Asset Deal
Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.

Bei einem Asset Deal handelt es sich um eine Unterart des Unternehmenskaufs. Der Kauf des Unternehmens vollzieht sich dabei durch den Erwerb sämtlicher Wirtschaftsgüter (engl. Assets) des Unternehmens. Hierbei werden die Wirtschaftsgüter eines Unternehmens, also Grundstücke, Gebäude, Maschinen etc. im Rahmen der Singularsukzession und einzelne Verbindlichkeiten einzeln übertragen. Vermögensgegenstände, die einem Gesellschafter gehören, aber von der Gesellschaft genutzt werden, z. B. Immobilien, Grundstücke etc., gehen beim Übergang der Gesellschaftsbeteiligung nicht mit über. Gesondert vertraglich geregelt wird die Frage, ob der Erwerber für die vom bisherigen Unternehmensinhaber (Veräußerer) begründeten Unternehmensverbindlichkeiten haften und sie begleichen soll und welches (in- oder ausländische) Recht auf den Vertrag angewendet werden soll.[1]

Das Gegenstück zum Asset Deal ist der sog. Share Deal, dies ist ein Kauf von Anteilen.

Die Übertragung der Assets bzw. Rechte geschieht an einem vertraglich vereinbarten Stichtag. Der Übergang der einzelnen Wirtschaftsgüter erfolgt durch Einigung und Übergabe, bei Grundstücken durch notarielle Auflassung und Eintragung in das Grundbuch. Die Übertragung der Gesellschaftsbeteiligungen erfolgt durch Abtretung bzw. bei verbrieften Aktien durch Übereignung der Aktienurkunden, bei Namensaktien durch Indossierung.

Zu beachten ist, dass die vollständige bzw. überwiegende Übernahme der Assets eines Unternehmens einen sog. Kontrollerwerb im Sinne des Kartellrechts (Fusionskontrolle) darstellen kann und daher unter Umständen eine Genehmigungspflicht besteht.

Literatur

  • Beisel, Wilhelm / Klumpp, Hans-Hermann Der Unternehmenskauf- Gesamtdarstellung der zivil- und Steuerrechtlichen Vorgänge einschließlich gesellschafts-, arbeits- und kartellrechtlicher Fragen bei der Übertragung eines Unternehmens. 5. Auflage. Beck Verlag, München 2006 ISBN 3406537073.
  • Ralf Ek/ Philipp von Hoyenberg: Unternehmenskauf und -verkauf, Beck-Rechtsberater im dtv, 1. Auflage 2006, ISBN 3-406-54707-9 (C.H. Beck)

Einzelnachweise

  1. Walter Brugger: § 1409 ABGB und IPR auf www.profbrugger.at, abgefragt am 7. September 2010
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deal — bezeichnet Deal (Kent), Stadt in der Grafschaft Kent, England Deal (Alba), Ort im Kreis Alba, Rumänien DEAL (Data Encryption Algorithm with Larger blocks), einen kryptographischen Algorithmus im Englischen („handeln“) und als Anglizismus: den… …   Deutsch Wikipedia

  • Asset-based loan — An asset based loan is a loan, often for a short term, secured by a company s assets. Real estate, A/R, inventory, and equipment are typical assets used to back the loan. The loan may be backed by a single category of assets or some combination… …   Wikipedia

  • Asset forfeiture — This article is about focuses on the confiscation/forfeiture of assets in common law countries. For a worldview focus on recovering the proceeds of crime stored in foreign jurisdictions, see International Asset Recovery. Asset forfeiture is… …   Wikipedia

  • Asset protection insurance — Introduction A proper asset protection strategy prevents creditors from gaining access to assets. The basic areas of need encompassing asset protection are: litigation and creditor protection, sovereignty protection, succession and… …   Wikipedia

  • asset — as|set W2S2 [ˈæset] n [Date: 1800 1900; Origin: assets (singular) enough money to pay debts (16 19 centuries), from Anglo French asetz, from Old French assez enough ] 1.) [usually plural] the things that a company owns, that can be sold to pay… …   Dictionary of contemporary English

  • asset — noun (C) 1 (usually plural) the things that a company owns, that can be sold to pay debts 2 (usually singular) something or someone that is useful because they help you succeed or deal with problems: A sense of humor is a real asset in this… …   Longman dictionary of contemporary English

  • Share Deal — Der sog. Share Deal [engl.] ist neben dem Asset Deal eine Form des Unternehmenskaufs. Hierbei erwirbt der Käufer vom Verkäufer die Anteile an der zum Verkauf stehenden Gesellschaft. Mit dem Begriff Share Deal kann auch die teilweise Übernahme von …   Deutsch Wikipedia

  • Intangible asset finance — is the branch of finance that deals with intangible assets such as patents (legal intangible) and reputation (competitive intangible). Like other areas of finance, intangible asset finance is concerned with the the interdependence of value, risk …   Wikipedia

  • Troubled Asset Relief Program — TARP redirects here. For other uses, see Tarp. This article is about the Treasury fund. For the legislative bill and subsequent law, see Public Law 110 343. For the legislative history and the events leading to the law, see Emergency Economic… …   Wikipedia

  • National Asset Management Agency — Agency overview Formed Late 2009 Jurisdiction Ireland …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”