire 1 Principe 2 Palmarès 3 Palmarès par Pays …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”