Assoziation Deutschsprachiger Kurzwellenhörer

Die Assoziation Deutschsprachiger Kurzwellenhörer (ADDX) ist eine Vereinigung von Radiohörern und Freunden des weltweiten Hörfunks. In der ADDX sind heute rund 3000 Mitglieder organisiert. Die ADDX ist als eingetragener Verein organisiert und beim Amtsgericht der Stadt Köln eingetragen. Zurzeit ist der Sitz des Vereins in Mönchengladbach.

Gegründet wurde die ADDX im Jahre 1967. Die ADDX ist Herausgeber der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift „Radio-Kurier – weltweit hören“. Die Zeitschrift widmet sich dem Thema Radio auf Kurzwelle, Mittelwelle, Langwelle, UKW, Satellit, DAB, DRM und im Internet.

Neben der Herausgabe dieser Zeitschrift bestehen die Hauptfelder der Arbeit in einem umfangreichen Zeitschriftenarchiv zum Thema Rundfunkfernempfang und Funk sowie dem Reprint von historischen Büchern und Zeitschriften, die die Entwicklung des Radios widerspiegeln, auf CD-ROM.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DXer — DXen (von DX für „long distance“) bedeutet in der Funkbetriebstechnik die aktiven Versuche, weit entfernte Sender zu empfangen oder mit einer weit entfernten Funkstation zu sprechen. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 DX im Amateurfunkdienst 3 CB… …   Deutsch Wikipedia

  • Dxen — (von DX für „long distance“) bedeutet in der Funkbetriebstechnik die aktiven Versuche, weit entfernte Sender zu empfangen oder mit einer weit entfernten Funkstation zu sprechen. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 DX im Amateurfunkdienst 3 CB Funk… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio Tirana — ist das Auslandsrundfunkprogramm der albanischen Rundfunk und Fernsehgesellschaft Radio Televizioni Shqiptar. Radio Tirana sendet heute in Albanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Serbisch, Griechisch und Türkisch. Die Ausstrahlung …   Deutsch Wikipedia

  • DXen — (von DX für „distance unknown“) bedeutet in der Funkbetriebstechnik die Versuche, weit entfernte Sender zu empfangen oder mit einer weit entfernten Funkstation zu sprechen. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 DX im Amateurfunkdienst 3 CB Funk …   Deutsch Wikipedia

  • Piratensender — sind Rundfunk , in der Regel Hörfunksender, die ohne Lizenz ihr Programm ausstrahlen. Der Begriff bezeichnet private Sender, die von innerhalb eines Staatsgebietes aus ohne Genehmigung der zuständigen Behörden senden. Piratensender sind immer… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio Damascus — Radio Damaskus ist der Auslandshörfunksender der staatlichen syrischen Rundfunkgesellschaft SRT. Radio Damaskus sendet seit 1957 auch deutschsprachige Programme. Die Sendungen wurden damals jedoch nur über Mittelwelle ausgestrahlt und waren so… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio Dniester — Radio Pridnestrowje (auch Radio Pridnestrowja, voller Name Radio Pridnestrowskoi Moldawskoi Respubliki, abgekürzt Radio PMR, ehemals Radio Dniester International) ist der staatliche Hörfunksender der international nicht anerkannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio Dniester International — Radio Pridnestrowje (auch Radio Pridnestrowja, voller Name Radio Pridnestrowskoi Moldawskoi Respubliki, abgekürzt Radio PMR, ehemals Radio Dniester International) ist der staatliche Hörfunksender der international nicht anerkannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio PMR — Radio Pridnestrowje (auch Radio Pridnestrowja, voller Name Radio Pridnestrowskoi Moldawskoi Respubliki, abgekürzt Radio PMR, ehemals Radio Dniester International) ist der staatliche Hörfunksender der international nicht anerkannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio Pridnestrowja — Radio Pridnestrowje (auch Radio Pridnestrowja, voller Name Radio Pridnestrowskoi Moldawskoi Respubliki, abgekürzt Radio PMR, ehemals Radio Dniester International) ist der staatliche Hörfunksender der international nicht anerkannten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”