Assiniboia
Plakat mit Karte von Assiniboia und angrenzenden Gebieten zur Zeit der Nordwest-Rebellion 1885

Assiniboia war der Name verschiedener Verwaltungseinheiten auf dem Boden der heutigen kanadischen Provinzen Manitoba, Saskatchewan und Alberta. Der Name ist von den indianischen Assiniboine abgeleitet.

Die Hudson’s Bay Company (HBC) überließ 1811 einen Teil ihres Konzessionsgebiets Ruperts Land dem schottischen Philanthropen und Teilhaber der Gesellschaft Lord Selkirk zur Besiedlung durch landlose schottische Bauern, die sogenannte Red-River-Kolonie. 1812 begann am Zusammenfluss von Assiniboine River und Red River (The Forks) der Bau des Handelspostens Fort Douglas und der ersten Wirtschaftsgebäude. Die umliegenden Gebiete wurden zum ersten Verwaltungsgebiet Assiniboia und das Fort wurde der Sitz von dessen ersten Gouverneur Miles Macdonell.

Die Gründung war ein empfindlicher Schlag gegen das Konkurrenzunternehmen North West Company (NWC) und die mit ihr in engen Handelsbeziehungen stehenden Métis, die um The Forks siedelten. Es kam zu handfesten Auseinandersetzungen, dem Pemmikan-Krieg. Die beiden Unternehmen besetzten gegenseitig ihre Forts oder brannten sie gleich nieder. Schließlich waren beide finanziell stark angeschlagen und gingen 1821 mit einer Fusion weiteren Auseinandersetzungen aus dem Weg, das neue Unternehmen hieß weiterhin Hudson’s Bay Company. 1822 wurde dann Fort Gibraltar, früher der Handelsposten der NWC an the Forks, ausgebaut und, in Fort Garry umbenannt, zum neuen Verwaltungssitz von Assiniboia.

1869 kaufte die kanadische Bundesregierung der HBC ihre Gebiete ab und 1870 wurde das Gebiet um Fort Garry mit dem Manitoba Act zur neuen Provinz Manitoba, das Fort dessen Hauptstadt. Die übrigen Gebiete, und damit auch der Rest von Assiniboia, wurden zunächst weiter von Fort Garry aus verwaltet, bzw. ab 1874 von Winnipeg, dessen Zentrum das frühere Gelände Fort Garrys bis heute bildet. 1905 ging dann der größte Teil Assiniboias in der neuen Provinz Saskatchewan auf, ein kleinerer Rest in Alberta.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assiniboia — refers to a number of different locations and administrative jurisdictions in Canada. The name is taken from the Assiniboine First Nation. Contents 1 Historical usage 1.1 (Old) District of Assiniboia 1.2 District of Assiniboia …   Wikipedia

  • Assiniboia — Saltar a navegación, búsqueda Póster con el mapa de Assiniboia y las áreas adyacentes en el momento de la Rebelión del Noroeste en 1885 Assiniboia se refiere a una serie de lugares y jurisdicciones administrativas en Canadá. El nombre es tomado… …   Wikipedia Español

  • Assiniboia — Administration Pays  Canada Province …   Wikipédia en Français

  • Assiniboia — Assiniboia, Distrikt von Kanada (s. Karte bei »Kanada«), grenzt im W. an Alberta, im N. an Saskatchewan, im O. an Manitoba, im S. an die Unionsstaaten Norddakota und Montana, 233,920 qkm mit (1901) 67,385 Einw. Es ist ein gegen 500 m hohes,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Assiniboia — Assiniboia, Distrikt (Territorium; Teile Ost und West A.) von Kanada, an der Grenze der Ver. Staaten, 230.200 qkm, (1901) 67.385 E.; Hauptstadt Regina …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Assiniboia — Early region, western Canada. Named for the Assiniboin Indians, it was an area with indefinite boundaries, controlled by the Hudson s Bay Co. с 1811–70. It included present day southern Manitoba and until 1818, present day North Dakota and… …   Universalium

  • Assiniboia — Antigua región de Canadá occidental. Nombrada en honor a los indios assiniboine, era una zona de límites indefinidos, controlada por la Hudson s Bay Co. 1811–70. Comprendía el actual sur de Manitoba y, hasta 1818, los estados actuales de Dakota… …   Enciclopedia Universal

  • Assiniboia — Original name in latin Assiniboia Name in other language State code CA Continent/City America/Regina longitude 49.63336 latitude 105.98446 altitude 743 Population 2320 Date 2008 04 11 …   Cities with a population over 1000 database

  • Assiniboia —    One of the provisional districts carved out of the North West Territories, in 1882. Now included in the provinces of Alberta and Saskatchewan, principally in the latter …   The makers of Canada

  • Assiniboia-Ouest — fut une circonscription électorale fédérale de l Alberta, représentée de 1887 à 1908. La circonscription d Assiniboia Ouest apparue d abord en tant que district des Territoires du Nord Ouest. Lors de la création de la province d Alberta en 1905,… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”