Association Internationale de Boxe Amateure
Association Internationale de Boxe Amateure
Gründung: 29./30. November 1946
Gründungsort: London
Mitglieder (ca.): 195 nationale Verbände
Offizielle Sprache(n): Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch und Russisch[1]
Homepage: aiba.org

Die AIBA (Association Internationale de Boxe Amateure) ist der Weltverband des Amateur-Boxsports.

Er wurde 1946 als Nachfolgeorganisation der 1920 gegründeten FIBA (Fédération Internationale de Boxe Amateur) gegründet; bis 1995 hatten sich diesem Weltverband 183 nationale Boxorganisationen angeschlossen. Dazu gehört auch der Deutsche Boxsport-Verband DBV.

Im Jahr 2006 wurde der stark umstrittene[2] 83-jährige Pakistaner Anwar Chowdhry nach 20-jähriger Präsidentschaft abgesetzt, sein Nachfolger ist der Taiwaner Chin-Kuo Wu.

Die AIBA organisiert die Amateur-Boxweltmeisterschaften, die in zweijährigem Turnus stattfinden. Im Jahr 2010 stellte die AIBA eine neue Liga, die World Series of Boxing auf. Die World Series of Boxing ist eine Profiliga unter dem Dach des olympischen Boxen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. aiba.org (PDF)
  2. dawn.com 3. Februar 2007. Nicht erreichbar 11. Aug. 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fédération Internationale de Boxe Amateur — Association Internationale de Boxe Amateure Gründung: 29./30. November 1946 Gründungsort: London Mitglieder (ca.): 195 nationale Verbände URL: http://www.aiba.net Die AIBA (Association Internationale de Boxe Amateure) ist der Wel …   Deutsch Wikipedia

  • AIBA — Association Internationale de Boxe Amateure Gründung: 29./30. November 1946 Gründungsort: London Mitglieder (ca.): 195 nationale Verbände URL: http://www.aiba.net Die AIBA (Association Internationale de Boxe Amateure) ist der Wel …   Deutsch Wikipedia

  • DFC Eggenstein — Karlsruher SC Voller Name Karlsruher Sport Club Mühlburg Phönix e. V. Gegründet 6. Juni 1894 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Domenico Valentino — (* 17. Mai 1985 in Marcianise bei Caserta) ist ein italienischer Boxer. Er war Vize Weltmeister der Amateure 2007 in Chicago und Weltmeister 2009 in Mailand im Leichtgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Amateurboxen — Ricardo Dominguez (links) gegen Rafael Ortiz im Ring Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Boxen (Sport) — Ricardo Dominguez (links) gegen Rafael Ortiz im Ring Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Boxkampf — Ricardo Dominguez (links) gegen Rafael Ortiz im Ring Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Boxring — Ricardo Dominguez (links) gegen Rafael Ortiz im Ring Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Boxsport — Ricardo Dominguez (links) gegen Rafael Ortiz im Ring Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Profiboxer — Ricardo Dominguez (links) gegen Rafael Ortiz im Ring Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”