Assur-bel-nisesu

Aššur-bel-nišešu (Aschschur-bel-nischeschu, Assur-bel-nisesu), Sohn des Assur-nirari II., war ein assyrischer König, der von 1407 v. Chr. - 1399 v. Chr. neun Jahre regierte.

Er führte den Titel Vizekönig von Assur (išši'ak Aššur). Er erneuerte und verstärkte die Stadtmauer von Assur. Nach der synchronistischen Geschichte schloss er mit Kara-Indaš von Karduniaš einen Vertrag über die Grenze zwischen Assyrien und Babylonien ab und bekräftigte diesen mit einem Eid.

Literatur

  • Albert Kirk Grayson: Assyrian Royal inscriptions. Harrassowitz, Wiesbaden 1972.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assur-bel-nišešu — Aššur bel nišešu (Aschschur bel nischeschu, Assur bel nisesu), Sohn des Assur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1407 v. Chr. 1399 v. Chr. neun Jahre regierte. Er führte den Titel Vizekönig von Assur (išši ak Aššur). Er erneuerte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-bel-nišešu — (Aššur bēl nišēšu, Aschschur bel nischeschu, Assur bel nisesu), Sohn des Aššur nārāri II. war ein mittelassyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste neun Jahre regierte. Autor Regierungszeit Anmerkungen Grayson 1969 1419–1411 v. Chr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-rim-nišešu — Aššur rim nišešu (Aschschur rim nischeschu, Assur rim nisesu), Sohn des Aššur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1398 v. Chr. 1391 v. Chr. acht Jahre regierte. Sein Name wird auch in der synchronistischen Königsliste aufgeführt. Aššur …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-rim-nišešu — Aššur rîm nišešu (Aschschur rim nischeschu, Assur rim nisesu), Sohn des Aššur nārāri II. war ein mittelassyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste acht Jahre regierte. Autor Regierungszeit Anmerkungen Grayson 1969 1410–1403 v. Chr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-rim-nischeschu — Aššur rim nišešu (Aschschur rim nischeschu, Assur rim nisesu), Sohn des Aššur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1398 v. Chr. 1391 v. Chr. acht Jahre regierte. Sein Name wird auch in der synchronistischen Königsliste aufgeführt. Aššur …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-nirari II. — Aššur nirari II. (Aschschur nirari, Assur nirari) war ein assyrischer König, der von 1414 v. Chr. 1408 v. Chr. sieben Jahre regierte. Nach der Assyrischen Königsliste war er der Sohn von Enlil nāṣir II., nach einer Schenkungsurkunde (KAJ 177) der …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-nirari II. — Aššur nirari II. (Aššur nārāri, Aschschur nirari, Assur nirari) war ein mittel assyrischer König, der sieben Jahre regierte. Nach der Assyrischen Königsliste war er der Sohn von Enlil nāṣir II., nach einer Schenkungsurkunde (KAJ 177) der Sohn von …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-uballit I. — Aššur uballiṭ I. (Aschschur uballit, Assur uballit), Sohn des Erība Adad I. war ein mittelassyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste 36 Jahre regierte. Autor Regierungszeit Anmerkungen Grayson 1969 1365–1330 v. Chr. mittlere… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-ahhe-iddina — Aššur aḫḫe iddina (neuassyrisch Aschschur achche iddina, auch Aššur etil ilani apli; biblisch Asarhaddon; † 26. Oktober 669 v. Chr.) war assyrischer König vom 14. März  680 v. Chr. bis zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Aschschur-bel-nischeschu — Aššur bel nišešu (Aschschur bel nischeschu, Assur bel nisesu), Sohn des Assur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1407 v. Chr. 1399 v. Chr. neun Jahre regierte. Er führte den Titel Vizekönig von Assur (išši ak Aššur). Er erneuerte und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”