Assistens

Der Assistens Friedhof, auch Nørrebro Friedhof, (dänisch: Assistens Kirkegård) befindet sich in einem großen Park in Nørrebro (Kopenhagen).

Der Friedhof wurde 1711 gegründet. Er ist der größte der dänischen Hauptstadt. Viele Besucher nutzen die letzte Ruhestätte vieler bekannter Persönlichkeiten zum Spaziergang und schauen sich die Monumente und Gräber an.

Ein Flohmarkt befindet sich an den Mauern der Kirchhofs und findet in der Zeit von Mai bis Oktober jeden Samstag statt.

Der Friedhof ist einer der fünf Friedhöfe der Stadt und wird von der Kopenhagener Stadtverwaltung betrieben. Die anderen Friedhöfe sind Vestre, Brønshøj, Sundby und Bispebjerg.

Personen, die auf dem Assistens Friedhof beerdigt sind

Das Grab Niels Bohrs
Karte des Friedhofs

Siehe auch

Weblinks

55.69111111111112.5488888888897Koordinaten: 55° 41′ 28″ N, 12° 32′ 56″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assistens Cemetery (Copenhagen) — Assistens Cemetery Details Year established 1760 Country Denmark Location …   Wikipedia

  • Assistens Cemetery — ( da. Assistens Kirkegård) is the name of a number of cemeteries in Denmark. The common nominator is, as the first part of the name implies (Latin: assistens meaning assisting), an assisting cemetery for a towns churches. Already by the end of… …   Wikipedia

  • Assistens Friedhof — Der Assistens Friedhof, auch Nørrebro Friedhof, (dänisch: Assistens Kirkegård) befindet sich in einem großen Park in Nørrebro (Kopenhagen). Der Friedhof wurde 1711 gegründet. Er ist der größte der dänischen Hauptstadt. Viele Besucher nutzen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Assistens Kirkegård — Der Assistens Friedhof, auch Nørrebro Friedhof, (dänisch: Assistens Kirkegård) befindet sich in einem großen Park in Nørrebro (Kopenhagen). Der Friedhof wurde 1711 gegründet. Er ist der größte der dänischen Hauptstadt. Viele Besucher nutzen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Assistens-Friedhof — Der Assistens Friedhof (dänisch Assistens Kirkegård) befindet sich in einem großen Park in Nørrebro (Kopenhagen). Der Friedhof wurde 1711 gegründet. Er ist der größte der dänischen Hauptstadt. Viele Besucher nutzen die letzte Ruhestätte vieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Cimetiere Assistens — Cimetière Assistens Cimetière Assistens Assistens Kirkegård L avenue principale du cimetière Pays …   Wikipédia en Français

  • Cimetière Assistens — 55°41′28″N 12°32′58″E / 55.69111, 12.54944 …   Wikipédia en Français

  • C.C. Rafn — Carl Christian Rafn Carl Christian Rafn (* 16. Januar 1795 auf Schloss Brahesborg/Fünen/Dänemark; † 20. Oktober 1864 in Kopenhagen) war ein dänischer Archäologe und altnordischer Philologe, der erstmals die …   Deutsch Wikipedia

  • C. C. Rafn — Carl Christian Rafn Carl Christian Rafn (* 16. Januar 1795 auf Schloss Brahesborg/Fünen/Dänemark; † 20. Oktober 1864 in Kopenhagen) war ein dänischer Archäologe und altnordischer Philologe, der erstmals die …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Wiedewelt — Johannes Wiedewelt, (July 1, 1731 December 17, 1802), Danish neoclassical sculptor, was born in Copenhagen to royal sculptor to the Danish Court, Just Wiedewelt, and his wife Birgitte Lauridsdatter. Following in his father’s footsteps, he too… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”