Association Sportive Beauvais Oise
AS Beauvais
Logo
Voller Name Association Sportive Beauvais Oise
Gegründet 1945
Vereinsfarben Rot-Weiß
Stadion Stade Pierre Brisson
Plätze 10.178
Präsident Alant Piquant
Trainer Hubert Velud
Homepage www.asbeauvais.fr.st
Liga National
2008/09 8. Platz (D3)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Die Association Sportive Beauvais Oise (oder kurz ASBO) ist ein französischer Fußballverein aus Beauvais, der Hauptstadt des picardischen Départements Oise.

Der Verein entstand 1945 unter dem Namen AS Beauvais-Marissel durch die Fusion des Véloce Club Beauvaisien, der bereits um 1900 eine Fußballabteilung hatte, und der Union Sportive de Voisinlieu. 1986 benannte der Verein sich in AS Beauvais um, 1989 nahm er seinen heutigen Namen an.

Die Vereinsfarben sind Rot und Weiß; die Ligamannschaft spielt im Stade Pierre-Brisson, das eine Kapazität von 10.480 Plätzen aufweist. Vereinspräsident ist Alain Piquant, derzeitiger Trainer der Ligaelf ist Hubert Velud. (Stand: August 2008)

Inhaltsverzeichnis

Ligazugehörigkeit

Von 1986 bis 2004 besaß die ASBO ein Profistatut, war zwischen 1985 und 1998 mit einjähriger Unterbrechung in der zweithöchsten Spielklasse, aber noch nie in der Division 1 (seit 2002 Ligue 1 genannt) vertreten. Aktuell spielt der Klub in der National, der dritthöchsten Liga.

Erfolge

In der Saison 1988/89 erreichte Beauvais nach Siegen über die Erstligisten Le Havre AC, Girondins Bordeaux und SM Caen das Viertelfinale im französischen Pokal und musste sich erst der AJ Auxerre beugen. Die Einnahmen aus diesen Spielen retteten den Verein vor dem drohenden Konkurs.

Bekannte ehemalige Spieler und Trainer

Literatur

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”